Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Unzufriedenheit und verzerrtes Selbstbild

Unzufriedenheit und verzerrtes Selbstbild

20. Juni 2018 um 21:23

Hallo Community,
ich habe ein sehr großes Problem mit meinem Aussehen und mir selber. Vielleicht vorher ein bisschen zu meiner Person und Vergangenheit:Ich bin mittlerweile 16 Jahre alt und habe sehr viele nette Menschen um mich rum und seit geraumer Zeit auch einen Freund, mit dem ich im übrigen auch sehr glücklich bin. Jedoch wurde ich früher sehr lange und stark gemobbt. Ich musste mir Kommentare wie ''dich will doch sowieso niemand'' oder ''du bist viel zu hässlich, bring dich doch um'' anhören und Anfangs war es mir gleichgültig und ich habe das ziemlich ignoriert, in der Hoffnung, dass das dann schon aufhört. War jedoch nicht so. Und dann ging das von der dritten bis Anfang achte Klasse. Da ich sehr früh in die Pubertät kam, so ca. mit 9, wurde ich demnach auch wegen meiner unreinen Haut und meinem Busen gemobbt. Wie bereits gesagt, ignorierte ich das zu Beginn, jedoch fing ich irgendwann an, denen zu glauben. Ich fand mich nicht mehr hübsch und wollte einfach nur noch in meinem Zimmer bleiben und mit niemandem mehr reden, nicht einmal mehr mit meinen Eltern. Dies tat ich auch. Ich saß ziemlich viel in meinem Zimmer und habe mich isoliert von der Außenwelt, geflüchtet in Spiele. Schulnoten wurden schlechter und ich hatte sogar versucht, mir das Leben zu nehmen.Jedenfalls ist dieses Kapitel nun beendet, worüber ich auch sehr glücklich bin. Wie Anfangs schon erwähnt habe ich mittlerweile super Freunde und bin in einer Gruppe integriert, in der ich mich sehr wohlfühle und ich ich selbst sein kann.Aber: ich denke immer noch, dass ich nicht schön genug bin. Ich gucke mich im Spiegel an und denke ''wieso hast du nicht so eine schöne Nase wie xy'' oder ''wow, du könntest echt mal ein bisschen abnehmen''. Außerdem denke ich, dass mich mein Freund (mit welchem ich noch keinen Sex oder dergleichen hatte) nicht attraktiv oder dergleichen findet. Ich habe Angst, nicht genug zu sein. Und ich habe das Gefühl, mich versteht da keiner. Außerdem bin ich viel zu schüchtern. Ich habe keine Lust mehr, immer das negative in mir zu sehen, jedoch weiß ich nicht, wie ich das ändern soll. Ab und zu stehe ich vor dem Spiegel und denke mir ''du siehst heute toll aus'' aber dann fühle ich mich dann doch wieder latent hässlich. Sollte ich mir vielleicht professionelle Hilfe holen?

Mehr lesen

23. Juni 2018 um 13:24

Liebe mackenzieeee,

wenn du früher immer wegen deines Aussehens gemobbt wurdest, ist es kein Wunder, dass das immer noch in dir nagt. Professionelle Hilfe wäre auf jeden Fall eine gute Sache.
Kinder oder Jugendliche sind oft sehr dumm. Die Wahrheit ist, dass du gar nie hässlich warst, sondern nur diese Mobber mies drauf waren (warum auch immer) und das an dir ausgelassen haben, weil du halt gerade da warst. Mir dir als Person oder deinem Aussehen hat das recht wenig zu tun. Es hätte jeden treffen können.

Und weißt du, was du noch machen könntest? Leiste dir ein professionelles Fotoshooting. Ich weiß, das kostet ein wenig Geld - vielleicht kannst du dir ja eins zum Geburtstag oder zu Weihnachten wünschen? Zum Beispiel bei Jochen Schweizer, MyDays etc. werden solche Geschenkideen angeboten.

Dort wirst du geschminkt, gestylt und perfekt in Szene gesetzt und dann wirst du die Fotos sehen und dir denken: "Wow. Das bin wirklich ich?" Und das ist gut so, dann siehst du dich nämlich einmal so, wie dich die anderen sehen. Deine eigene Wahrnehmung auf dich ist ja, wie du selbst schreibst, eine verzerrte. Schöne Fotos von dir können das Bild, das du von dir hast, zurechtrücken.

Jeder Mensch ist nämlich auf seine Art und Weise schön. Wenn man lernt, wie man sich schminken oder stylen kann, dass es zu einem passt, kann man das Beste aus sich herausholen. Nur sind gerade wir Frauen oft viel zu selbstkritisch und mäkeln an Dingen herum, die anderen noch nicht mal auffallen. 

Mach vielleicht auch mal eine Typberatung. Manchmal trägt man ja die falschen Farben oder Schnitte und geringfügige Änderungen können schon viel bewirken.

Wichtig ist, dass du dich in deinem Körper wohlfühlst. 

LG
Elisabeth

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Probleme in der ,,EHE,, Schwangerschaft
Von: user21035
neu
21. Juni 2018 um 23:34
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram