Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Überforderungssyndrom

Überforderungssyndrom

31. Mai um 20:03 Letzte Antwort: 31. Mai um 22:55

Hey Mädels ich brauch mal einen Rat oder eure Hilfe, ich weiß gar nicht wo ich so richtig anfangen soll... 

Ich habe in den letzten Jahren immer wieder Erfahrungen mit Arbeitgebern gemacht, die eher nicht so prickelnd waren. 

Ob kein Lohn gezahlt oder koleriker, alles dabei was nicht so prächtig war und immer wieder hatte ich auch Probleme mit der psyche, Depression und Ängste. 

Nun habe ich bei einer Frau angefangen und dachte wirklich Frauen sind ja nicht so wie Männer... Ich dachte mit einer Frau käme ich besser zurecht, da ich mich bei Männern auch nie wirklich getraut habe etwas zu sagen. 

Aber wie man sich täuschen kann... Ich weiß nicht was ich machen soll. Es muss dich an mir liegen das ich nirgends lange bleiben kann.... Mein Mann hat zu mir gesagt vielleicht ist das Büro auch nichts für mich das ich nach etwas anderem suche. Er unterstützt mich da wirklich sehr... 

Es war die ganze Woche jeden Tag etwas neues... Wie gesagt ich hab jetzt wirklich ersr angefangen und es ist nicht so das ich da schon Wochen arbeite wo man doch schon einiges besser kann... Sie ist auch so direkt.. Also wirklich direkt. Sie sagt nicht etwas wie schauen sie mal hier da ist ihnen ein Fehler unterlaufen oder so, nein, sie sagt sowas wie, was ist denn das hier da kann ich meine Tochter davor setzen die bekommet das eher hin als sie. Oder: ganz ehrlich, haben sie sowas überhaupt schon mal gemacht... Wenn ich dann sage ja aber in anderen Programmen dann heißt es ich Schwindel sie an und erzähle Geschichten.... 

So die letzte Woche in Kurzfassung. 
Donnerstag dann, sollte ich im Programm etwas eintragen, in ein drop down Feld, wo eigentlich die Eingaben schon vorgegeben sind. Nun hatte ich aber keine der Vorgaben in der Hand sonder etwas anderes. Ich habe sie also gefragt, da hat sie gesagt trägen sie xy ein,... Gesagt getan ich hab es mir auch noch auf den Zettel geschrieben was ich da eintragen soll wort für wort. Das habe ich auch gemacht und danach gespeichert. Ich hatte vorher nochmal geschaut ob es wirklich so drin steht. (die Eingabe lässt sich hinterher nicht mehr ändern) so... Als ich auf Speichern ging hat das Programm das drop down wieder überschrieben mit einer seiner Vorgaben... Das ist mir fast das Herz in die Hose gerutscht. Ich hab sie trotzdem angesprochen und gesagt, Frau... Das Programm hat es wieder überschrieben und es steht wieder xx da.

Das schlimme ist ja das das schon mal passiert ist der scheiß genau so.... Und ich weiß nicht wie ich es ihr erklären soll. 

Sie ging prompt in die Luft und sagte das ich es da nicht eingegeben haben kann. 

Daraufhin hab ich es versucht zu erklären und gesagt das ich es genau so eingegeben habe wie sie es wollte und es mir sogar aufgeschrieben habe. 

Da viel sie mir ins Wort und sagte nein das haben sie nicht sie schwindeln. Das Programm macht nur das was sie dem sagen. 

Ich hab mir wirklich auf die lippe gebissen, ich wollte vor ihr nicht anfangen zu weinen. Ich hab ihr dann noch gesagt das ich es ihr zeigen würde wie ich es mache und das sie mir dann sagt wo der fehler liegt. Das will sie auch nicht darauf hat sie keine lust und sie will jetzt nichts mehr hören und hat die schnauze voll. 

Die letzten zwei minuten waren die Hölle es war toten still und ich hab nur noch versucht Luft zu bekommen. 

Als ich dann raus was hab ich im Auto geweint und bin zu meiner Ärztin gefahren aber eigentlich nur weil ich einen Termin bei ihr hatte zum impfen. 

Ich bin bei ihr in der Praxis unter Tränen zusammen gebrochen und hatte einen asthmaanfall weil ich anfing zu hyperventilieren... Sie wollte mich krank schreiben aber ich hatte abgelehnt weil sie Freitag nicht im Büro ist. 

Ich wollte es versuchen irgendwie... Meine Ärztin fand die Einstellung gut, gab mir aber eine Überweisung zum Psychologen wegen überforderungssyndrom und Depressionen. 

Freitag war sie nur die ersten 10 Minuten da aber da haben wir uns auch nichts gesagt so wirklich. 
Ich habe versucht meine Arbeit zu machen aber ich habe ständig Angst etwas falsch zu machen, ich kann ihr nichts recht machen, ich weiß nicht was ich tun soll. Ich würde am liebsten kündigen ehrlich... Wen n ich an Dienstag denke dreht sich mir der Magen... 

Vielleicht hat jemand das gleiche Problem oder ähnliches erlebt und kann mir einen Rat geben? Ich danke euch für die Antworten 

Mehr lesen

31. Mai um 21:41

Dann kündige doch, wenn du nichts aushalten kannst. Die Probezeit gilt auch umgekehrt. Du darfst auch kündigen, wenn du es nicht gebacken kriegst.

Vielleicht solltest du dir mal ne einfache Aufgabe suchen. Regale einräumen oder putzen oder so. Es muss auch für solche Jobs Personal geben. 

Gefällt mir
31. Mai um 21:42

Dann kündige doch, wenn du nichts aushalten kannst. Die Probezeit gilt auch umgekehrt. Du darfst auch kündigen, wenn du es nicht gebacken kriegst.

Vielleicht solltest du dir mal ne einfache Aufgabe suchen. Regale einräumen oder putzen oder so. Es muss auch für solche Jobs Personal geben.

Gefällt mir
31. Mai um 22:08
In Antwort auf franzzii

Hey Mädels ich brauch mal einen Rat oder eure Hilfe, ich weiß gar nicht wo ich so richtig anfangen soll... 

Ich habe in den letzten Jahren immer wieder Erfahrungen mit Arbeitgebern gemacht, die eher nicht so prickelnd waren. 

Ob kein Lohn gezahlt oder koleriker, alles dabei was nicht so prächtig war und immer wieder hatte ich auch Probleme mit der psyche, Depression und Ängste. 

Nun habe ich bei einer Frau angefangen und dachte wirklich Frauen sind ja nicht so wie Männer... Ich dachte mit einer Frau käme ich besser zurecht, da ich mich bei Männern auch nie wirklich getraut habe etwas zu sagen. 

Aber wie man sich täuschen kann... Ich weiß nicht was ich machen soll. Es muss dich an mir liegen das ich nirgends lange bleiben kann.... Mein Mann hat zu mir gesagt vielleicht ist das Büro auch nichts für mich das ich nach etwas anderem suche. Er unterstützt mich da wirklich sehr... 

Es war die ganze Woche jeden Tag etwas neues... Wie gesagt ich hab jetzt wirklich ersr angefangen und es ist nicht so das ich da schon Wochen arbeite wo man doch schon einiges besser kann... Sie ist auch so direkt.. Also wirklich direkt. Sie sagt nicht etwas wie schauen sie mal hier da ist ihnen ein Fehler unterlaufen oder so, nein, sie sagt sowas wie, was ist denn das hier da kann ich meine Tochter davor setzen die bekommet das eher hin als sie. Oder: ganz ehrlich, haben sie sowas überhaupt schon mal gemacht... Wenn ich dann sage ja aber in anderen Programmen dann heißt es ich Schwindel sie an und erzähle Geschichten.... 

So die letzte Woche in Kurzfassung. 
Donnerstag dann, sollte ich im Programm etwas eintragen, in ein drop down Feld, wo eigentlich die Eingaben schon vorgegeben sind. Nun hatte ich aber keine der Vorgaben in der Hand sonder etwas anderes. Ich habe sie also gefragt, da hat sie gesagt trägen sie xy ein,... Gesagt getan ich hab es mir auch noch auf den Zettel geschrieben was ich da eintragen soll wort für wort. Das habe ich auch gemacht und danach gespeichert. Ich hatte vorher nochmal geschaut ob es wirklich so drin steht. (die Eingabe lässt sich hinterher nicht mehr ändern) so... Als ich auf Speichern ging hat das Programm das drop down wieder überschrieben mit einer seiner Vorgaben... Das ist mir fast das Herz in die Hose gerutscht. Ich hab sie trotzdem angesprochen und gesagt, Frau... Das Programm hat es wieder überschrieben und es steht wieder xx da.

Das schlimme ist ja das das schon mal passiert ist der scheiß genau so.... Und ich weiß nicht wie ich es ihr erklären soll. 

Sie ging prompt in die Luft und sagte das ich es da nicht eingegeben haben kann. 

Daraufhin hab ich es versucht zu erklären und gesagt das ich es genau so eingegeben habe wie sie es wollte und es mir sogar aufgeschrieben habe. 

Da viel sie mir ins Wort und sagte nein das haben sie nicht sie schwindeln. Das Programm macht nur das was sie dem sagen. 

Ich hab mir wirklich auf die lippe gebissen, ich wollte vor ihr nicht anfangen zu weinen. Ich hab ihr dann noch gesagt das ich es ihr zeigen würde wie ich es mache und das sie mir dann sagt wo der fehler liegt. Das will sie auch nicht darauf hat sie keine lust und sie will jetzt nichts mehr hören und hat die schnauze voll. 

Die letzten zwei minuten waren die Hölle es war toten still und ich hab nur noch versucht Luft zu bekommen. 

Als ich dann raus was hab ich im Auto geweint und bin zu meiner Ärztin gefahren aber eigentlich nur weil ich einen Termin bei ihr hatte zum impfen. 

Ich bin bei ihr in der Praxis unter Tränen zusammen gebrochen und hatte einen asthmaanfall weil ich anfing zu hyperventilieren... Sie wollte mich krank schreiben aber ich hatte abgelehnt weil sie Freitag nicht im Büro ist. 

Ich wollte es versuchen irgendwie... Meine Ärztin fand die Einstellung gut, gab mir aber eine Überweisung zum Psychologen wegen überforderungssyndrom und Depressionen. 

Freitag war sie nur die ersten 10 Minuten da aber da haben wir uns auch nichts gesagt so wirklich. 
Ich habe versucht meine Arbeit zu machen aber ich habe ständig Angst etwas falsch zu machen, ich kann ihr nichts recht machen, ich weiß nicht was ich tun soll. Ich würde am liebsten kündigen ehrlich... Wen n ich an Dienstag denke dreht sich mir der Magen... 

Vielleicht hat jemand das gleiche Problem oder ähnliches erlebt und kann mir einen Rat geben? Ich danke euch für die Antworten 

Naja sie hatt keine ahnung von dem und bevor sie das in irgeneiner Weise zugeben müsste schreit sie.  Weil sie denkt das sie wenn sie unwissenheit zugibt Sie niemand mehr Respektiert.  Geht vielen in höheren Positionen so  ist halt Angst auch davor die Kontrolle nicht zu haben.  Man fühlt sich dann selbst schnell unter druck gesetzt und oder gezwungen. 
Weil es ja ein Versuch ist Kontrolle auf dich auszuüben.
Entweder lernst du wie man damit umgeht oder du findest einen Job mit ner echten Führungspersöhnlichkeit  weil die gibt es auch sind immer da und Erklären Helfen und unterstützen. Gibt solche und solche.

 

Gefällt mir
31. Mai um 22:55
In Antwort auf franzzii

Hey Mädels ich brauch mal einen Rat oder eure Hilfe, ich weiß gar nicht wo ich so richtig anfangen soll... 

Ich habe in den letzten Jahren immer wieder Erfahrungen mit Arbeitgebern gemacht, die eher nicht so prickelnd waren. 

Ob kein Lohn gezahlt oder koleriker, alles dabei was nicht so prächtig war und immer wieder hatte ich auch Probleme mit der psyche, Depression und Ängste. 

Nun habe ich bei einer Frau angefangen und dachte wirklich Frauen sind ja nicht so wie Männer... Ich dachte mit einer Frau käme ich besser zurecht, da ich mich bei Männern auch nie wirklich getraut habe etwas zu sagen. 

Aber wie man sich täuschen kann... Ich weiß nicht was ich machen soll. Es muss dich an mir liegen das ich nirgends lange bleiben kann.... Mein Mann hat zu mir gesagt vielleicht ist das Büro auch nichts für mich das ich nach etwas anderem suche. Er unterstützt mich da wirklich sehr... 

Es war die ganze Woche jeden Tag etwas neues... Wie gesagt ich hab jetzt wirklich ersr angefangen und es ist nicht so das ich da schon Wochen arbeite wo man doch schon einiges besser kann... Sie ist auch so direkt.. Also wirklich direkt. Sie sagt nicht etwas wie schauen sie mal hier da ist ihnen ein Fehler unterlaufen oder so, nein, sie sagt sowas wie, was ist denn das hier da kann ich meine Tochter davor setzen die bekommet das eher hin als sie. Oder: ganz ehrlich, haben sie sowas überhaupt schon mal gemacht... Wenn ich dann sage ja aber in anderen Programmen dann heißt es ich Schwindel sie an und erzähle Geschichten.... 

So die letzte Woche in Kurzfassung. 
Donnerstag dann, sollte ich im Programm etwas eintragen, in ein drop down Feld, wo eigentlich die Eingaben schon vorgegeben sind. Nun hatte ich aber keine der Vorgaben in der Hand sonder etwas anderes. Ich habe sie also gefragt, da hat sie gesagt trägen sie xy ein,... Gesagt getan ich hab es mir auch noch auf den Zettel geschrieben was ich da eintragen soll wort für wort. Das habe ich auch gemacht und danach gespeichert. Ich hatte vorher nochmal geschaut ob es wirklich so drin steht. (die Eingabe lässt sich hinterher nicht mehr ändern) so... Als ich auf Speichern ging hat das Programm das drop down wieder überschrieben mit einer seiner Vorgaben... Das ist mir fast das Herz in die Hose gerutscht. Ich hab sie trotzdem angesprochen und gesagt, Frau... Das Programm hat es wieder überschrieben und es steht wieder xx da.

Das schlimme ist ja das das schon mal passiert ist der scheiß genau so.... Und ich weiß nicht wie ich es ihr erklären soll. 

Sie ging prompt in die Luft und sagte das ich es da nicht eingegeben haben kann. 

Daraufhin hab ich es versucht zu erklären und gesagt das ich es genau so eingegeben habe wie sie es wollte und es mir sogar aufgeschrieben habe. 

Da viel sie mir ins Wort und sagte nein das haben sie nicht sie schwindeln. Das Programm macht nur das was sie dem sagen. 

Ich hab mir wirklich auf die lippe gebissen, ich wollte vor ihr nicht anfangen zu weinen. Ich hab ihr dann noch gesagt das ich es ihr zeigen würde wie ich es mache und das sie mir dann sagt wo der fehler liegt. Das will sie auch nicht darauf hat sie keine lust und sie will jetzt nichts mehr hören und hat die schnauze voll. 

Die letzten zwei minuten waren die Hölle es war toten still und ich hab nur noch versucht Luft zu bekommen. 

Als ich dann raus was hab ich im Auto geweint und bin zu meiner Ärztin gefahren aber eigentlich nur weil ich einen Termin bei ihr hatte zum impfen. 

Ich bin bei ihr in der Praxis unter Tränen zusammen gebrochen und hatte einen asthmaanfall weil ich anfing zu hyperventilieren... Sie wollte mich krank schreiben aber ich hatte abgelehnt weil sie Freitag nicht im Büro ist. 

Ich wollte es versuchen irgendwie... Meine Ärztin fand die Einstellung gut, gab mir aber eine Überweisung zum Psychologen wegen überforderungssyndrom und Depressionen. 

Freitag war sie nur die ersten 10 Minuten da aber da haben wir uns auch nichts gesagt so wirklich. 
Ich habe versucht meine Arbeit zu machen aber ich habe ständig Angst etwas falsch zu machen, ich kann ihr nichts recht machen, ich weiß nicht was ich tun soll. Ich würde am liebsten kündigen ehrlich... Wen n ich an Dienstag denke dreht sich mir der Magen... 

Vielleicht hat jemand das gleiche Problem oder ähnliches erlebt und kann mir einen Rat geben? Ich danke euch für die Antworten 

Ich vermute, du hast bisher in kleineren Unternehmen gearbeitet. Oft ist dort der Ton rauer.  Du bist psychisch auch total down, jemand anderen würde das nicht so umhauen. Lass dich mal von einem Therapeuten beraten. Kündigen Verkauf ärztlichen Rat da du sonst keinen Anspruch auf alo1 hast. 

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook