Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Übermäßige depressionen

Übermäßige depressionen

9. Februar 2016 um 11:25


Ich hatte meine erste Beziehung mit meinem Ersten und einzigem Mädchen, welches ich echt sehr geliebt habe.
Das hielt 3 monate bis sie mich einfach abserviert hat mit dem Grund, da ich nicht gerade ein normaler Typ bin. Und obwohl sie immer und immer wieder sagte, sie würde immer bei mir bleiben.
Wir waren ab Oktober zusammen, Sie hat dann kurz vor weihnachten schluss gemacht.
An Weihnachten udn Sylvester mich nochmal ganz schön fertig gemacht. Im nachhinein habe ich endlich verstanden wieso. Sie wollte einfach aufmerksamkeit und ihr waren die gefühle anderer dabei egal.
Da sie mich dann auf einmal blockte bin ich einfach zu ihr gefahren um es mit ihr zu klären und wurde dann gleich als Stalker beschimpft.
Dann war karneval und die machte dann mitm typ rum und ich
-> Hatte erste heftige depression davon, schlug meinen kopf gegen eine betonwand und hatte an dem abend wohl meinen ersten selbstmord versuch, wo mich meine eltern in der verschlossenen garage, mit laufendem rollermotor und ich lag dann direkt hinterm auspuff
4 monate später zu meinem geburtstag schrieb sie wieder, ich war natürlich so naiv und hab sie rangelassen. ab da an dann wieder beziehung wo ich dann erfahren hab, dass sie vor mir schon einen hatte (mit 15) und mich belogen hatte, ich sei der erste der ... mit ihr hat. -> zweite heftige depression, mit der ich bis heute nicht klar komme.
war dann trotzdem mit der zusammen, weil ich die echt mega geliebt habe. so ging es dann bis letztes jahr februar, bis sie auch von jetzt auf gleich schlussmachte, mit der Begründung, ich sei psychisch krank und solle mal darüber nachdenken wie scheiße ich sei. Natürlcih hab ich der das geglaubt und denke ebenfalls bis heute darüber nach, was mit mir so alles schief läuft.
Aber trotzdem sagte sie, wir können mit dem Treffen und so weiter einfach so weiter machen. Im nachhinein wollte sie einfach ebenfalls nur aufmerksamkeit und gef** werden..
habe sie dann noch ein ganzes halbes jahr getroffen bis ich es dann gemerkt hatte, wie unheimlcih dumm sie eigentlich ist und wie naiv ich eigentlich war. Das habe ich dann dadurch gemerkt, dass ich über ein Jahr lang termine beim psychologen hatte.
kontakt ist dann halb abgebrochen, hatten uns trotzdem noch des öfteren getroffen, weil sie einfach die einzige war, mit der ich eigentlich über all meine probleme geredet habe und ihr auch so vertrauen konnte. Allerdings habe ich auch sonst niemanden, dem ich meine Probleme anvertrauen würde.
hatte sie nun das letzte mal einen tag nach weihnachten sogar noch getroffen und wir hatten auch ...
dann hat sie mich geblockt. in fb whatsapp usw. Habe ihr sms geschrieben, sie aber auch nicht drauf geantwortet.
Da Ich einfach immernoch mit der zu tun hatte, habe ich irgendwie immernoch volle gefühle für sie, auch wenn wir nicht zusammen sind und ich sie den kompletten Januar diesen jahres nicht getroffen hatte.
Letztendlich habe ich gestern erfahren, dass sie seid ein paar wochen einen Freund hat. Inoffiziell. Geil. Jetzt denke ich mir, wie sie mit ihm schön am ** ist und das geht bei mir überhaupt nicht klar. Ich habe solch heftige depressionen und spasmen, dass ich mir schon selbst irgendwie schaden zufüge, weil dieser gedanke einfach so unfassbar heftig ist.
Das ist dann mein erstes problem, wo dann noch das problem mit meinen eltern, die mir vorhalten, ich sei ein ungewolltes Kind. Immer und immer wieder und sie meinen es wirklcih ernst.
Und, was ebenso noch dazukommt..
ich hatte letztes jahr eine kennen gelernt, die etwas weiter weg wohnt (45 min). 2 wochen lang kontinuierlich gesehen gehabt und sie sagte sogar, sie könne sich eine beziehung mit mir vorstellen und sie fände mich zwar etwas komisch, aber nett und sehr gutaussehend.
dann nach 2 wochen, puff, kontakt abgebrochen. alles abgeblockt. hatte immer wieder versucht ihr zu schreiben. sie hat kurz auch mal über ein paar wochen geantwortet.
Nun bin ich hier, an karneval wo mir ebenfalls zu dem neuen Freund von meiner ex auch noch der neue macker von der anderen kommt. Und karneval = poppen alle rum.
Klar ist das normal. Aber warum macht es mich so verdammt fertig? Ich komme überhaupt nicht mehr klar auf mich. ich habe höchstens hier so ein forum, wo man sich anonym öffnen kann, aber sonst? sonst wird mir nur gesagt, ich soll mcih nicht so anstellen.
Wahrscheinlich werden mir hier ebenfalls welche sagen, ich soll einfach mal i wo feiern gehen, aber ich habs schon probiert und sowas löst mein Problem mit meinen depressionen nicht!
Diese, die sich das denken, können sich hier direkt wieder abmelden.

Alle anderen: Danke für antworten und ich bitte euch zu fragen, wenn ihr etwas nicht versteht. Ich kann mit den ganzen Details schon nen buch schreiben

Danke

Mehr lesen

Teste die neusten Trends!
experts-club