Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Trennung im Traum immer wieder durchleben

Trennung im Traum immer wieder durchleben

9. April 2013 um 18:41 Letzte Antwort: 21. April 2013 um 20:14

Hallo,
die vielen Ratschläge bei den anderen Usern haben mich motiviert auch mal meinen Traum zu schildern, der mich seit einiger Zeit verfolgt. Zuerst gebe ich euch aber ein paar Hintergrundinformationen.

Ich bin nun schon seit 2 Jahren von meinem Exfreund getrennt (nach ca. 4jähriger Beziehung). Es war keine schöne Trennung, denn es endete damit das er fremdging und mir hinterher sagte, dass er mich nicht mehr liebte. In dem 3/4 Jahr nach unserer Trennung lebte er bei seiner ''Affäre'' bis er eine eigene Wohnung hatte. Es war für mich eine sehr schwierige Zeit.
Ich habe seitdem keinen Kontakt mehr zu ihm, weiß aber das er auch einige andere Freundinnen in diesen zwei Jahren hatte.

Seit dieser Trennung plagen mich von Zeit zu Zeit Träume, in denen ich diese Situation immer wieder durchlebe. In diesen Träumen kommt er manchmal alleine vor, manchmal hat er auch seine ''Affäre'' dabei.
Es ist so als müsste ich diese Zeit wieder und wieder durchmachen. Diesen Moment in dem er mir sagt, dass es vorbei ist und dass es eine andere gibt.

Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen was es mit diesen Träumen auf sich hat. Denn eigentlich bin ich über die Trennung hinweg und trauere ihm nicht hinterher.

Vielen Dank schonmal im Voraus!

Mehr lesen

20. April 2013 um 14:14

Traumdeutung
in deinem unterbewusstsein ist noch dieser schmerz vorhanden, da die situation dich schwer verletzt hat,aber es wird vorbeigehen.dein unterbewusstsein versucht nähmlich das geschehen zu verarbeiten,den die wut sitzt tief.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2013 um 19:53

Hallo Neu,
was heißt denn hier "eigentlich bist du über die Trennung hinweg?" Entweder bist du darüber hinweg oder nicht.

Ich denke, du bist nicht darüber hinweg. Ich spüre, dass du noch über die vollzogene Trennung trauerst. Das ist dir auch bewusst. Doch vordergründig denkst du, über die unschöne Situation hinweg zu sein, weil sie immerhin schon 2 Jahre her ist.
Die Zeit heilt zwar Wunden, aber so schnell geht es manchmal auch wieder nicht, gerade dann nicht, wenn man geliebt hat und betrogen wurde.

Dein Unterbewusstsein zeigt dir mit diesen Träumen dass du noch nicht losgelassen hast. Das Unterbewusstsein versucht, die Sache aufzuarbeiten. Oft geschieht dieses Aufarbeiten von Problemen unbewusst. Wir bekommen das dann gar nicht mit.
Du bekommst es mit, denn der Schmerz sitzt noch wie ein Stachel in deiner Seele. Deshalb bist du selbst auch gefordert, dich aktiv an der Auflösung zu beteiligen.

Führ dir vor Augen wie sehr dich dieser Mann gekränkt hat und frage dich, ob der es wert ist, dass du um ihn trauerst. Sag ihm auf geistiger Ebene, dass er dich verlassen und in Ruhe lassen soll, weil du nichts mehr mit ihm zu tun haben willst.

Ich wünsche dir bald bessere Träume.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2013 um 18:32

Ja
ich bin davon ausgegangen das ich darüber hinweg bin. Nur dieser wiederkehrendeTraum hat mich wieder daran zweifeln lassen. Deshalb das "eigentlich".

Ich sage mir schon seit der Trennung (einige Wochen danach), dass er es nicht wert ist weiter darüber zu grübeln oder überhaupt Kontakt zu ihm zu haben. Er wollte ja trotzdem noch Kontakt aber das ist für mich kein Thema.
Anders hätte ich diese Situation auch gar nicht überstehen können.

Ich danke euch für eure Antworten. Ich denke dass dieser Traum vielleicht auch daher herrührt, dass er mal mit die wichtigste Person in meinem Leben war- und ich so enttäuscht wurde

Ich werde es einfach weiter mit diesem "zureden" probieren.
Irgendwann wird dann mein Unterbewusstsein hoffentlich auch einen Haken daran gemacht haben

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2013 um 20:14
In Antwort auf neu2812

Ja
ich bin davon ausgegangen das ich darüber hinweg bin. Nur dieser wiederkehrendeTraum hat mich wieder daran zweifeln lassen. Deshalb das "eigentlich".

Ich sage mir schon seit der Trennung (einige Wochen danach), dass er es nicht wert ist weiter darüber zu grübeln oder überhaupt Kontakt zu ihm zu haben. Er wollte ja trotzdem noch Kontakt aber das ist für mich kein Thema.
Anders hätte ich diese Situation auch gar nicht überstehen können.

Ich danke euch für eure Antworten. Ich denke dass dieser Traum vielleicht auch daher herrührt, dass er mal mit die wichtigste Person in meinem Leben war- und ich so enttäuscht wurde

Ich werde es einfach weiter mit diesem "zureden" probieren.
Irgendwann wird dann mein Unterbewusstsein hoffentlich auch einen Haken daran gemacht haben

LG

Du schaffst das,
da bin ich mir ganz sicher.

Wünsche deinem Verflossenen nur nie etwas Schlechtes, denn das würde dir selbst nicht guttun. Alles Schlechte fällt immer auf einen selbst zurück. Ich habe aber das Gefühl, dass du das weißt.

Zur Aufarbeitung stelle ich dir den kraftvollen Herzengel zu Seite und wünsche dir den Segen des großen Geistes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest