Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Und trotzdem stehst du jeden Tag auf...

Letzte Nachricht: 24. Dezember 2014 um 15:02
E
ethan_12088334
09.12.14 um 14:51

und kämpfst immer weiter. Ich würde gerne in die Vergangenheit reisen nicht um Fehler zu vermeiden, sondern um jemanden zu umarmen! Meine Tochter 19 Jahre möchte mit keinem der Familie und Freunden mehr Kontakt haben. Sie hat vor 3 Monaten einen Jungen kennengelernt , der ihr alles verbietet. Sie ist nicht mehr sie selbst. Mein Mann und ich haben versucht mit ihr zu reden, was leider ausgelöst hat, das sie ihre Koffer gepackt hat und ausgezogen ist. Bis heute hat keiner was von ihr gehört , was mich ganz schön runterzieht. Nachts liege ich nur noch wach in meinem Bett und weine. Was soll ich nur tun??!!

Mehr lesen

E
ethan_12088334
11.12.14 um 17:18

Hallo missbee96
Meine Tochter und ich waren nicht nur Mutter und Tochter nein auch beste Freundinnen. Sie hat mir immer alles erzählt, wenn sie feiern gegangen ist wollte sie mich immer mit nehmen. Gestritten haben wir nur in der Zeit seit sie mit diesen Jungen zuammmen ist. Klar gab es mal streit aber wer hat das mal nicht. Da ich noch 2 Kinder habe muss ich irgendwie stark sein. Nachts schlafen kenne ich kaum noch.

Gefällt mir

S
slava_12919358
11.12.14 um 18:42

Wie gut ich dich verstehen kann!!

denn meine tochter ,heute 36, ist mit 20 einer gruppe mädchen hörig gewesen die der meinung waren sie seien nicht von dieser welt.
unsere sandra zog ins sauerland und war einfach nicht mehr sie selbst.es begann eine schlimme zeit für meinen mann und mich.es folgte sogar ein selbstmordversuch weil sie in diese welt wollte in der wir nicht ihre eltern waren.
ich habe gelitten wie ein hund und kam nicht mehr an sie ran.
es hat gedauert,lange sogar und irgendwann wurde sie wach und kam zurück.
habe gedult und versuche sie zu verstehen,will sagen nehme kontakt auf und akzeptiere ihre beziehung sonst verlierst du ganz den kontakt und wirst verrückt.
so aber hast du immer ein auge auf sie und kannst sie auffangen wenn sie fällt!! weist du was ich meine?
viel kraft und alles liebe
urmel

Gefällt mir

A
amrita_12670915
11.12.14 um 19:28
In Antwort auf ethan_12088334

Hallo missbee96
Meine Tochter und ich waren nicht nur Mutter und Tochter nein auch beste Freundinnen. Sie hat mir immer alles erzählt, wenn sie feiern gegangen ist wollte sie mich immer mit nehmen. Gestritten haben wir nur in der Zeit seit sie mit diesen Jungen zuammmen ist. Klar gab es mal streit aber wer hat das mal nicht. Da ich noch 2 Kinder habe muss ich irgendwie stark sein. Nachts schlafen kenne ich kaum noch.

Hm..
Hallo,

deine Tochter ist nun "groß"... und geht in die weite Welt hinaus, um ihre eigenen Erfahrungen zu machen. Denke mal an dein Leben, die schmerzlichen Erfahrungen... all das steht ihr bevor und es sind ihre Erfahrungen. Das musst zu akzeptieren, auch wenn alles vorher anders war und du es dir so zurückwünschst.

Sei eine gute Mutter und leide nicht, sondern lass dein Kind los, beruhige dich damit, dass du ihr alles auf den Weg gegeben hast, was sie braucht. Hab einfach vertrauen - "leider" laufen die Dinge meistens nicht so wie man sich das denkt/wünscht.

Egal welche Erfahrungen sie machen wird, es sind ihre. Deine Aufgabe sollte nur sein, deine Hände aufzuhalten und Hilfe oder Kontakt zu ermöglichen, wenn sie es braucht. Nicht beeinflussen, auch wenn ihr Freund offensichtlich nicht gut für sie ist, muss sie das selbst merken.

