Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Unzufriedenes Leben

Unzufriedenes Leben

22. März 2014 um 12:37

Hallo, ich muss hier einfach mal was los werden. Vielleicht gibt es auch den ein oder anderen Tipp für mich, wie ich das alles bewältigen kann ....
Mein Leben verläuft im Moment alles andere andere als gut, ich bin 32 Jahre alt, und seit meinem 18 Lebensjahr geht irgendwie alles schief. Es kommt nicht,s Positives mehr. Es kommt mir zumindest so vor. Ich habe 3 Kinder verloren, es war kein Tod aber ein Abschied für immer, alles kämpfen war vergebens. Drei Kinder habe ich außerdem die bei mir sind und denen es auch gut geht, dafür tue ich auch alles. Ich bin ohne Ausbildung, habe kein Führerschein. Von Freunden wurde ich immer nur ausgenutzt und verarscht so das ich kein Vertrauen mehr fassen kann. Ich suche mir keine Freunde mehr, weil ich es satt habe verarscht zu werden, im inneren hätte ich gerne eine Freundin die mit einem durch Dick und dünn geht, aber sowas zu suchen ist Sinnlos. Ich hätte so gern einen Führerschein, aber auch das geht schief, ich habe schon soviele versuche gemacht genau 3 mal. Und ständig scheitert es am Geld. Arbeiten würde ich so gerne, aber auchda hagelt es nur absagen, ich habe keine Ausbildung, und das ist meine Schuld weil ich damals einfach zu doof war und einem Mann alles geglaubt habe. Ich war Jung und dumm, und sehr Naiv. Den Abschluss nachzuholen ist ebenfalls gescheitert, der Mann mit dem ich zusammen war hat draußen gewartet bis ich fertig war mit dem Unterricht, ich habe ihn aus dem Fenster gesehen, war sehr verliebt und konnte mich nicht konzentrieren. So scheiterte auch das ... Ich habe mich nicht genug angestrengt, war abgelenkt. Das bereue ich heute, ich hätte das durchziehen sollen. Dann meine Familie, mein Bruder ist Transexuell wofür er natürlich nicht,s kann. Das schlimme ist nicht das er das ist, sondern das er und alle keinen KOntakt zu ihm haben, außer ich. SOnst meiden alle den Kontakt zu ihm, die Familie zerrbricht. Seit einer weile weiß ich nun das meine Mutter ende der Woche gehen wird, sie wird sich von meinem Vater trennen. Gut manche sagen muss ich halt hinnehmen, aber es fällt mir schwer. Mein Vater leidet, und sie hat keinen richtigen Grund. Er hat immer auf uns Kinder aufgepasst, und deshalb wenig gearbeitet, er war Mutter und Vater irgendwie. Sie wirft ihm aber heute vor das er nie gearbeitet hat, er macht aber alles, haushalt, frühstück alles. Und Ende der Woche zieht sie aus. Das macht einem echt fertig ... Ich Bewerbe mich ständig um Arbeit, auch da hagelt es nur absagen, ich würde so gerne was tun morgens. Ich habe Zeit morgens zu Arbeiten, Monate lang Bewerbe ich mich schon, und ständig nur Absagen. FÜr mich bleibt nur die Fabrik, auch da hagelt es nur Absagen, ich verstehe das nicht mehr, was ist nur los? Auch habe ich versucht eine Heimarbeit zu bekommen, und da bin ich mächtig auf die Klappe gefallen, auch da gibts nix Seriöses mehr, wo man echt Geld verdient. Ich muss nun meinen Vater irgendwie auffangen, und bin selbst mit mir beschäftigt. Ich komme einfach im Leben weiter, und es ist so als ob man auf eine Stelle Tritt aber nicht weiter kommt, wie festgeklebt. Bei mir liegts nicht daran das ich nicht will, sondern das immer alles was ich anpacke gleich schief geht. Meine Familie zerrbricht, Arbeit bekomme ich keine, Führerschein eh niemals. Und mein Mann so sehr ich ihn liebe, ist auch keine Hilfe. Die Kinder habe ich Überwiegend alleine, er geht Arbeiten okay das muss sein, aber auch am Wochenende zockt er nur, und ich darf alles machen. Wenn man was sagt heißt es nur :" Wenn ich nicht da bin ,musst du es doch auch bla bla bla.... Aber machen ging .. Nun wird es heissen, kann dir dein Mann nicht das Geld für den Schein geben?? Nein kann er nicht, weil wir haben ja auch noch andere Verpflichtungen. Außerdem würde ich gerne Arbeiten und mir das selbst fianzieren. Ich stecke fest, und jeder Tag ist gleich, es ist echt so. Ich wohne in einem Dorf, komme kaum weg. Mein Mann hingegen geht weg wann er will, ich kann das nicht weil ich niemanden für die Kinder habe, und er sagt er schafft es aus Überforderung nicht alle zu nehmen, ich muss es aber. Im Moment kotzt mich alles an, und man würde manchmal echt entfliehen. Es ist so als ob nur er vorran kommt , ich ihn Stütze aber selbst auf der Strecke bleibe. Kennt jemand dass ?? Ich leider außerdem an einer Schilddrüsen Unterfunktion, habe deshalb zugenommen. Mein Mann findet das ganz toll, weil auch die Brüste noch größer sind, hatte ja nie wenig aber nun ist es halt noch mehr. Ich bin kräftig, aber nicht fett. Aber ich fühle mich nicht wohl, und habe am 8 April eine Schilddrüsen untersuchung, das ich zugenommen habe, macht mich zustätzlich fertig. Ich will noch soviel erreichen. Ich komm mir so vor , als ob es für immer so weiter geht. Und ich niemals mehr vorran komme, niemals mehr glücklich werde. Jahrelang geht das schon so. Ich will doch nicht viel, Gesunde Kinder, eigene Gesundheit, eine gute Freundin, Arbeit, und den Führerschein, mehr wünsche ich mir nicht..... Aber alles wird einem vergönnt. Ich führe ein richtig unzufriedenes Leben, und es bessert sich nicht,s obwohl ich was tue. Was würdet ihr tun, wenn ihr mein Leben hättet?? Wie würdet ihr das ändern? BITTE KEINE ANTWORTEN WIE SELBST SCHULD OER IST HALT SO ODER ÄHNLICHE KOMMENTARE!!!

Mehr lesen

26. März 2014 um 16:43

Hallo
setze dir doch erstmal ein Ziel und nicht gleich 5 auf einmal
Als erstes kannst du dir doch mal in ruhe nach einer Arbeit umschauen und erst dann wenn du was hast, kannst du dich um dein zweiten Ziel kümmern.
Du darfst nicht immer gleich aufgeben und an dir zweifeln (den das machst du).
Was dein Mann anbetrifft, den würde ich mal richtig in den Hintern tretten.... er kann weg und du nicht???? du bist nicht weniger Wert als er.... schaffe da klare Strukturen.
Und wenn DU nicht weg kannst sollte er das auch nicht tun.
Wie schaut es den aus? Kann dein Papa nicht mal auf die Kinder aufpassen? Ich denke wenn Er auch im Moment über seine eigene Situation traurig ist, würden Ihn seine Enkelkinder mal auf andere Gedanken bringen.

Lieben Gruß

1 LikesGefällt mir

3. Juli 2014 um 16:10

Ging mir auch so!! Vielleicht hilft es dir auch
Hallo,


Mir ging es vor einigen Monaten relativ ähnlich.

Ich war ständig unzufrieden und nichts konnte mich begeistern. Ich nahm mir viel vor und brachte nichts zu Ende. Ich war einfach mit allem schnell überfordert und kam aus diesem Trott nicht mehr heraus. Selbst meine Hobby's konnten mich irgendwann nicht mehr befriedigen. Ich hatte das Gefühl , mich selbst zu verlieren und war in meinem Alltag gefangen. Kein Glück, keine Selbstzufriedenheit und kein Selbstbewusstsein. Ich wollte etwas ändern. Doch ich hatte keine Ahnung wie!!
Eine gute Freundin bestellte mir eine sogenannte GoHappy Box, da sie sich meinen Zustand nicht mehr länger mit ansehen wollte!!

Ich hatte davor noch nie etwas davon gehört. Die Box war ist eine Downloadversion und beinhaltet ein Praxisbuch, ein Hörbuch, und ein Checklisten Paket. Ich war von der Gestaltung und dem Inhalt sehr angetan und habe das Praxisbuch förmlich verschlungen. Das Praxisbuch erzählt zu jedem Kapitel eine Geschichte aus dem Leben, in der ich mich immer wieder erkennen konnte.
Nachdem ich das Buch einmal gelesen hatte, wurde mir bewusst, dass ich mich selbst nicht wertschätzen konnte und mich deshalb auch andere nicht wertschätzen können.

Nachdem ich mein Kernproblem erkannt hatte, halfen mir die dazugehörigen Checklisten aus meiner Situation heraus. Ich nehme noch heute die Checklisten her, da sie mich täglich an die Wichtigen Schritte erinnern.

ABER: Bitte versteht mich nicht falsch. Glaubt bitte nicht, dass das Lesen des Praxisbuchs und das Anwenden der Checklisten alles für einen erleichtert. Nein, ich musste viel Disziplin und viel Arbeit rein stecken. Aber jetzt geht es mir wirklich besser. Ich fühle mich frisch und bin voller Zuversicht. Ich habe gelernt mich so zu lieben, wie ich bin.
Mit meinem Partner läuft es seitdem besser als je zuvor und ich habe einen fantastischen Job gefunden.

Klar habe ich auch schlechte Tage und es gibt Rückschläge, aber ich habe durch das Praxisbuch gelernt, damit umzugehen und dass dies völlig normal ist.

Kleiner Zusatz noch: Ich kann euch auch nur ans Herz legen, mal in dem Blog der GoHappy Box zu stöbern. Dort stehen auch sehr hilfreiche Tipps für den täglichen Gebrauch.

Einfach mal GoHappy Box Blog in Google suchen.

Ich wünsche dir von Herzen nur das Beste und vor allem, lern dich zu lieben, denn Selbstwertschätzung ist mehr wert als GOLD

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Plagt mich das gewissen immer noch??!
Von: sternli162
neu
30. Juni 2014 um 20:52

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen