Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Unfähig mich jemals wieder auf einen neuen partner einzulassen??

Letzte Nachricht: 16. Februar 2009 um 15:39
15.02.09 um 17:28

hallo,

ich hab in diesen forum ja schön öfter bzgl. meiner trennung gepostet.
nochmal kurz zur situation. bin seit drei monaten von meinen freund getrennt (nach zehn jahren beziehung)
anfangs gings mir beschissen mittlerweile krieg jedoch das leben wieder so langsam in den griff.
hab urlaub gebucht geh ins fitness studio und bin eigentlich ständig verplant.

lerne auch hier und da mal männer kennen die gar nicht mal so schlecht wären.
geb denen dann auch meien handynummer, mach mir was aus, kino oder ähnliches.
wenns dann soweit ist und einer anruft krieg ich panik und geh nicht ans telefon.
ab und denk ich mir schon ich spinne.
es geht doch nur um einmal kino sonst nix.
aber irgendwie sträubt sich da noch was in mir und ich hab total angst das ich keinen anderen mann mehr lieben kann.
hab mir einfach eine zukunft mit meinen ex vorgestellt und kann mir jetzt keinen anderen mann darin vorstellen. wie ergings euch nach trennungen?
hattet ihr auch anfangs solche blockacken oder gehts nur mir so?
wird das besser?
und fällt es wirklich so schwerz sich neu zu verlieben?
hm viele fragen die ich mir stelle, vielleicht könnt ihr mir ja helfen

Mehr lesen

15.02.09 um 18:11

"Gib dir selber Zeit"
Hi Spidergirl !
Also ich finde es echt gut, dass du in der Lage bist dich unter die Leute zu mischen. Auch, dich auf andere Männer insofern einzulassen, um ihnen deine Nr. zu geben.
Ich (weibl.,38) habe nach 5 1/2 Jahren noch das Problem, mir überhaupt nur vorzustellen einen anderen Mann mehr als nur zu mögen. Bei mir, hat sich vor 5 1/2 J. mein "Traummann" das Leben genommen. Damals waren wir allerdings auch schon 1 J. auseinander. Trotzdem. Ich war, nein, ich
liebe "ihn" immer noch abgöttisch. Mir sind seit dem -fast- alle Männer, wenns um mehr gehen würde,
zuwider ! Die kommen meiner Meinung nach niemals an meinen Traummann heran.
Mittlerweile habe ich es aber geschafft, mich leider ziemlich unglücklich in einen ehemaligen Arb.kollegen, der meinen verstorbenen Ex-Freund auch kannte, zu verlieben.
Hör mal, deine Trennung ist gerade mal 3 Monate her. Und das nach einer 10jährigen Beziehung !
Ich meine, so schnell kann niemand solch eine Trennung verarbeiten. Warum willst du dich denn jetzt
gleich wieder verlieben ?
***Gib dir doch selber Zeit***
Und zwar die Zeit, die du brauchst. Kann mehr oder weniger Zeit sein. Jeder braucht seine ganz
eigene, persönliche Zeit dafür. Ich könnte mir vorstellen, wenn du dich jetzt schon auf einen Mann
einlassen würdest, und du dir aber dabei nicht 100%ig sicher bist, würdest du dich bloß mit ihm trösten wollen. Bringt doch nix. Damit würdest du "ihm" und "dir" selber nur weh tun.
Lasse die Zeit entscheiden, wann du soweit bist. Deine eigene Zeit.
Bin mir sehr sicher, dass du dich wieder verlieben kannst. Ich kanns ja auch.
Liebe Grüsse
Aries703

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

16.02.09 um 15:39

Sehe ich auch so...die Zeit heilt alle Wunden!!!
Man muss sich selbst und der Seele Zeit geben. Es war ja eine lange Beziehungszeit und danach benötigt man eine Ruhephase bis man sich auf einen neuen Menschen einlassen kann.

Wenn Du Dich noch nicht neu verlieben kannst, dann weil die Wunde noch nicht verheilt ist.
Du bist so nur noch verletzlicher und die Seele baut einen Schutzmantel auf.
Brich nichts übers Knie und warte eine Zeit ab, bis Du wieder die Freiheit des Verliebtseins annehmen kann.

Das ein anderer noch keinen Platz in deinen Gedanken hat, ist ebenso der Grund, dass die Verletzung noch nicht verarbeitet ist.

Gib Dir und Deiner Seele, Deinem Herzen Zeit und Du wirst sehen, bald ist das Alte soweit weg, dass es Dich emotional nicht mehr berührt und dieses Gefühl nennt man "Verarbeitung"

Viel Glück und Kopf hoch.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers