Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Unbegründetes Misstrauen

Unbegründetes Misstrauen

31. Januar 2016 um 20:59 Letzte Antwort: 2. Februar 2016 um 0:18

Meine Frage,
wer leidet ebenfalls an unbegründetem Misstrauen innerhalb der Partnerschaft. Oder wer hat es geschafft dieses abzubauen?

Mich belastet es sehr. Es geht so weit das ich meine sonst wundervolle Beziehung in Frage stelle und das Misstrauen schwerer auf mich wirkt als alle anderen schönen Seiten. Ich denke deshalb schon an eine Trennung.

Bitte berichtet mal über eure Erfahrungen, gerade aus Sicht der "misstrauischen Person".

Mehr lesen

31. Januar 2016 um 21:31

Jo
deine Angst musst Du überwinden lernen. Zu einer Beziehung gehört vertrauen sonst zerstörst Du diese.
ALs Ich 17 war hatte Ich ne rasse Frau. Mir war es unbewusst aber ich wollte sie nur für mich haben. Ich verbot ihr ohne mich weg zu gehen , sich mit Ihren Freundinnen zu treffen usw. . Ich dachte es sei ok. Zu allem was Sie tat war Ich mißtrauisch.
Tja und dann musste Ich mit 22 J längere Zeit weg auf Montage und bekam dabei Quittung.

Die Jetzige darf alles ich hinterfrage gar nichts. IIch schränke Sie gar nicht ein. Da sie aber merkt dass Sie mir 100 pro Vertrauen kann, kommt sie gar nicht auf die Idee das alles aufs Spiel zu setzen. Versuche das einmal so und Du bekommst vieles zurück und eure Beziehung wird lange währen. Sprich doch mal mit Ihr darüber, dass Du irgendwie so ein Misstrauisches Gefühl hast Du ihr aber vertraust usw.

Gefällt mir
31. Januar 2016 um 21:52
In Antwort auf 0kalle1

Jo
deine Angst musst Du überwinden lernen. Zu einer Beziehung gehört vertrauen sonst zerstörst Du diese.
ALs Ich 17 war hatte Ich ne rasse Frau. Mir war es unbewusst aber ich wollte sie nur für mich haben. Ich verbot ihr ohne mich weg zu gehen , sich mit Ihren Freundinnen zu treffen usw. . Ich dachte es sei ok. Zu allem was Sie tat war Ich mißtrauisch.
Tja und dann musste Ich mit 22 J längere Zeit weg auf Montage und bekam dabei Quittung.

Die Jetzige darf alles ich hinterfrage gar nichts. IIch schränke Sie gar nicht ein. Da sie aber merkt dass Sie mir 100 pro Vertrauen kann, kommt sie gar nicht auf die Idee das alles aufs Spiel zu setzen. Versuche das einmal so und Du bekommst vieles zurück und eure Beziehung wird lange währen. Sprich doch mal mit Ihr darüber, dass Du irgendwie so ein Misstrauisches Gefühl hast Du ihr aber vertraust usw.


Ich (weiblich ) bedanke mich für deine schnelle Antwort!

Habe schon versucht zu ergründen woher dieses Misstrauen kommt. Das fiel mir dann auch gar nicht schwer, da ich in meiner vorherigen und ersten Beziehung über einen langen Zeitraum angelogen wurde, immer und immer wieder.

Daraus entwickelte sich eine Art Kontrollzwang und ständig der Gedanke: "Er ist bestimmt nicht dort, wo er vorgibt zu sein usw".
Wichtig ist dabei, es bezieht sich nicht nur auf andere Frauen oder der Gedanke er geht mir fremd.
Sondern grundsätzlich jede Tätigkeit die er vorgibt zu machen hinterfrage ich und kaufe sie ihm nicht ab.
Das Ganze ist so belastend für mich....

Ich versuche schon immer mich zu entspannen und alles etwas lockerer zu nehmen, es wird aber je länger wir zusammen sind immer schlimmer.

Gefällt mir
1. Februar 2016 um 5:09
In Antwort auf misty_12881495


Ich (weiblich ) bedanke mich für deine schnelle Antwort!

Habe schon versucht zu ergründen woher dieses Misstrauen kommt. Das fiel mir dann auch gar nicht schwer, da ich in meiner vorherigen und ersten Beziehung über einen langen Zeitraum angelogen wurde, immer und immer wieder.

Daraus entwickelte sich eine Art Kontrollzwang und ständig der Gedanke: "Er ist bestimmt nicht dort, wo er vorgibt zu sein usw".
Wichtig ist dabei, es bezieht sich nicht nur auf andere Frauen oder der Gedanke er geht mir fremd.
Sondern grundsätzlich jede Tätigkeit die er vorgibt zu machen hinterfrage ich und kaufe sie ihm nicht ab.
Das Ganze ist so belastend für mich....

Ich versuche schon immer mich zu entspannen und alles etwas lockerer zu nehmen, es wird aber je länger wir zusammen sind immer schlimmer.

Kamst auf die Welt
ohne den Auftrag über jemandenn anderem zu bestimmen. Nur eine "wundervolle Beziehung" auf zu bauen. Das gelingt Dir nur mit Liebe. Fang an Dich zu lieben , dann kannst auch den anderen lieben. Und vergesse die vorige "Schnulze" . Nicht alle Menschen sind gleich und wecke keinen schlafenden Löwen. Viel Glück !

Gefällt mir
1. Februar 2016 um 11:19

Ich
Selbst verursache unbegründetes misstrauen gegenüber meiner Freundin. Geschürt für Erfahrungen die ich in meinem Leben machen musste, aber für die meine Partnerin nix kann. Einfach schrecklich Ihr gegenüber . Das schlimme ist, ich weiß es und es ist schwer das abzustellen. Es ist ein langwieriger Prozess.

Gefällt mir
1. Februar 2016 um 16:01

DICH
DAS IST WIE EINEN KRANKHEIT

Gefällt mir
1. Februar 2016 um 21:59

Was war der Auslöser?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass du aus heiterem Himmel misstrauisch geworden bist. Es muss doch in dieser oder in vorherigen Beziehungen etwas vorgefallen sein, dass du so schnell misstrauisch wirst.

Gefällt mir
2. Februar 2016 um 0:18
In Antwort auf rurik_12131271

Ich
Selbst verursache unbegründetes misstrauen gegenüber meiner Freundin. Geschürt für Erfahrungen die ich in meinem Leben machen musste, aber für die meine Partnerin nix kann. Einfach schrecklich Ihr gegenüber . Das schlimme ist, ich weiß es und es ist schwer das abzustellen. Es ist ein langwieriger Prozess.

Daumen drück !

Gefällt mir