Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vater meiner Kinder hat ein Dissoziales verhalten, Kinder leiden.

Vater meiner Kinder hat ein Dissoziales verhalten, Kinder leiden.

20. Oktober 2017 um 10:12 Letzte Antwort: 20. Oktober 2017 um 11:00

Hallo zusammen, ich bin langsam mit meinem Latein am Ende.
Mein Ex und ich haben 2 Mädels ( 6 und 3), unsere große hat bis 3 Jahren erlebt wie es war mit 2 Elternteilen, ihr hat man die Trennung definitiv angemerkt. Mein Problem ist das der Vater zwar überall so tut als würde er sich kümmern und hätte intresse, aber in Wirklichkeit merkt man das es nur gespielt ist.
Überwiegend hat er seine kidis alle 2 Wochen das we, aber auch nur wenn seine neue Freundin dabei ist, (wo ich eigentlich auch sehr dankbar für bin, da er allein total überfordert ist) aber selbst dann werden lauter Aktionen gemacht. Hier mal Ausflug, den Besuchern, u.s.w. Kann er ja machen, aber es gibt nicht einmal ein we wo er allein mit den Kids ist, und einfach mal "nichts" macht, die Kinder haben in nie für sich allein.

Er ruft  zwischen den 2 Wochen nicht an, weil er einfach keine intresse hat, und 2 Wochen sind lang für ein Kind ( selbst wenn wir uns melden kommt nicht's zurück ). Es waren auch schon 6 Wochen kein Kontakt, da er "krank" war, nicht's weltbewegendes, aber nicht ein Telefonat...

Mittlerweile bin ich soweit das ich unsere Gespräche auch bei der Übergabe aufnehme, falls mein Freund nicht mit dabei ist, oder eine andere Person, da er immer anfängt mich zu beleidigen und mir unmögliche Sachen vorwirft. ( z.b unsere 6 jährige kommt in 9 Monaten in die Schule, sie spricht gut ist ein kluger Kopf, er warf mir vor sie könne das  G  nicht richtig aussprechen und ich würde sie verkümmern lassen, darauf meinte ich nur er solle mal langsam machen, sie ist noch nicht mal in der Schule und er würde übertreiben, darauf bekam er wieder den Wahnsinn in seinen Augen und beschimpfte mich als kleine Kassiererin die nix kann , vor unseren Kindern, ich verabschiede mich von den Kids und entfloh der Situation. Und das war noch harmlos!!!) 

Er übt machtspielchen aus, erzählt Lügen und manipuliert unglaublich gut. 
Selbst die Frau vom Jugendamt hat er um den Finger gewickelt mit Versprechungen und Vorwürfen meiner Seite, er hat auch das gemeinsame Sorgerecht ( was meiner Meinung nach nur dafür da ist das es für ihn wieder besser aussieht ), er bezahlt nur den Betrag vom Unterhaltsvorschuss pro kind, ( seine Freundin verdient das Geld, er Arbeitet nicht so viel, ins gemachte Nest gesetzt ). 

Meine Mädels tun mir einfach nur Leid, es wird immer schwerer das ich sie zu dadi bringe, bzw das sie sich freuen... 
Ich versuche es quasi schön zu reden, sie haben ja auch Spaß, aber jedes mal wieder die Enttäuschung meiner großen, dass dadi sich nicht wirklich mit ihnen beschäftigt, bricht mir das Herz.

Warum lässt er es nicht sein, wenn er eh keine lust hat? 
Mittlerweile hängen sie auch so an meinem Freund, der echt 1000 mal liebevoller zu ihnen ist ( er hat auch 2 Kinder und kümmert sich vorbildlich, um alle 4 ).
Soll er doch sein Leben, Leben, und uns in Ruhe lassen... 

Mehr lesen

20. Oktober 2017 um 11:00

Natürlich, ich bin die letzte die das verhindern würde. Nur merken die kidis auch das er gar keine richtige intresse zeigt. Das macht sie traurig. Ich versuche ihn das irgendwie kind gerecht zu erklären, aber irgendwann gehen einem die Ideen aus...

Ich bin dankbar für jede Antwort, oder für jede Idee, oder ähnliche Erfahrungen.

Gefällt mir