Alles Gute, das wird schon

Gefällt mir

B
beinkleid
12.12.14 um 21:55

Der junge Mann
hat deine Tochter aus dem Familienverbund ausgekoppelt. Deine Tochter folgt ihn. Bedingungslos. Vielleicht aus überzeugter Liebe. Wer weiß?. Aber wollten wir nicht alle, in jungen Jahren, unsere eigenen Erfahrungen machen? Vielleicht nicht so extrem, aber doch wollten wir auch. Nun geht sie ihren Weg und du stehst hilflos da. Weiß nicht was passiert ist. Warum diese totale Abkehr. Wenn die Beziehung zwischen dir und deiner Tochter, so war wie du beschrieben hast, wird sie später, wenn in ihre neue Beziehung die Normalität eingezogen ist, zu dir zurük kehren. Da bin ich mir sicher. Von dir ist jetzt der starke Mutterinstinkt gefragt. Du mußt das jetzt aushalten, dass deine Tochter flügge wird. Vertaue darauf, dass du sie nicht für immer verloren hast. Aber schärfe deine Sinne für Sie. Achte darauf, ob sie nicht irgendwann doch Hilferufe sendet. Vielleicht nicht direkt, ehr über andere und versteckt. Und dann zeige ihr wie selbstverständich, dass du immernoch, für sie da bist. Ohne Wenn und Aber. Stelle ihr nicht die Frage nach dem Warum. Als Mutter mußt du das aushalten. Du bist doch eine starke Mutter, die das schafft . . .

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

P
peta_12377779
12.12.14 um 22:10

Eines Tages...
wird sie zurück kommen. Ich habe das selbst durchgemacht und habe nie gemerkt, was mein Exfreund da anrichtet. Ich habe alles für ihn getan und meiner Familie viel viel Kummer bereitet. Und irgendwann, mitten aus dem Nichts, habe ich gemerkt, wie sehr ich meine Familie brauche und wie sehr sie mir fehlt.

So wird es auch mit Ihrer Tochter sein. Ich wage es sogar fast zu versprechen. Und dann wird sie Sie um Verzeihung bitten. Denn ich glaube die Liebe zwischen Mutter und Tochter kann man nicht zerstören.

Liebe Grüße und alles Gute!

Gefällt mir

K
kama_12528717
22.12.14 um 16:04

Das tut mir sehr leid für dich
vllt würde es helfen kein druck auszuüben...nicht zu versuchen ihr ein schlechtes gewissen durch vorwürfe zu machen sondern einfach nur sagst, dass du da bist und sie über alles liebst und hoffst, dass sie es sich nochmal überdenkt, weil es dir unfassbar weh tut..

Gefällt mir

C
ciela_12234899
24.12.14 um 14:02

Es rührt mich sehr an
und ist doch nur der Lauf der Dinge : ein neuer Lebensabschnitt beginnt . Das Alte los lassen ist immer so sehr schmerzhaft und es passiert uns allen in irgend einer Form und immer wieder .
Wie sagten mir meine Töchter zu so einem Zeitpunkt : Mutti , Du hast uns so viel mit gegeben . Nun vertraue uns doch einfach .
Und es gibt heute noch Höhen und Tiefen , Pausen des Schweigens wegen Missverständnissen und immer wieder tut es weh .
Aber da ist auch Freuede zu erleben , wie sie erwachsen geworden sind , ihr Leben meistern un d es gibt immer wieder Kontakt , mal mehr , mal weniger .
Es ist ein Umorientieren . Wir sind als Eltern nur anders gefragt . Und das ist wohl auch immer ein Lernprozeß, auch wenn es allen immer wieder so ergeht und man immer wieder denkt , die Welt geht unter .
Nun , da die Kinder flügge sind , ist erst einmal viel Platz , der zunächst unausgefüllt ist . Seit Jahren war da für ein Kind zu sorgen , man war sehr sinnvoll beschäftigt , war dran gewöhnt . Vielleicht haben wir gar nicht gemerkt , wie erwachsen es langsam wurde und nun nicht wusste , wie es sich lösen soll ohne den Eltern weh zu tun . Das ist ganz sicher auch nicht leicht , muss man sich nur mal hinein denken . Und doch muss es sein .
Hört sich alles seltsam an , was ich schreibe ?
Bei meiner Ältesten nahm eine ältere Lehrerin sich meiner an , weil ich gar nicht begriff , was da passierte . Ihre Worte taten mir gut.
Nun ist auch mein Jüngstes auf einem eigenen Weg und ich zittere auch immer noch und beiße manchmal die Zähne zusammen .
Und wenn ich an das eigene Erwachsen werden denke : na, nichts war schlimmer als wenn meine Mutter mir "rein reden " wollte .
Wein Dich aus , solange Du es brauchst , denn es ist eine Art Abschied- von einem Lebensabschnitt!!!!

Gefällt mir

A
an0N_1210709399z
24.12.14 um 15:02

Sie wird erwachsen.
Und muss ihre eigenen Fehler machen. Als Mutter möchte man sie gerne davor bewahren,aber das geht nicht. Ganz im Gegenteil. Gibt man Ratschläge(weil man es besser weiss)bekommt man um die Ohren gehauen,was man selber,angeblich alles falsch gemacht hat.Meine Mutter sagte stets:" Kinder sind nur für andere Leute." Mädchen sind eher aus dem Haus und wenn du Glück hast,kommt sie wieder,sobald sie selbst Mutter wird. Jungen bleiben länger,sind sie verheiratet kommen sie gar nicht mehr wieder.
Du kannst dich nur in Geduld üben und ihr sagen,das die Tür für sie immer auf ist.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers