Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Umgang mit Missbrauch

Umgang mit Missbrauch

13. Juli 2016 um 19:25 Letzte Antwort: 20. Juli 2016 um 23:36

Hi ich bin 18 Jahre alt, es ist nun mehrere Jahre her. Es fing etwa an, als ich 5,6 Jahre alt war, ehrlich gesagt kann ich es nicht genau sagen. Der Sohn einer befreundeten Familie (ca. 6 Jahre älter als ich), fing an mich (vorallem unten herum) anzufassen und drang mich dazu auch ihn anzufassen. Dies ging mehrere Jahre lang, immer mal wieder. Zwischen drinnen vergingen auch mal 2 Jahre. Ehrlich gesagt verstand ich gar nicht was er mit mir machte, , erst Jahre später verstand ich das was sexuelles dahinter steckte, davor hatte ich es auch 2 Jahre verdrängt und erst als ich ihn mal wieder sah, kamen Erinnerungen hoch. Ich war und bin mir heute auch nicht immer sicher ob das überhaupt Missbrauch war.
Ich glaube dass ich auch noch vieles verdränge, weil ich mich an manche Situtationen erinnere, jedoch nur Bruchstücke und bis zu einem gewisssen punkt.

Jedoch habe ich bis heute überhaupt nur Probleme auf Männer zuzugehen, daher gehe ich auch nicht gerne mit Freunden weg, weil ich Angst habe angesprochen zu werden und ich dann nicht weiß wie ich reagieren soll etc.. Spätestens dann wenn etwas Intim wird breche ich die Beziehung ab.

Gibt es vielleicht Leute mit ähnlichen Problemen?
Danke


Mehr lesen

20. Juli 2016 um 23:36

..
Es tut mir leid für dich!
Was ich mich jedoch die ganze Zeit frage, da ich oft solche Dinge lese... bei mir hat es auch mit 6 oder 7 angefangen...
Ist das immer so? Ist das typisch für einen solchen Täter?

Vergessen ist schwer, aber leider muss man irgendwie damit klar kommen. Und wenn man als junge- erwachsene Frau, so wie ich jetzt auch, erstmal realisiert was da mit einem gemacht worden ist! Erst dann kommt alles hoch, erst dann kann man alles nachvollziehen, weil man es jetzt versteht! Als Erwachsene, weiß man was das alles war!
Und als junges Mädchen ist man überfordert und schweigt!

LG Sternschnuppe

Gefällt mir