Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie / Unbegründet "rot im Gesicht"

Unbegründet "rot im Gesicht"

9. Februar 2007 um 0:31 Letzte Antwort: 2. August 2009 um 16:55

Als Teenager wurde ich eine Zeitlang oft rot im Gesicht, wenn mir etwas peinlich war, oder ich vom Lehrer angesprochen wurde etc. Das hat sich in den Jahren gelegt. Doch in den letzten Wochen ist mir aufgefallen, es ist wieder da, die Angst vorm Rotwerden.

Es begann damit, dass ich von einem neuen Kollegen darauf hingewiesen wurde, dass ich rot im Gesicht wurde. Eigentlich war es eine kleine Sache, die mir nur ansatzweise peinlich war. Doch ich war nun verunsichert und dachte in jeder Situation, hey, jetzt wirst du gleich wieder rot. Und so geschah es auch.

Und es wird immer schlimmer. Lügen geht garnicht, man merkt es sofort. Aber auch wenn ich nicht lüge und mir keiner Schuld bewusst bin werde ich rot, weil ich denke, der Gegenüber glaubt mir nicht.

Ich werde sogar rot, wenn mir jemand, den ich mag, die Zunge rausstreckt. In dieser Situation dachte ich daran, das er denkt, das ich denke ihn zu küssen. :rolleyes: Und wurde rot. Wie peinlich, denn er hat sich mit Sicherheit sein Teil dazu gedacht, denn er schaute mich komisch an, denke ich.

Meine Phantasie geht wohl mit mir durch.

Nun habe ich meinem Freund mal von "meinem Praktikanten" erzählt. Der ist zwar ganz nett, aber überhaupt nicht mein Typ. Er hat ihn vor kurzem kennengelernt, wusste aber nicht, dass es "mein Praktikant" ist. An diesem Abend erfuhr er es. "Ach, das ist dein Praktikant?" Ich wurde rot. Das verwirrte mich.

Nun ist es so, dass ich denke, mein Freund denkt, dass ich was von meinem Praktikanten will. Wir waren kurzeitig getrennt, mein Freund fragte nicht, was ich in der Zeit tat, er wusste nur, dass ich mit jemanden schreibe. Jetzt denke ich, er denkt, der P.wars. War er aber nicht. Und nun, weil ich mich wohl verfahren habe, werde ich immer! allein schon beim Namen meines P. rot. Ich bin fast panisch, werde hektisch wenn ich mich mit meinem Freund unterhalte. Habe Angst, bei jeder kleinsten Bemerkung rot zu werden, selbst wenn er Sprüche (Witze) macht, wie z.B. na, lädst du dir heute wieder einen Mann ein. Es ist zum Verrückt werden. Mein Freund denkt bestimmt, ich habe eine Affaire.

Er spricht mich nicht aufs Rotwerden an. Aber er beobachtet mich, guckt skeptisch.

Wie komme ich da nur wieder raus?





Mehr lesen

9. Februar 2007 um 4:22

"einfach" nicht dran denken!!!
ich kenn das problem und kann dich voll und ganz verstehen!
da gibt es nur eins: lernen nicht mehr dran zu denken... und das ist verdammt schwer.
ich bin auch ständig rot geworden und werde es heute auch manchmal noch. ich hatte ein richtige krise deswegen, weil man sich ja auch noch so toll drüber lustig machen kann. doch irgendwann wurde ich selbstbewusster und es hörte auf. dir darf es einfach nicht peinlich sein. sag dir jeden tag das es nichts schlimmes ist. mir hat mal jemand gesagt, das er menschen die rot werden, symphatisch findet, denn wir haben jedenfalls einen ehrlichen charakter und noch emotionen in uns. und ich finde er hat recht!!! und noch was: wenn du mal wieder in einer solch "beschissenen" situiation bist, versuch entweder ganz doll an etwas anderes zu denken oder (hört sich blöd an), aber denke daran das du noch röter wirst, also es sozusagen willst das es noch stärker wird, hab ich auch früher nicht dran geglaubt aber das hilft!!!
ich hoffe ich konnte dir ein bißchen weiterhelfen

liebe grüße

Gefällt mir
10. Februar 2007 um 1:49

Hatte ich auch
ich hab dann jedesmal gesagt, oh ne, jetzt werde ich wieder rot!
Hat jedesmal nen Lacher in Richtung, ach was ist sie lustig gegeben..
und so blieb es dann aus...

SK

Gefällt mir
11. Februar 2007 um 18:31

Hallo...
ich kann dich da auch gut verstehn dass es dir peinlich ist und es ist wie ein Teufelskreis und du willst raus kommen aber dabei wird es immer schlimmer.
Ich hatte das auch mal. Jedoch war immer in einer ähnlichen Situation die jeden Tag wiederkam und der ich nicht entrinnen konnte weil es an meiner Arbeitsstelle passierte.

Das beste das du machen kannst ist es zu versuchen locker damit umzugehen bzw. drüber zu stehn und wie jemand anders hier schon gesagt hat... versuchen drüber zu lachen...

Ich habe auch schon festgestellt dass es besser wird wenn mer versucht sich abzulenken. Einfach versuchen nicht dran zu denken dass "es" jetzt wieder passieren könnte!

Vielleicht solltest du auch einfach mit deinem Freund darüber reden, wenn dir das hilft und du das willst. Dann versteht er dich vielleicht besser...

Wünsche dir viel Glück! Grüssle.

Gefällt mir
2. August 2009 um 16:55

Alles halb so wild
ich hatte früher genau das gleiche problem, die exakt gleiche denkweise wie du und es hat mich sehr belastet. dann habe ich im internet gelesen, das es sogenannte "camouflage" cremes gibt. das ist künstlerschminke, die bekommst du auch in deinem gesichtston, wie bei make up auch. ich habe sie mir übers internet bestellt und täglich auf die wangen aufgetragen. und du wirst lachen, das rot werden bei jedem scheiß wurde seltener und inzwischen ist es ganz weg, da ich immer denke: die anderen leute sehen jetzt ehnicht mehr, wenn ich rot werde und inzwischen denke ich auch gar nicht mehr darüber nach. und dann kannste die schminke vielleicht auch weglassen. ist vielleicht in mancher leuts augen nicht der richtige weg, aber fakt ist ja, das ich nun vom rotwerden befreit bin und darauf kommts schließlich an. du mußt dann nur aufpassen, das du dir nicht einen anderen "makel" suchst , denn die psyche des menschen ist hinterlistig! viel glück wünsche ich dir
P.S. im übrigen denke ich inzwischenn, das mir menschen, die erröten viel sypathischer sind, als so abgebrühte leute!

Gefällt mir