Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Umfrage für Studienarbeit

Umfrage für Studienarbeit

8. September 2013 um 18:16

Hallo zusammen,

im Rahmen einer Hausarbeit für mein Psychologie-Studium führe ich eine kurze Umfrage zum Thema Emetophobie (= Angst vor dem Erbrechen) durch.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir dabei helft. Es sind nur ein paar kurze Fragen zum Thema. Alles völlig anonym. Nichts wird in irgendeiner Art und Weise veröffentlicht oder ähnliches.

Vielen Dank


Umfrage:

1) War Ihnen schon einmal übel?

2) Haben Sie sich schon einmal übergeben?

wenn ja, was waren die Ursachen dafür?

3) Haben Sie sich schon einmal vor anderen Menschen übergeben?

wenn ja...

a) was haben Sie in dieser Situation gedacht?
b) Wie haben Sie sich gefühlt?
c) wie haben die anderen Leute reagiert?

4) Haben Sie schon einmal gemerkt, dass anderen Leuten übel ist bzw. diese sich übergeben müssen?

wenn ja...

a) was denken Sie in einer solchen Situation darüber?
b) wie fühlen Sie sich?

5) Haben Sie schon einmal mitbekommen, dass sich eine Person desöfteren übergibt?

a) Was würden Sie über eine solche Person denken?
b) Welche Gründe dafür würden Sie erwarten?

Mehr lesen

8. September 2013 um 20:42

...
1) War Ihnen schon einmal übel?
- Ja
2) Haben Sie sich schon einmal übergeben?
- Ja
wenn ja, was waren die Ursachen dafür?
- Magen-Darm-Erkrankung, Unverträglichkeit Pille, Schwangerschaft, zu viel Alkohol
3) Haben Sie sich schon einmal vor anderen Menschen übergeben?
- Ja
wenn ja...

a) was haben Sie in dieser Situation gedacht?
- Weiß ich jetzt nicht mehr
b) Wie haben Sie sich gefühlt?
- nicht so gut
c) wie haben die anderen Leute reagiert?
- Sie waren Hilfsbereit, haben sich um mich gekümmert
4) Haben Sie schon einmal gemerkt, dass anderen Leuten übel ist bzw. diese sich übergeben müssen?
- Ja
wenn ja...

a) was denken Sie in einer solchen Situation darüber?
- Oje...der/die arme ..oder na da hat mal wieder jemand zu viel getrunken
b) wie fühlen Sie sich?
- ganz normal, mir geht es ja nicht schlecht
5) Haben Sie schon einmal mitbekommen, dass sich eine Person desöfteren übergibt?
- Ja
a) Was würden Sie über eine solche Person denken?
- Es gibt verschiedene Gründe, wieso man sich übergibt, meißtens hab ich Mitgefühl, da ich weiß wie ecklig das Gefühl ist.
b) Welche Gründe dafür würden Sie erwarten?
- Alkoholkonsum, Erkrankungen, nach Ops von der Nakose, Medikamentenunvertäglichkeit, Schlechtes Essen, Schwangerschaft etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2013 um 10:48

Ich kotze gern!
1. ziemlich oft, aber heute nur noch selten.

2. Ja, ziemlich oft

meist Migräne (dann 3-4 mal/h, richtig heftig, Schweißausbruch und alles was dazu gehört, sehr intensive Momente), Alkohol oder zuviel Fett und zu wenig Senf dazu gegessen

3. Ja, mitten ins Klassenzimmer

a) Selten so ad hoc gekotzt! HaHa, wie sie sich ekeln, gleich kotzt eine/r daneben!

b) unwohl, aber hinterher geht es besser

c) einen Eimer geholt

4. Ja, ich sehe so was

a) gleich kotzt er/sie, ob ich schon mal einen Eimer hole?

b) gespannt und belustigt.

5. des öfteren? Nö.

a) ??? Wäre das nicht rassistisch? Andere nach ihrem Befinden beurteilen, das tun nur Psychologen.

b) Schwanger, Migräne, Magengeschwür oder Ess-Brechsucht

-------------

Das ist ernst gemeint.

PS: Das ist die lustigste Phobie von der ich je gehört habe. Das gibt es wirklich? Phobien sind echt zum Kotzen! Was die Psychologen so alles kennen.

Ob die mal kapieren, dass es rein gar nix bringt Symptome zu analysieren, um die Ursachen zu finden? Na egal, ihr wollt ja auch was zu tun haben.

Viel Spaß noch bei deinem Studium und vergiss nicht, Du bist auch nur ein Mensch! Und lasse dich bitte nicht von der Pharmaindustrie kaufen, die haben doch sicher schon Pillchen dagegen...Nebenwirkungen: Übelkeit und Erbrechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
1001 Ideen am Tag - suche Gleichgesinnte Menschen
Von: yvain_12946159
neu
11. September 2013 um 2:31
Panik vorm Tanzen
Von: rakel_12774017
neu
10. September 2013 um 18:00
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram