Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Unzufrieden totz 1A Leben?!

Unzufrieden totz 1A Leben?!

25. März 2013 um 19:45

Hallo ihr!

Naja, die Überschrift erklärt ja schon einiges.
Wie gesagt, ich bin immer und mit allem unzufrieden. Ich glaube ich war schon als Kind so.
Ich bin 20 Jahre alt, in einer tollen Familie aufgewachsen, musste mir nie um Geld sorgen machen, habe vor 2 Jahren ein super Abi abgeschlossen, war dann ein Jahr in Neuseeland, habe dort meinen jetztigen Partner kennengelernt und werde nächsten Monat dot hinziehen und dort mein Medizinstudium anfangen.
Wieso sollte man bei so einem Leben unzufireden sein?? Ich weiß es nicht! Aber ich bin es! Ich denke immer ich bin nicht gut genug. Habe totale Angst, dass mein Freund mich für jemand anderes verlassen wird. Ich HASSE seine Ex, weil die beiden noch immer befreundet sind und ich denke, dass die hübscher und cooler ist. Ich bin eifersüchtig auch Leute die besser Fußball oder Klavier spielen als ich oder die mehr Geld haben und tolle Urlaubsreisen machen. Egal was ich mache und wie gut ich bin, ich bin nicht zufrieden. Ich denke ich bin zu dick, mein Aussehen gefällt mir nicht obwohl ich nicht dick bin und mindestens "Durchschnittich aussehe" (liegt abr ja immer im Auge des betrachters). Ich weiß garnicht wie ich das alles beschreiben soll. Manchmal liege ich im Bett und heule weil ich so unzufrieden mit mir selbst bin und zur gleichen Zeit weiß, dass es nichts gibt über das ich unzufrieden sein solllte.
Mein größtes Problem im Moment ist seine Ex. Wir werden nämlich in der gleichen Stadt wie ie leben. Ich will mich nicht mit ihr anfreunden! Ich WILL sie hassen. Ich komme mir krank vor weil ich jeden Tag an sie denken muss und mir vorstelle wie viel besser sie ist als ich (zumindest in meinem Kopf) und da sie Rumänin ist HASSE ich plötzlich alle Rumänen, HASSE alle Leute mit ihrem Namen und HASSE die musik die sie hört und alle Menschen, die mich an sie erinnern. Ich weiß, dass das verrückt und krank ist und meinem Freund geht das natürlich tierisch auf die nerven aber ich kann nichts dagegen machen. Meine Gedanken sind nuneinmal da. Ich stellle mir vor wie die beiden wieder zusammenkommen und ich alleine in NZ bin. Zur gleichen Zeit weiß ich auch, dass mein Freund soetwas nie machen würde weil er mich wirklich Liebt und mir das auch jeden Tag zeigt. Aber das ist mir nicht genug. Ich bin nicht zufrieden. NIE!

Diese ganze Geschichte ist wahrscheinlich sehr verwirrend geschrieben. Tut mir leid wenn ihr da den Überblick verliert.
Wisst ihr was ich machen sollte? was HIlft gegen kranke Eifersucht und Unzufriedenheit?
Das ist doch nicht normal....

Danke schonmal an euch alle!!

Mehr lesen

25. März 2013 um 20:24

Mein Standart tip
Beschäftige dich mit CBASP ,dies hat nichts ,mit deinem Problem zu tun ,ist aber eine Möglichkeit ,dein Problem einzugrenzen ,und es benennen zu können.
Dauert eine weile ,inwieweit du es erfolgreich selbermachen kannst?
Ob eine therapie bei dir durchgeführt wird ,wer bezahlt ????

Es gibt nur eine Personengruppe die kleinste dinge zum ausrasten bringen,(jedenfalls sehen ausenstehende das so.)
Diese Gruppe ist manchmal auch unzufrieden ,sie strebt nach
perfektion ,durch ihre hohe befähigung kann sie sich alle Felder aneignen,dies kann dann zu langeweile führen unterforderung.

Meiner ansicht kommt hochintiligenz in frage ?
Diese tritt oft in kombination mit anderen Fähigkeiten auf(welche aber nicht jeder umbedingt haben will)

Da diese Dinge vererbt werden ,wäre es interesant welche besonderen Fähigkeiten ,in deiner Familie vorkommen (auch Berufe)Familiengeschichten,bes ondere Lebensläufe .

Diese könntest du bestimmten Menschengruppen zuordnen,
daraus könnte mann schlüsse ziehen ,welche anteile du von
diesen Gruppen hast ,dann könnte mann deine Probleme ansehen ?. Wenn mann gut ist ,und dir es erklären kann ,wirst
du verstehen ,warum dir die ein oder andere prägung (genetik)
,dich behindert .

Wenn du verstehst wie und was du bist ,ist es leichter sich anzunehmen,wie mann ist.

Alles Gute

Gefällt mir

25. März 2013 um 20:29

Ganz ehrlich,
ich war nie wirklich unzufrieden.

Aber was mir die Augen öffnete und meinem Leben einen großen Stolz verschaffte, waren meine Auslandsreisen.

Ich habe mich mit vielen Menschen angefreundet, die viel viel weniger hatten.
Da merkst du erst, was du hast.

Bezogen auf deine Eifersucht benötigst du Freiraum.

Irgendwie höre ich bei dir eine Angst raus, dass du ihn verlieren könntest.

Weißt du, jeder muss zuerst sein eigenes Leben und sich selbst lieben lernen. Danach kommt der Partner wie ein Zuckerguss.

Also mach die Augen auf und schau was du hast oder alles machen kannst.

Ich wünsche dir nicht, dass dir etwas schlechtes widerfährt, weil man dann erst alles zu schätzen lernt.

Nein, mach bitte vorher die Augen auf, sprich mit Leuten hier und lerne neue Freunde kennen!

Keine Angst, wenn du sie triffst, begegne ihr mit Stolz und Selbstvertrauen.

Zeige ihr deine starke Seite und Freundschaft musste du ja definitiv nicht mit ihr schließen.

Alles Gute.

Sunraser

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen