Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Trauma vom Zahnarzt

Trauma vom Zahnarzt

16. November 2017 um 9:42

Hallo Leute,

ich habe da ein kleines Problem.. in erster Linie geht es um Ärzte allgemein und meiner Vergangenheit.
Kurz zum Problem - Bin erst vor kurzem umgezogen und suche jetzt eine neue Zahnarztpraxis.
Ich könnte mir aber niemals einfach eine aussuchen und einen Termin ausmachen ohne ihn vorher zu kennen.. Mir ist in meiner Vergangenheit (so ungefähr mit 6 oder 7 Jahren) mal etwas beim Zahnarzt passiert, das mir bis heute noch angst macht. Ich denke das es eine psychische Sache ist, weil ich das auch auf andere Ärzte projeziere.. Um dem etwas entgegen zu wirken, versuche ich sie immer zuerst besser kennen zu lernen indem ich ein persönliches Gespräch suche. Ich fangen immer damit an mir erstmal empfehlungen anzuhören und nachzuschauen. Würde das gleiche hier auch machen.. wär toll wenn ihr mir etwas im Umfeld von Essen empfehlen könntet, sodass ich mit meinen ersten schritten beginnen kann.
Ein Dankeschön im Voraus!

Viele Grüße

Mehr lesen

16. November 2017 um 12:03

Hi jarmeerzur,

ich glaube es gibt eine Menschen auf der Welt die dich verstehen können. Ich möchte nicht sagen das sie das selbe durchgemacht haben wie du, sondern eher den psychischen Part. Ich selbst schau immer im Internet nach und recherchier über den Arzt der dort tätig ist.
Aber persönlich muss ich nicht dort sein und sie Kennenlernen. Mir ist nur die professionalität wichtig!
Im moment werde ich in der Stadtwaldpraxis in Essen immer behandelt und bin dort sehr zufrieden.
Schau, diese hier hatte ich gemeint - dort steht auch drin das sie mit Angstpatienten professionell umgehen können und schon viel Erfahrung haben.
Ich denke dort wird es dir gefallen! Schau es dir einfach mal an.

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2017 um 19:00

Natürlich hemmen Ängste. Diese dürfen jedoch nicht zu einer Behinderung werden, insbesondere es in Deinem Problem und gesundheitliche Aspekte geht.

Viele Menschen haben mit diversen medizinischen Sparten schlechte Erfahrungen gemacht. Mein Motto? - Heiratet jeder seine erste Liebe? Warum nicht? Es hat wohl auch da Konflikte gegeben...und dennoch hat man mindestens einem weiteren Menschen eine Chance gegeben.

Gerade gute Praxen nehmen sich Zeit für eine gute Betreuung und gehen äußerst sensibel auf sog. "Angstpatienten" ein. Versuche es einfach, sprich es an. Du merkst doch sofort, ob das Vertrauen geschaffen werden kann. Wenn nicht, bricht man ab und sucht weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2017 um 10:44

Aber meiner Erfahrung nach werden mir die zweifel nie ganz genommen.. deshalb gehe ich manchmal gerne für eine kleines Gespräch erstmal zur Praxis und stelle meine Fragen und nenne meine Probleme. Es gab auch mal einen Arzt der ganz ehrlich zu mir war und meinte, das er wenig Erfahrung mit den "Angstpatienten" hat.. das war für mich dann sofort das K.O. kriterium.
Hab mir jetzt erstmal ein besprechungstermin bei der Stadtwaldpraxis vereinbart. 
So offen bin ich schon noch! Chancen gebe ich allen Ärzten.. bloß, ich mache ich keine ausnahmen..
Dennoch möchte ich euch für eurer Verständnis danken!.. Hab mich sehr darüber gefreut!

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2017 um 11:04
In Antwort auf jarmeezur

Aber meiner Erfahrung nach werden mir die zweifel nie ganz genommen.. deshalb gehe ich manchmal gerne für eine kleines Gespräch erstmal zur Praxis und stelle meine Fragen und nenne meine Probleme. Es gab auch mal einen Arzt der ganz ehrlich zu mir war und meinte, das er wenig Erfahrung mit den "Angstpatienten" hat.. das war für mich dann sofort das K.O. kriterium.
Hab mir jetzt erstmal ein besprechungstermin bei der Stadtwaldpraxis vereinbart. 
So offen bin ich schon noch! Chancen gebe ich allen Ärzten.. bloß, ich mache ich keine ausnahmen..
Dennoch möchte ich euch für eurer Verständnis danken!.. Hab mich sehr darüber gefreut!

Viele Grüße

Das ist korrekt, schon gar nicht in einer einzigen Sitzung/Behandlung. Vertrauen war schon immer ein zartes Pflänzchen...sowas dauert, muss sich entwickeln.

Ich lernte durch Zufall eine solche Praxis kennen, da wird jeder Schritt kommunikativ begleitet, erklärt, was nun passieren wird. Alles völlig schmerzfrei, freundlich und kompetent. Selbst eine schwierige Behandlung (z. B. Wurzelbehandlung) wird ggf. unter Zugabe weiterer Mittel direkt in den "Arbeitsbereich" unterstützt oder es wird aufgrund einer schon vermutet zu hohen Reizung auf mehrere Sitzungen aufgeteilt.

Einer meiner alten Freunde ist Zahnarzt - der Unterschied in Behandlung und Einfählungsvermögen zwischen seinem schon lange verstorbenen Vater (auch Zahnarzt) und ihm? - Da liegen Lichtjahre dazwischen. Sein Vater hätte sich beim ersten Zucken auf einen gekniet, einfach nur um fertig zu werden.
Bei meinem Freund? Undenkbar! - Solche Praxen, wenn die Qualität der Arbeit zudem stimmt, haben natürlich eine sehr hohe Nachfrage.

Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen