Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie

Übelkeit...

24. März 2007 um 21:56 Letzte Antwort: 30. März 2007 um 16:14

Also mir ist total oft schlecht. Z.B. vor Terminen, Partys, Familienversammlungen, Arztbesuchen, shoppen (!!!),Klavierunterricht, Chor, Freunde treffen, telefonieren, zu Veranstaltungen gehn...

Das erste mal wo mir schlecht war, das war bei einer Aufführung (da war ich 8-10 Jahre alt). Es gab überhaupt keine Aufregung vorher. Aber auf einmal, als auf der Bühne jemand angefangen hat zu schreien (nur gespielt), bin ich rausgerannt, weil mir schlecht war.

Echt bei allem wird mir kotzübel und ich bekomme Schweißausbrüche. Komischerweise hab ich das Gefühl vor der Schule nicht.
Ich weiß nicht was los ist. Aber das ist doch nicht normal. Ich kann nichts richtig genießen. So macht das doch auch keinen Spaß. Ich meine sogar vorm shoppen un mich mit Freunden treffen da wird mir schlecht. Das kann doch nicht sein. Ist das was ernsthaftes?! Kennst sich da eventuell jemand aus? Das ist echt depremierend vor allem soeine Angst und/ oder Übelkeit zu bekommen.

LG Kathi

Mehr lesen

24. März 2007 um 22:51

Kenne Dein Problem zu gut!
Hey Kathi

Zunaechst einmal moechte ich Dir sagen dass Du nicht unnormal bist. Jede 5. Person hat dasselbe Problem wie wir.
Bei mir kam noch dazu dass ich regelrechte Panikattacken hatte.
Du musst wissen, dass die Angst die Du hast ja nicht auf Dinge bezogen ist die Du unternimmst oder erlebst. Du hast ja schliesslich keine Angst vor dem telefonieren, shoppen oder sogar Deinen Freunden.
Die Uebelkeit ist eine Reaktion auf Deine Angst die Dein Unterbewusstsein entwickelt.
Eine Angst die Dir vielleicht gar nicht wirklich bekannt ist.
Du hast einen sogenannten nervoesen Magen.
Warum Du nun immer eine sogenannte Phobie hast wenn irgendwelche Dinge anstehen, kannst auch nur Du herausfinden.
Du kannst Dir mal Dein Leben wie ein Buch durchblaettern und Dir mal alle Dinge aufschreiben die Dir in Deinem Leben so passiert sind. Negative Dinge und auch positive.
Von den negativen Dingen wuerde ich mich richtiggehend "verabschieden".
Dann wuerde ich mir die positiven Dinge vor Augen fuehren. Dinge die Du erlebt hast, erzielt und erreicht hast.
Dinge die Dich einzigartig machen.
Du musst auch wissen dass Dinge meist von einem geringen Selbstbewusstsein/Selbstvertrauen kommen.
Deshalb die Angst und die Unsicherheit.
Das aller wichtigste ist, dass Du weisst, Du bist nicht die einzige mit diesem Problem und es ist auch nur temporaer. Du kannst dieses Problem in den Griff bekommen. Es ist nichts schlimmes jedoch einfach laesstig.
Akzeptiere dass Du zur Zeit dieses Problem hast Du anstrebst es anzugehen und zu aendern. Natuerlich nicht von heute auf morgen, aber Du kannst es schaffen.
ES IST MOEGLICH!!!!
Ich hoffe ich konnte Dir ein bisschen helfen.
Du kannst mir jeder Zeit zurueck schreiben, wuerde mich sehr freuen.
Liebe Gruesse Jenny

Gefällt mir

27. März 2007 um 22:07
In Antwort auf twyla_12881620

Kenne Dein Problem zu gut!
Hey Kathi

Zunaechst einmal moechte ich Dir sagen dass Du nicht unnormal bist. Jede 5. Person hat dasselbe Problem wie wir.
Bei mir kam noch dazu dass ich regelrechte Panikattacken hatte.
Du musst wissen, dass die Angst die Du hast ja nicht auf Dinge bezogen ist die Du unternimmst oder erlebst. Du hast ja schliesslich keine Angst vor dem telefonieren, shoppen oder sogar Deinen Freunden.
Die Uebelkeit ist eine Reaktion auf Deine Angst die Dein Unterbewusstsein entwickelt.
Eine Angst die Dir vielleicht gar nicht wirklich bekannt ist.
Du hast einen sogenannten nervoesen Magen.
Warum Du nun immer eine sogenannte Phobie hast wenn irgendwelche Dinge anstehen, kannst auch nur Du herausfinden.
Du kannst Dir mal Dein Leben wie ein Buch durchblaettern und Dir mal alle Dinge aufschreiben die Dir in Deinem Leben so passiert sind. Negative Dinge und auch positive.
Von den negativen Dingen wuerde ich mich richtiggehend "verabschieden".
Dann wuerde ich mir die positiven Dinge vor Augen fuehren. Dinge die Du erlebt hast, erzielt und erreicht hast.
Dinge die Dich einzigartig machen.
Du musst auch wissen dass Dinge meist von einem geringen Selbstbewusstsein/Selbstvertrauen kommen.
Deshalb die Angst und die Unsicherheit.
Das aller wichtigste ist, dass Du weisst, Du bist nicht die einzige mit diesem Problem und es ist auch nur temporaer. Du kannst dieses Problem in den Griff bekommen. Es ist nichts schlimmes jedoch einfach laesstig.
Akzeptiere dass Du zur Zeit dieses Problem hast Du anstrebst es anzugehen und zu aendern. Natuerlich nicht von heute auf morgen, aber Du kannst es schaffen.
ES IST MOEGLICH!!!!
Ich hoffe ich konnte Dir ein bisschen helfen.
Du kannst mir jeder Zeit zurueck schreiben, wuerde mich sehr freuen.
Liebe Gruesse Jenny

Ich leider auch
Hallo!
Ich habe diese Ängste vor allem möglichen auch seit einiger zeit. Und ich habe das Gefühl, dass es immer mehr werden. Und ich verstehe auch nicht woher sie kommen und warum ich sie habe. Was ist daran so schlimm sich mit Freunden zu treffen und shoppen zu gehen? Ich habe schon Stunden vorher teilweise richtig Panik und mir ist schlecht. Keine Ahnung warum, mir kann doch eigentlich gar nichts passieren.
War auch schon bei einem Psychologen und hoffe, dass dabei schnell eine Ursache gefunden wird und das endlich aufhört! Das macht einen voll wahnsinnig, man kann gar nichts mehr genießen, nichts macht mehr spaß. Und beginnt sich auch langsam zu isolieren.
Frage an Jenny: wie hast du es geschafft? Hast du eine Therapie gemacht? Falls ja, wie lief die ab? Würde mich echt über eine Anwort von dir freuen!
Liebe Grüße!

Gefällt mir

30. März 2007 um 16:14

Danke
Aber kann man dagegen was machen? Meine Mutter will mit mir am Montag ins CentrO fahrn un ich will das doch genießen...

Gefällt mir