Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Unnormaler Selbsthass?

Letzte Nachricht: 16. Januar 2009 um 14:54
B
bodil_11958459
22.05.08 um 13:44

Huhu.

Also vorab mal, ich bin nicht krank, bescheuert, oder will Aufmerksamkeit! Ich hab nur gerad hier diese Forumkategorie entdeckt, und hab gedacht ich frag mal nach, was ihr so davon haltet etc.
Also.
Zu mir.. Ich bin 15, und ein ziemlich.. Unzufriendenes Mädel. Unzufrieden mit mir selber! Das fing richtig an mit 13. Ich kritisiere alles an mir. Von Kopf bis Fuß. Täglich - Wöchentlich entdecke ich was neues, was ich verändern würde. Letzendlich sind die meißten Dinge nur kleine Spinnereien. Doch, andere Sachen ziehen mich extremst runter. Erstens, mein Gewicht. Wegen der Pille wiege ich nun 65kg statt meine geliebten 50kg wie vorher. Seit 1 Jahr 'leide' ich darunter. Ich versuche es zu ändern, kriege es alleine aber nicht gepackt. Trotz 6 Monaten Fitness Studio(gehe immernoch hin).. Ernährung ist mein Problem. Dazu muss ich sagen, meine 50kg hatte ich nicht immer. Standardgewicht war so 57/58kg. Abgenommen habe ich durch Schulstress, Trennung der Eltern, worauf dann der Umzug folgte. Ich hatte einfach keinen Appetit. Neue Umgebung, und musste leider aus dem Ort raus, wo ich aufgewachsen bin, und wo es wirklich toll war!!Habe dann durch wenig-nichts Essen abgenommen und hätte Magersüchtig werden können, wäre es so krass weitergegangen.. Aber ich war echt nicht Spargeldünn mit 50kg. Neeein, richtig schöne Figur, fand ich!! Hab mich endlich mal wohlgefühlt!! Dann kam die Pille und Fressanfälle. Zum anderen, mein Busen. Vor ca. 4 Tagen habe ich etwas über tubuläre Brüste gelesen. Als ich danach die Bilder sah, bin ich in Tränen ausgebrochen, weil es meinen sehr ähnlich sah. Ich saß nur da, und hab geweint ohne zu schluchzen oder sonst was. Einfach nur geweint und auf die Bilder gestarrt. Dann meine Sommersprossen, meine Haut, und so weiter. Ich möchte nicht zum Model werden. Sondern mir einfach selbst gefallen.
Seit Oktober bin ich in Therapie bei einer Psychologin. Es fing an wegen Schulproblemen, und Ritzen. Schon nach wenigen Stunden hat sich herausgestellt, dass ich mich selber als Person einfach HASSE. Und sich das auf meine Leistungen, und auf mein ganzes Leben eher negativ auswirkt. Es ist nicht so, dass ich NUR am heulen bin usw. Nein nein, nur wenn ich mich so anschaue.. Denk ich mir.. Wieso kann ich nicht so sein, wie ich vorher war? Warum hab ich mich so verändert? Warum schaffe ich es nicht, mein Leben so zu gestalten, wie ich es gerne hätte? Ich habe noch nie ein gesetztes Ziel erreicht, vielleicht hängt es damit zusammen..
Soll nicht arrogant klingen, aber ich kriege hier und da schon gesagt, ich sei ein nettes, hübsches Mädchen. Solche Komplimente nehm ich nicht ernst. Das sticht eher noch mehr. Weil ich eine komplett andere Einstellung habe. Natürlich versuch ich was aus mir zu machen, wie das halt so ist mit 15. Ich fühl mich einfach nicht wohl. Das mit der Brust hat mir den Rest gegeben. Da hab ich nur gedacht ''Warum jetzt das...'' Ich weiß dass sich mit 15 noch viel ändern kann, bei der Brustentwicklung!!! ABER die Form ist nicht normal. Ich habe keine Unterbrust, wie auf den Bildern. Ich komm mir vor wie ne Missgeburt.Außerdem mit 65kg bei einer Größe von 165cm ist 75A nicht unbedingt normal. Allein durch das Gewicht müsst ich B haben.. Seit 7, bald 8 Monaten bin ich wirklich glücklich mit meinem Freund zusammen. Bis jetzt hat er meine Berührungsängste eher nicht mitgekriegt. Nur langsam will er mehr als kuscheln, und... Tja, was soll ich sagen. Ich hab richtig Angst. Nicht ''DAVOR'' sondern mich dann ''zeigen zu müssen''. Er weiß nichts über das alles. Für ihn bin ich seine kleine ''hübsche'' Freundin.. Meine Mutter hingegen hält mich langsam auch für bekloppt. Sie sagt ich mach mich selber kaputt dadurch. Weiß ich auch. Das größte Problem ist jetzt echt der Busen. Sowas kann unr operativ behoben werden. Also kann ich noch knapp 2&halb Jahre warten.. Mir tut das weh, so darunter zu leiden. Darunter, wie ich aussehe. Unter meiner Entwicklung.. Um nochmal auf das Ritzen zurückzukommen, falls da Rückfragen kommen, ich hab das gemacht, wegen diesen Dingen. Seit Januar mach ichs nicht mehr. Nur noch schwache Narben sind zu sehen. Die stören mich nicht weiter. Erinnern mich nur an meine richtig doofen Zeiten. Jetzt weiß ich das es falsch war, und es nichts bringt. Es war aus Bestrafung an ir selbst. Dafür, dass ich nie etwas erreicht habe! Ich wollte mit 15 die 10 Klasse fertig haben. Pustekuchen, bin im Januar zurück in die 9 gegangen. Darüber bin ich aber nun doch überglücklich, weil die Leute einfach toll sind. Jetzt habe ich gemerkt, dass es auch an meiner alten Klasse lag, das es so schlecht lief!!
Mag sein, dass das alles nur kleine Probleme von einer pubertierenden Jugendlichen sind, trotzdem möchte ich eure Meinung wissen.
Ich will nicht Bemitleidet werden oder sowas. Ich wollte das einfach nur mal aus MEiNER Sicht schildern, und nachfragen.

Dankeschön!

Mehr lesen

S
sonny_12041614
23.12.08 um 19:04

Re:
Hallöchen
Du bist zu hart zu Dir selbst.

Was meinst Du, wieviele in Deinem alter diese oder andere Probleme haben?

Jeder zweite mindestens.

Du bist jung und noch voll in Deiner Entwicklung.

Ich denke, solange wie Dein Beitrag jetzt her ist, wird#st Du auch mit Sicherheit schon Dein erstes Mal erlebt haben

Lass ein wenig die Zeit für Dich arbeiten, auch wenn es schwerfällt!!

Gefällt mir

I
iris_12527557
13.01.09 um 13:15

Ich möchte dir eine kleine Geschichte erzählen,
auch ich war sehr oft unzufrieden mit mir, aus völlig unberechtigten Gründen wie ich im Nachhinein weiß. Ich war noch sehr jung und ging abends mürrisch durch die Straßen, auf einmal hörte ich hinter mir jemand singen, sehr fröhlich, sehr schön. Ich blieb stehen, ließ die Person an mir vorbei. Die Person war wirklich hässlich und behindert. Und ich war total beschämt, weil ich völlig unzufrieden war und so ein Mensch ist voll guter Laune. Weißt du , was ich damit sagen will. Es ist mehr als dreißig Jahre her, aber ich habe es nie mehr vergessen. Sei froh, dass du gesund bist, du bist gerade gewachsen und du hast Normalgewicht. Wenn du dich so lieben kannst , wie du bist, dann hast du eine tolle Ausstrahlung und die Menschen werden dich mögen. Denke mal drüber nach, ob es dir nicht wirklich besser geht wie vielen anderen Menschen die wirklich ganz schlimme Probleme haben und auch damit fertig werden müssen. Nur so als kleinen Anstoß.
Gruß Melike

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
B
bodil_11958459
16.01.09 um 14:54

...
HALLOOO

DANKE FÜR EURE ANTWORTEN!

Ich muss was dazu sagen:
JETZT, grinse ich selber ein wenig über meinen Beitrag!.. In der letzten Zeit hat sich eig fast alles geändert. Ich wiege nun 59kg bei einer Größe von 168cm, bin (LEiDER ) wieder solo, und ich bekomme dieses jahr meine op(s)!
also, der beitrag könnte eigentlich genauso gut gelöscht werden!
zum thema erstes mal: ja, erlebt schon. aber naja. genauso schlimm wie ich es mir vorgestellt hatte. kurz danach, hab ich ihn dann auch leider verloren.. zu viel streit, es ging anscheinend nicht mehr..
aber, ich vermiss' ihn fürchterlich. auch wenn es gestern 4 monate her sind ...
naja. pech.

trotzdem, danke für eure antworten!

Gefällt mir

Anzeige