Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Unglaublich merkwürdige Träume die zusammenhängen

Unglaublich merkwürdige Träume die zusammenhängen

30. Dezember 2015 um 20:09

Ich habe in letzter Zeit, naja, was heißt letzter Zeit, ich habe schon länger sehr merkwürdige Träume die auf eine komische Art und Weise zusammenhängen.
Also:
Erstmal solltet ihr wissen dass ich nur eine große Schwester habe und dass meine Eltern nicht getrennt sind und, soweit ich weiß, keine anderen Kinder haben.
Zum Traum:
Ich bin in einer Art Turnhalle, die aber gleichzeitig keine ist. Es ist sozusagen eine Art 'andere Welt'. Es sind einige meiner Klassenkameraden in diesem Traum, aber nicht alle. Wir werden in zwei Gruppen aufgeteilt, die eine Gruppe besteht nur aus den starken, die eine gefährliche Aufgabe bestehen müssen, bei der sie auch sehr schnell umkommen könnten. Die andere, in der auch ich bin, müssen weniger gefährliche Aufgaben, sondern eher körperlich anstrengende, bewältigen. Wir bekommen Anzüge in den Teamfarben, meine schwarz, die andere dunkelblau. Dann gehts los. Wir stehen in der Turnhalle, befinden uns aber im nächsten Moment an einem Ort, an den ich mich nicht mehr genau erinnere und den ich auch noch nie zuvor gesehen hatte, Ich weiß nicht mehr was wir da gemacht haben, ich weiß nur noch dass wir dann durch eine Art Gang auf die Zuschauerplätze, etwas überhalb der Turnhalle, gelangen. Um wieder in die Turnhalle zu kommen müssen wir uns an einer Art Pendeln runterschwingen.
An sich würde ich sagen dass der Traum nicht wirklich von Bedeutung ist, abgesehen von dem Fakt dass ich viel aus dem Traum mit meinem wirklichem Leben assozieren kann. Aber das was mich beunruhigt, ist ein Junge, der sich durch JEDEN Traum, an den ich mich erinnern kann bewegt. Ich kenne ihn nicht und kann ihn auch nicht beschreiben, da ich immer wieder vergesse wie er aussieht, aber er kommt mir so bekannt wie meine Schwester vor. Damit meine ich dass es sich so anfühlt als würde ich ihn schon ewig kennen. Und in jedem Traum hat er eine brüderliche Rolle. Dazu muss ich sagen dass, er immer sehr gleichgültig ist. Nicht nur mir gegenüber. Aber trotzdem merkt man dass er sich um mich sorgt.
In diesem Traum war er mit mir in einem Team. Aber am Ende sollte er zu dem anderen Team wechseln, weil ein Mitglied gestorben ist. Ich weiß noch wie mein Herz wie wild anfing gegen meine Brust zu hämmern und ich unregelmäßig atmete, ich bekam Angst und Panik. Als er dann an diesem Pendel, hinunterschwang, füllten sich meine Augen mit Tränen. Ich bin dann aufgewacht und hatte totales Herzrasen und ebenfalls Tränen in den Augen.
Ich muss noch dazu sagen dass es heute passierte.
Er ist wie schon erwähnt in meinen anderen Träumen, aber was er da für eine tragende Rolle spielt weiß ich nicht.
Ich hoffe irgendjemand hat eine Ahnung was diese Träume bedeuten oder wer er ist und warum er mir so ein familiäres Gefühl gibt.
Ich freue mich auf Antworten.

Mehr lesen