Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie

Unbegründete sorgen ?

15. Juli 2013 um 20:58 Letzte Antwort: 22. Juli 2013 um 20:12

Obwohl ich mit meinem freund beim Sex mit Kondom verhütet habe und er nicht in mir kam, mache ich mir ständig riesige Gedanken ob etwas passiert ist. Mein Problem ist dass ich zur Pille Antibiotika genommen habe. Ein frühtest nach 15 tagen und ein normaler Test nach einen Monat waren negativ. Trotzdem mach ich mich regelrecht verrück!
Hilfe! Kann mir jm meine sorgen nehmen?!

Mehr lesen

16. Juli 2013 um 8:41

Man kann sich...
auch Probleme machen, wo gar keine sind.

Gefällt mir

16. Juli 2013 um 9:23
In Antwort auf dianne_12374856

Man kann sich...
auch Probleme machen, wo gar keine sind.

Jaa
Das ist ja mein Problem :x

Gefällt mir

16. Juli 2013 um 9:54
In Antwort auf olyvia_12065838

Jaa
Das ist ja mein Problem :x

Anfangs
war ich auch so drauf wie du. Ich habe meinen Freund ständig verrückt gemacht und sehnsüchtig auf die Periode gewartet. Sprich ruhig mit deinem Frauenarzt, dass du solche Sorgen hast. Mit der Zeit wirst du lernen, deinem Körper und der Pille (wenn die Zeit des Antibiotikas vorbei ist) zu vertrauen. Nur Geduld!

Gefällt mir

21. Juli 2013 um 13:28

Wirklich?
Bist du dir sicher? Ich mache meinen freund auch schon verrückt. Als wir Sex hatten, hatte ich leider auch den kompletten Monat dauerblutung und konnte deshalb nicht feststellen ob ich nun meine Regel hatte oder nicht. Da hat mir mein Fa ne stärkere Pille verschrieben und da ging das auch weg. Ich hab die neue nach den 7 tagen pause einfach angefangen. Da war ich ja dann trotzdem geschützt oder? Oder braucht man da noch n paar tage zusätzlich zur Sicherheit?
diese krankhafte angst hab ich ständig. Etwas verloren zu haben, vergessen zu haben oder eben generell etwas falsch zu machen.

Gefällt mir

21. Juli 2013 um 13:33
In Antwort auf dianne_12374856

Anfangs
war ich auch so drauf wie du. Ich habe meinen Freund ständig verrückt gemacht und sehnsüchtig auf die Periode gewartet. Sprich ruhig mit deinem Frauenarzt, dass du solche Sorgen hast. Mit der Zeit wirst du lernen, deinem Körper und der Pille (wenn die Zeit des Antibiotikas vorbei ist) zu vertrauen. Nur Geduld!

Ja
Wahrscheinlich hast du recht. Das ist jetzt der erste einnahmemonat meiner stärkeren Pille.seit Freitag hab ich jetzt die pause. Obwohl heute erst Sonntag ist mach ich mich schon wieder irre weil noch nichts kam..

Aber weisst du, oder irgendwer, inwiefern Antibiotika eine Pille nun beeinflusst? Ich hatte eine Angina. Wirkt sie da gar nicht mehr oder nur vllt oder wirkt es sich vllt auch gar nicht aus?

Gefällt mir

21. Juli 2013 um 14:21
In Antwort auf olyvia_12065838

Ja
Wahrscheinlich hast du recht. Das ist jetzt der erste einnahmemonat meiner stärkeren Pille.seit Freitag hab ich jetzt die pause. Obwohl heute erst Sonntag ist mach ich mich schon wieder irre weil noch nichts kam..

Aber weisst du, oder irgendwer, inwiefern Antibiotika eine Pille nun beeinflusst? Ich hatte eine Angina. Wirkt sie da gar nicht mehr oder nur vllt oder wirkt es sich vllt auch gar nicht aus?

Bei AB: Sicher ist sicher
Sobald Antibiotika im Spiel ist, solltest du auf Nummer sicher gehen. Als ich auch wegen einer Angina AB verschrieben bekam, ging ich vorsichtshalber davon aus, dass die Pille nicht mehr wirkt.

Ich hatte letztes Jahr Monuril 3000 verschrieben bekommen (= AB als Pulver, nimmt man einmalig in Wasser gelöst zu sich). Die Ärztin meinte, dass es die Pille nicht beeinträchtigt. Die Apothekerin verunsicherte mich wieder: "Es ist ja trotzdem ein Antibiotikum." - Na danke.

Generell kommt es sicher auf das Antibiotikum an, aber wenn sich da Ärzte und Apotheker nicht wirklich einig sind, ...

Gefällt mir

21. Juli 2013 um 14:35
In Antwort auf dianne_12374856

Bei AB: Sicher ist sicher
Sobald Antibiotika im Spiel ist, solltest du auf Nummer sicher gehen. Als ich auch wegen einer Angina AB verschrieben bekam, ging ich vorsichtshalber davon aus, dass die Pille nicht mehr wirkt.

Ich hatte letztes Jahr Monuril 3000 verschrieben bekommen (= AB als Pulver, nimmt man einmalig in Wasser gelöst zu sich). Die Ärztin meinte, dass es die Pille nicht beeinträchtigt. Die Apothekerin verunsicherte mich wieder: "Es ist ja trotzdem ein Antibiotikum." - Na danke.

Generell kommt es sicher auf das Antibiotikum an, aber wenn sich da Ärzte und Apotheker nicht wirklich einig sind, ...

Da hast du sicher recht
Zu mir meinte die Apothekerin dass ich zusätzlich verhüten soll. Haben wir dann ja auch und mein freund hat mir dann halt auch noch angeboten nicht in mir zu kommen. Ich denke dass ich ihm da vertrauen kann dass er es dann auch nicht dazu hat kommen lassen. Das Kondom hat er dann mit der wasserprobe getestet.
also selbst wenn die Pille nicht gewirkt hat, wir hatten Kondom und er kam nicht in mir. Jetzt hoffe ich auf meine Blutung.

Gefällt mir

21. Juli 2013 um 22:10
In Antwort auf olyvia_12065838

Da hast du sicher recht
Zu mir meinte die Apothekerin dass ich zusätzlich verhüten soll. Haben wir dann ja auch und mein freund hat mir dann halt auch noch angeboten nicht in mir zu kommen. Ich denke dass ich ihm da vertrauen kann dass er es dann auch nicht dazu hat kommen lassen. Das Kondom hat er dann mit der wasserprobe getestet.
also selbst wenn die Pille nicht gewirkt hat, wir hatten Kondom und er kam nicht in mir. Jetzt hoffe ich auf meine Blutung.

Es könnte sein,
dass die Blutung extra auf sich warten lässt, weil du dich selber unter Druck setzt.
Das ging mir auch schon so. Normalerweise bin ich ab Montag fällig. Einmal hatte ich mich aber so verrückt gemacht, dass es am Montag nicht da war, am Dienstag nicht... Mittwoch dann die Erlösung!
Je weniger Stress ich mir selber mache (sei es wegen solcher Dinge, Uni oder Beziehungsproblemchen), desto "normaler" wird die Blutung (bzgl. Zeitpunkt und Stärke).

Wann sollte die Blutung denn kommen?

Gefällt mir

21. Juli 2013 um 22:26
In Antwort auf dianne_12374856

Es könnte sein,
dass die Blutung extra auf sich warten lässt, weil du dich selber unter Druck setzt.
Das ging mir auch schon so. Normalerweise bin ich ab Montag fällig. Einmal hatte ich mich aber so verrückt gemacht, dass es am Montag nicht da war, am Dienstag nicht... Mittwoch dann die Erlösung!
Je weniger Stress ich mir selber mache (sei es wegen solcher Dinge, Uni oder Beziehungsproblemchen), desto "normaler" wird die Blutung (bzgl. Zeitpunkt und Stärke).

Wann sollte die Blutung denn kommen?

Also
Freitag war mein erster pausentag. D.h heute ist der 3. Tag. Eigentlich wäre dann ja mal zeit, oder

Gefällt mir

22. Juli 2013 um 10:13
In Antwort auf olyvia_12065838

Also
Freitag war mein erster pausentag. D.h heute ist der 3. Tag. Eigentlich wäre dann ja mal zeit, oder

Hm..
Wenn ich in die Pause gehe, dauert es immer 5-6 Tage bis die Blutung kommt (irgendwie bin ich damit wohl recht spät dran).
Es kann auch am Wetter liegen, dass du damit Probleme hast. Ich vertrage z.B. Hitze nicht so gut und das wirkt sich auch auf die Blutung aus.
Willst du nochmal zum Arzt gehen?

Gefällt mir

22. Juli 2013 um 10:36
In Antwort auf dianne_12374856

Hm..
Wenn ich in die Pause gehe, dauert es immer 5-6 Tage bis die Blutung kommt (irgendwie bin ich damit wohl recht spät dran).
Es kann auch am Wetter liegen, dass du damit Probleme hast. Ich vertrage z.B. Hitze nicht so gut und das wirkt sich auch auf die Blutung aus.
Willst du nochmal zum Arzt gehen?

Gut möglich,
Dass sie noch kommen. Nur wenn man sich schon ständig sorgen macht und dann kommen die tage nicht...das macht einen noch verrückter. Meine Mutter meint das wäre nicht normal dass sie so spät oder vllt gar nicht kommen und wollte jetzt mal fragen ob ich bald n Termin bekommen könnte.

Gefällt mir

22. Juli 2013 um 15:23
In Antwort auf olyvia_12065838

Gut möglich,
Dass sie noch kommen. Nur wenn man sich schon ständig sorgen macht und dann kommen die tage nicht...das macht einen noch verrückter. Meine Mutter meint das wäre nicht normal dass sie so spät oder vllt gar nicht kommen und wollte jetzt mal fragen ob ich bald n Termin bekommen könnte.

Ach was
Das kann schon mal passieren, dass die Blutung so herumspinnt.
Es ist auch nicht "normal", dass die Blutung einen ganzen Zyklus da ist, aber trotzdem hast du das ja auch schon hinter dir. Der eine Körper reagiert stärker auf Umwelteinflüsse, Stress, Krankheit, Psyche, der andere Körper reagiert eben nicht so stark.
Wieso gehst du nicht einfach zum Arzt, auch ohne Termin? Dann hast du endlich Gewissheit, was los ist.

Gefällt mir

22. Juli 2013 um 20:12

Schon verrückt
Es ist wirklich verrückt. Viele verhüten überhaupt nicht, und ihr habt derart mehrfach verhütet dass es echt nicht mehr schön ist sich derart verrückt zu machen. Schau auch zu deinem Freund, dass muss ein echt guter Typ sein - nicht jeder lässt das mit sich machen, trotz Kondom und Pille nicht in dir zu kommen! Von sinnvoller Verhütung spricht hier längst keiner mehr. Aber mach um Himmelswillen dich selbst und den armen Jungen nicht verrückt!

Gefällt mir