Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Unterwäsche geklaut

Letzte Nachricht: 2. Juni um 11:36
30.05.21 um 1:12

Ist Euch schon mal die Unterwäsche geklaut worden? 

Anfangs wollte ich es nicht wahrhaben. Ich dachte: Wir leben hier in einer Wohngemeinschaft. Das würde doch keiner bringen" 

Als ich die gewaschen Wäsche aus der Maschine holte, fiel mir auf dass ALLE meine unterhöschen nicht mehr da waren. Die anderen Kleidungsstücke waren da. 

Ich wollte es nicht wahrhaben. Ich ging in mein Zimmer und schaute nochmal nach, ob ich viellicht in Gedanken war und nur dachte ich hätte sie gewaschen. 

sie war nicht da. 


Nun war mir klar, es muss jemand aus der Wohngemeinschaft gewesen sein. Es ist eine große WG gewesen. Eine Ober-Zicke war auch dabei. Ich fragte mich ob sie es war. 
Warum sollte sie Unterhöschen klauen? Mit dem Diebstahl eines Kleides hätte sie ja wenigstens was davon gehabt. 

Dann war da so ein Typ, der mir ziemlich auf die Nerven ging. Und stöndig versuchte mich in ein Gespräch zu verwickeln und mich auch nach meinem Leben und meinem Zielen ausfragten. 

Ein anderer Typ in der Wohngemeinschaft, der mir ebenfalls auf den Keks ging und mich ständig gemustert hat. So auffällig. Wir hatten nie eine Gesprächsbasis. 

Der 3. Typ in der Runde der noch übrig blieb war ein totaler Kumpel Typ. Der mochte mich aber mehr nicht. 

Eine weitere Person, die mich offensichtlich nicht ausstehen konnte und mich versuchte ständig herauszufordern. Der war aber eher unsicher, sodass ich ihm das eigentlich nicht zu trauen. 


Mir war das so unangenehm, dass ich es einfach geschluckt habe. Die ganze Unterwäsche hat einen Batzen Geld gekostet. Allein deshalb hätte ich es ansprechen sollen ... um Ersatz einzufordern. 

ich stand ab dem Tag da und hatte nichts zum tragen da, bin losgezogen ind habe neue auf eigene Kosten gekauft. 


bis heute weiß ich eigentlich nicht was hinter dieser Tat gesteckt hat. Vermutlich werde ich es nie erfahren. 

mir ist das bis heute so peinlich, dass ich es jemandem erzählt habe. 

habt ihr das in einer Wohngemeinschaft auch schon mal erlebt? Wie wärt ihr damit umgegangen? 

Mehr lesen

31.05.21 um 7:04

Du könntest es ansprechen und zwar ganz sachlich. Es lässt dir ja auch keine Ruhe. Ich würde nicht nach dem Warum fragen, sondern erklären, dass die Wäsche auch kostspielig war, und dass in einer WG eigentlich eine Vertrauensbasis sein sollte, dass gerade solche Kleidungsstücke von anderen nicht berührt werden. Bring deine Enttäuschung zum Ausdruck, denn was verschwindet sonst als nächstes. Frag, ob sich jemand einen Scherz erlaubt hat, dann wäre jetzt gut, aber auch genug. 

1 -Gefällt mir

01.06.21 um 4:57

Harmonisch war die " Gemeinschaft " wohl nicht. Zumindest Du hast Dich nicht wohl gefühlt. Hier hätte ich nur zwei Antworten, Deine Mitbewohner haben gespürt das Du sie nicht magst und haben Dir einen Strech gespielt, nach dem Motto " lass Die Olle mal ohne Unterwäsche rum laufen.
Oder Du hattest trotz Deiner Abneigung einen Verehrer der dem Anblick deiner schönen Wäsche nicht wiederstehen konnte.
Als Frau würde ich mir schon überlegen ob ich meinen schöne Unterwäsche in Gemeinschaftsräumen aufhängen würde.
 

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

02.06.21 um 11:36

Das ist nichts, was DIR peinlich zu sein hat, höchstens dem Dieb. Das ist Diebstahl  und damit auch eine Straftat. (Je nachdem ob  das teure Unterwäsche war oder nur Baumwollschlübbis kann das sogar anzeigeberechtigt sein)
Habt ihr in eurer WG keinen runden Tisch oder sowas, an dem man solche Dinge ansprechen kann? Sowas finde ich eigentlich prinzipiell für größere Wohngemeinschaften unabdinglich.
Das darfst du auf keinen Fall schlucken.
 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers