Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Überlebende (Missbrauchs Opfer)

Überlebende (Missbrauchs Opfer)

2. Dezember 2015 um 18:30 Letzte Antwort: 2. Dezember 2015 um 19:22

Habe in einen anderen Forum gelesen. Das sie die Missbrauchs opfer lieber überlebende nennen. Finde es auch selber passender als Opfer. Überlebende hat noch mal einen ganz eigenen Charakter, und stärkt nochmal das Selbstvertrauen wie ich finde. Vor allem weil ein kleiner teil ja stirbt von einen selber oder? Bei mir war das schon so das vertauen, und selbstbewusstsein leiden musste und ein teil davon weg gekommen ist. Aber durch was anderes ersetzt worden ist. Wie seht ihr die Aussagen? Wie war das bei euch ist bei euch auch was im inneren getötet worden? Wollte euch noch sagen ihr seit nicht schuld es hätte jeden treffen können. Noch ganz viel kraft auf euren weiteren weg.

Mehr lesen

2. Dezember 2015 um 19:22

Bild
Ein Bild macht den Unterschied deutlich. Ein Opfer stellt man sich eher gebeugt, gesenkten Kopf, gesenkten trauriger Blick vor, also auch ein bischen ohne Stolz und Würde . Eine Überlebende darf auch lachen, kämpferisch, stark, frohen und glücklich sein. Es gibt an Opfer eine gewisse Erwartungshaltung, wer der nicht entspricht ist je nach Bewertung Stark, undankbar und im schlimmsten Fall kann es ja nicht sooo schlimm gewesen sein. Die Victimisierung ist durchaus problematisch. Ich bevorzuge für mich persönlich Überlebende aber die meisten verstehen Opfer einfach besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Probleme mit Nachbarn
Von: an0N_1217869599z
neu
|
2. Dezember 2015 um 10:36
Angst vor Fehlern, innere Panik
Von: lilo_12080096
neu
|
1. Dezember 2015 um 18:53
Noch mehr Inspiration?
pinterest