Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Unsicher ob es stimmt

Unsicher ob es stimmt

1. Dezember 2011 um 22:09

hallo!!!

ich bin ganz neu hier. habe den schon einmal geschrieben, aber wohl in der falschen diskussion. deswegen probiere ich es hier nochmal.

es ist im moment eine schwere zeit für mich. ich würde es gerne einfach mal los werden, weil ich mich nicht traue es jemanden den ich kenne anzuvertrauen.

also mein problem ist, dass ich nicht weiß ob meine schwester mich als kind missbraucht hat. blöd gelle.

am besten ich erzähle einfach mal. ich bin 26 jahre, verheiratet und habe einen fast zwei jahre alten sohn. mein mann habe ich mit 18 kennengelernt. am anfang war alles bestens und auf einmal, hatte ich als wir sex hatten so komische bilder im kopf. erst dachte ich, dass ich nur rum spinne aber diese bilder verfolgen mich. nicht immer, aber sie tauchen immer wieder auf. meistens wenn mein mann mir einen kuss geben will oder einfach nur kuscheln. ich weiß gar net wie ich das hier schreiben soll, ohne total verblödet zu klingen. also diese bilder zeigen mich als kind und meine schwester wie sie nackt in mein zimmer kommt und will das ich sie streichel.

ich weiß einfach nicht ob ich da einfach nur rumspinne oder ob es wirklich passiert ist. muss dazu sagen, dass meine schwester mich wirklich hasst. sie ist der meinung, dass ich alles im leben geschenkt bekommen habe und sie nicht. sie sperrte mich öfter in den keller ein, wenn meine eltern nicht da waren und sagte dann immer nur, dass wenn ich es jemanden erzähle wir beide ins heim müssten. als kind glaubte ich das. sie schlug mich auch öfter. das hatte alles erst ein ende, als sie von zuhause abgehauen ist. auch heute haben wir keinen kontakt mehr. meine eltern wissen jetzt auch alles. bis auf die sache mit dem streicheln.

ich weiß ihr müsst denken ich bin total bescheuert, aber ich muss einfach wissen ob es menschen gibt die ähnlich erfahrungen haben und mir helfen können.

danke

Mehr lesen

2. Dezember 2011 um 8:43

Du spinnst doch nicht!!!!!
Wie kommst du auf die Idee, dass du spinnen könntest? Du siehst Bilder, das ist für dich Realität. Ob in der Vergangenheit was passiert ist, oder nicht, ist meiner Meinung nach in dem Fall zweitrangig, die Bilder belasten dich und du musst das loswerden. Das Gemeine bei der Psyche ist, dass die macht, was sie will. Wenn du dir in den Finger schneidest, tut das weh, es tropft oder spritzt Blut, jeder kann sehen, ups, aua. Wenn die Psyche mit etwas nicht zurecht kommt, kann sie falsche Bilder vorgaukeln, sie kann bestimmte Dinge für die Erinnerung verschließen oder sie kann den Körper krank machen.
Ich fürchte, niemand in diesem Forum kann dir mit absoluter Sicherheit sagen, ob da was war, oder nicht. Ein Therapeut kann sowas besser herausfinden. Der weiß, was er fragen muss und kann aus deinen Schilderungen Rückschlüsse ziehen. Sowas traue ich mir nicht zu. Aber ich finde, wenn dich Bilder belasten, dann solltest du das Recht haben, dich darüber auszutauschen. Selbst wenn du keine sexuellen Übergriffe erlebt hast, irgendetwas nagt doch da in dir.
Und nichts ist blöd. Unsere Seele kann nicht immer so sprechen, wie wir sie gut verstehen könnten. Kann unser Körper übrigens auch nicht, sonst könnten wir alle Ärzte sein. Es ist immer ein bisschen Rätselraten dabei. Mach dir also keine Sorgen, ob du über Dinge, die dich belasten reden kannst. Du kannst es und es wird immer jemanden geben, der dich versteht. Man muss manchmal suchen, aber wenn dir das was hilft, ich verstehe dich, weil ich ähnliche Fälle kenne, die noch viel mehr Rätsel aufgeben, als das, was du berichtest.
In irgendeiner Form hast du unter deiner Schwester gelitten (du erinnerst dich an Schläge, das ist gerade Leiden genug!!!!!) und ich bin sicher, es würde dir gut tun, wenn du damit abschließen könntest. Du kannst dich bei mir jederzeit über deine Schwester ausmotzen, ich habe auch so ein Teil.
LG, Nelly

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2011 um 22:36
In Antwort auf malak_11847289

Du spinnst doch nicht!!!!!
Wie kommst du auf die Idee, dass du spinnen könntest? Du siehst Bilder, das ist für dich Realität. Ob in der Vergangenheit was passiert ist, oder nicht, ist meiner Meinung nach in dem Fall zweitrangig, die Bilder belasten dich und du musst das loswerden. Das Gemeine bei der Psyche ist, dass die macht, was sie will. Wenn du dir in den Finger schneidest, tut das weh, es tropft oder spritzt Blut, jeder kann sehen, ups, aua. Wenn die Psyche mit etwas nicht zurecht kommt, kann sie falsche Bilder vorgaukeln, sie kann bestimmte Dinge für die Erinnerung verschließen oder sie kann den Körper krank machen.
Ich fürchte, niemand in diesem Forum kann dir mit absoluter Sicherheit sagen, ob da was war, oder nicht. Ein Therapeut kann sowas besser herausfinden. Der weiß, was er fragen muss und kann aus deinen Schilderungen Rückschlüsse ziehen. Sowas traue ich mir nicht zu. Aber ich finde, wenn dich Bilder belasten, dann solltest du das Recht haben, dich darüber auszutauschen. Selbst wenn du keine sexuellen Übergriffe erlebt hast, irgendetwas nagt doch da in dir.
Und nichts ist blöd. Unsere Seele kann nicht immer so sprechen, wie wir sie gut verstehen könnten. Kann unser Körper übrigens auch nicht, sonst könnten wir alle Ärzte sein. Es ist immer ein bisschen Rätselraten dabei. Mach dir also keine Sorgen, ob du über Dinge, die dich belasten reden kannst. Du kannst es und es wird immer jemanden geben, der dich versteht. Man muss manchmal suchen, aber wenn dir das was hilft, ich verstehe dich, weil ich ähnliche Fälle kenne, die noch viel mehr Rätsel aufgeben, als das, was du berichtest.
In irgendeiner Form hast du unter deiner Schwester gelitten (du erinnerst dich an Schläge, das ist gerade Leiden genug!!!!!) und ich bin sicher, es würde dir gut tun, wenn du damit abschließen könntest. Du kannst dich bei mir jederzeit über deine Schwester ausmotzen, ich habe auch so ein Teil.
LG, Nelly

DANKE
Hallo Nelly!!!

Das ist so lieb von Dir, dass du mir helfen möchtest. Es tut wirklich sehr gut, es jemanden mal zu erzählen. Auch wenn ich das hier anonym mache, aus Angst es könnte mich jemand wieder erkennen.

Ich bin eigentlich ein sehr glücklicher Mensch (jedenfalls dachte ich das immer). Ok meine beste Freundin sagt immer, dass sie mir nicht glaubt, dass es mir gut geht und das mich sicher was belastet ( weil ich so hippelich bin ), aber ich habe es nie so aufgefasst. Erst seit dem ich diese Bilder im Kopf habe, merke ich das es so ist. Ich fühle mich unwohl. Nicht immer. Manchmal bin ich auch total glücklich.

Die Sache mit meiner Schwester ist. Sie war damals schwer krank als ich auf die Welt kam. Meine Eltern waren nur im KH und ich kam dadurch immer zu kurz. Auch als sie wieder gesund war, kam sie an erster Stelle. Aber ich war nie unglücklich damit, weil meine Eltern mir vielleicht nicht viel gekauft hatten, aber sie liebten mich und das zeigten sie mir täglich.

Meine Schwester sah, dass aber leider immer anders. Sie dachte ich bekomme alles und sie nichts. Ich habe für alles in meinem Leben gekämpft und gearbeitet. Wenn ich ne neue Barbie wollte, dann habe ich meinen Eltern Frühstück gemacht oder sonst irgendwas worüber sie sich gefreut haben. Ich habe es dann zwar net sofort bekommen, aber irgendwann dann schon. Meine Schwester die wollte immer nur nehmen. Hat meinen Vater damals des sexuellen Missbrauchs beschuldigt und das meine Mutter sie schlägt. Und trotzdem waren sie immer da für sie. Sie hat alles bekommen was sie wollte ohne einen Finger dafür krumm gemacht zu haben.

Meine Mutter war zu der Zeit noch in der Pflege tätig, also war ich viel alleine mit ihr. Nachts kamen dann immer ihre freunde und sie haben Alkohol getrunken und ich weiß net aber ich glaube auch Drogen. Wenn ihnen langweilig war, dann haben sie mich aus meinem Zimmer geholt und Sachen gemacht. Wo ich heute nicht mehr dran denken möchte. Nie durfte ich was sagen. Die damalige Nachbarin wusste das alles und hat auch nie was gesagt.

Als meine Schwester, dann 18 wurde ist sie von zuhause abgehauen. Wir waren zu der Zeit im Urlaub. Sie wollte damals nicht mit und heute wissen wir auch warum. Die komplette Wohnung war am Ende leer geräumt und die Tapeten abgerissen. Mein Vater hatte dann damals das Schloss ausgetauscht. So ca. 2 Monate später wollte sie nochmal rein, aber das funktionierte dann ja nicht mehr.

Ach jetzt habe ich hier so viel geschrieben. Hört sich ja an als würde ich nur jammern.

Würde gerne mich professionel beraten lassen, aber ich traue mich einfach nicht jemanden das zu sagen, dem ich dabei in die Augen schauen muss. Schäme mich und will ehrlich gesagt, auch nicht das mich alle bemitleiden oder denken ich wolle mich in den Mittelpunkt stellen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2011 um 21:59

Hmmm
Hallo Jasieblume.

Woher wusstest du am ende das es wirklich passiert ist? Und konntest du das am Ende alleine verarbeiten oder hast du dir professionelle Hilfe geholt?

Ich habe schon mal versucht mit meinem Mann darüber zu reden, aber er hält das für nicht so wichtig und ich solle mich nicht an solche Hirngespinste klammern. Ich weiß eigentlich noch alles, was sie mit mir getan hat. Außer diese eine Sache und die nagt. Mit allen anderen Sachen komme ich schon irgendwie klar und ich würde es sicher auch mit dieser Sache, wenn ich nur wüsste ob es wirklich passiert ist. Aber ich kann sie ja am end nicht fragen. Würde sicher nicht die Wahrheit sagen, weil sie das nie macht.

Danke für deine Nachricht

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2011 um 21:37

Unsicher
Hallo Du,

Also Du als erstes möchte ich Dir sagen, Nein du spinnst Nicht!

Weisst Du unsere Psyche kann oft mal über Jahre hin weg ein Erlebnis vergessen, ja oder sogar Verdrängen.
Aber unsere Seele vergisst nie etwas.
Und ich denke Du hast Bilder vor Deinen Augen, und ich denke weiter das all die Bilder in Dir schon etwas sagen möchten.
Ich kann nicht Beurteilen ob Du von Deiner Schwester Missbraucht worden bist, dass ist vielleicht auch gar nicht so wichtig.
Und Du hast das Recht wie jeder andere Userin wie jeder andere Usrer das Recht darüber zu schreiben.
Weil es Dich und Deiner Seele belastet.
Ich möchte einfach das Du weisst das es hier ganz sicherlich Menschen gibt die Dir Gehör schenken.
Und bitte habe keine Angst zu schreiben,oft mals kann es befreiend sein zu schreiben.

DIr alles liebe
lg dunklenacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2011 um 23:35

Hätte ich nicht gedacht
Hallo!!!

Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass doch so viele Menschen mir versuchen zu helfen. Hätte vielleicht einfach mal früher mich trauen sollen, hier was rein zu schreiben. Aber das Schamgefühl war doch immer ein wenig größer.

@jasieblume: Ich denke einfach, dass ich es vielleicht einfach nur geträumt habe. Ich will und kann sie nicht beschuldigen. Und auch wenn es wahr ist, könnte ich nicht sagen, dass es das schlimmste war, was sie getan hat. Auch wenn sich das wahrscheinlich krank anhört.

@dunklenacht1: Du hast vollkommen recht. Es ist befreiend, alles mal schreiben zu können. Und es ist schön, dass es da draußen Menschen gibt, die einem zuhören ( oder eher gesagt zulesen ) und es nicht als lächerlich abstempeln.

Aber leider muss ich auch sagen, dass ich hier mir schon so manche Sache durchgelesen habe und dann einfach nur denke. Mein Gott was diese Menschen durchmachen mussten. Und ich jammer hier rum.

@nellyhilft: Einfach Danke. Du weißt wofür. Ich drück dich ganz dolle.

LIebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen