Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Überforderung

Überforderung

16. Februar 2009 um 21:36

Also ich hab glaub ich langsam echt so eine Art Burnout syndrom oder so.
Vieles im Moment stresst mich so gewaltig, dass ich aus dem ganzen nicht mehr rauskomme.
Ich soll dieses Jahr abschlussprüfung schreiben, schreibe total viele Schulaufgaben und insgesamt ist es in der Schule halt so viel dass ich langsam nicht mehr weiß, wie ich es schaffen soll, mich auf alles gut vorzubereiten.
Das nächste ist das es in der Liebe nicht mehr läuft und ich nicht weiß wie ich weitermachen soll.
Zusätzlich habe ich ein extremes Problem mich auf Dinge festzulegen oder zu entscheiden
Und mit mir selbst bin ich auch nicht mehr zufrieden. Kommt mir manchmal vor wie wenn ich mich so verändert hätte, dass ich mich selber nicht mehr kenne und will nur noch einen ganz neuen anfang, indem ich alles zurücklassen kann.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht und wenn ja wie seit ihr da wieder rausgekommen? Was soll ich tun, damit ich mich von diesem STress nicht so kaputt machen lasse?
Ich bin nämlich nur noch müde, schlecht drauf und hab auch nichts mehr lust.
Danke schonmal

Mehr lesen

17. Februar 2009 um 18:41

Stress ohne Ende
Mir ging vor dem Schulabschluss es ähnlich, ich war völlig überarbeitet und ausgebrannt. Inzwischen studiere ich und der Stresspegel ist wieder um einiges gestiegen. Vor paar Monaten war ich völlig ausgebrannt und wusste nicht wie ich alles managen soll, bis dann ein Punkt kam, an dem ich wusste, dass das Leben einfach zu kurz ist, um mich so sehr reinstressen zu lassen. Stress hat oft etwas mit der inneren Einstellung zu tun, mit der man eine sache reingeht. Wenn man seelisch nicht im Gleichgewicht ist, bringt einen Stress völlig aus der bahn und man ist weniger leistungsfähig und kann nicht das Beste aus sich heraus holen. Seit dem treibe ich jetzt alle 2 Tage Sport, gehe schwimmen, laufen oder zu Yoga. das ist toll, oft hate ich das Gefühl, mir fällt die Decke auf dem Kopf und beim laufen bekomme ich einen freien Kopf und bei der Tae Bo Stunde kann ich Aggresionen und Frust abbauen, beim Yoga finde ich Entspannung. Seit dem geht es mir viiiel besser. Ich versuche mir auch alles besser zeitlich einzuteilen. Wenn ich unter großem Druck stehe und schlecht schlafen kann oder nervös und unkonzentreiert bin, nehme ich Baldrian-Kräuter-Tee oder Baldrian-Dragees, weil das völlig natürlich ist und die Nerven stärkt. Muss aber jeder für sich entscheiden, wie er/sie mit Stress umgeht. Versuche einfach gut mit dir selbst um zugehen, ernähre dich in der Stresszeit gesund, damit dein Körper und Gehirn genügend Vitamine bekommt, die es braucht, geh an die frische Luft, gönn dir Entspannung und belohne dich für Erfolgserlebnisse. Ich wünsche dir viel Kraft und Erfolgt. Ich bin sicher, du kannst es schaffen, wenn du willst!

P.S.: Hier sind paar Links, die ich mal gefunden habe, als ich zum Thema Überarbeitung gefunden habe und die mir selber geholfen haben:

http://www.feelok.ch/frameset.asp?program=stress&mo dule=S_Gestresste
http://www.gesundheitpro.de/Stress-lass-nach-Ueberfordert- oder-Stress-A050805ANOND019957 .html
http://www.lebenshilfe-abc.de/stressbewaeltigung.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2009 um 1:17

Psychologische Beratung...
Hi Summer

schau mal auf die Seite www.realhp.de/members/nese

Falls du nicht hinfahren kannst, kostet eine E-Mail beratung nur 15,00 Euro.

Lohnt sich.

Stress kann einem wircklich am Ende karank machen- dazu sollte es nicht kommen....

wüsche Dir alles Gute
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen