Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Traum bezüglich eines von mir sehr begehrten Mädchens. Mit anderen Worten "meiner großen Liebe"

Traum bezüglich eines von mir sehr begehrten Mädchens. Mit anderen Worten "meiner großen Liebe"

2. Juli 2015 um 15:13 Letzte Antwort: 13. August 2015 um 19:59

Vorweg möchte ich erwähnen, daß dieser Beitrag "ernst" gemeint ist, deshalb bitte ich auch darum nur "ernsthafte und ehrliche" antworten zu geben.

Zu meiner Person:
Ich bin männlich, 19 Jahre alt, mache grad noch meine Allgemeine Fachhochschulreife, dazu zeitgleich meine Ausbildung an einer Privaten Schule und bin dauer Single (aus gutem Grund).

Die Vorgeschichte zu meinem Problem:
Ungefähr in dem Jahr zwischen 2013/2014 hatte ich ein Mädchen in meiner Klasse (In der Schule in der ich davor war). Wir haben uns kennengelernt, haben uns gut verstanden, uns gegenseitig viel unterhalten und auch des öfteren Nachrichten geschickt. Das waren ungefähr 7 Monate, wo ich mit ihr intensiven Kontakt hatte. In der Zeit hatte ich sie sehr in mein Herz geschlossen. Da ich sie nicht bedrängen wollte, habe ich mir etwas Zeit gelassen um sie zu Fragen ob wir vielleicht mal etwas zusammen unternehmen könnten. Dann kam die Bombe "Tut mir leid, aber ich habe einen Freund". Sie hatte nie, weder bei Facebook, noch bei WhatsApp je ein Bild von sich oder von ihrem Freund gehabt und da war auch kein Sterbenswort von einem Freund auf ihrer Seite oder in ihrem Beziehungsstatus, deshalb hatte ich mich ja eigentlich überhaupt bemüht. Ich konnte ihr das irgendwie nicht verübeln, aber in der gesamten Zeit wo wir Kontakt hatten, war nicht einmal die rede von einem Freund, sonst hätte ich sie ja auch nicht gefragt. Ich war am Boden zerstört. Ich war zeitgleich wütend als auch traurig, aber ich hatte das akzeptiert und ließ sie danach auch in Ruhe um sie nicht in Schwierigkeiten zu bringen wegen ihrem "Freund". Naja danach, ich will nicht sagen "Liebeskummer", aber spürte ich so eine Leere in mir. Ich hatte nur noch schlechte Laune und unternahm kaum noch etwas mit meinen Freunden. Irgendwann habe ich mich mit engsten Freunden und Verwandten zusammengesetzt. Wir haben uns darüber unterhalten und ich wurde ermutigt einfach weiter zumachen und mein Leben weiter zu Leben. Aber das konnte ich nicht. Verdammt ich hatte mich so in diesen Menschen verliebt wie in keinem zuvor. Sie hatte einen Freund oder war das nur gelogen um mich nicht zu verletzen? Ist ja auch egal. Wenn sie einfach keine interesse hat dann ist das eben so, das kann man nicht ändern. Aber vielleicht hatte sie doch einen Freund? Wer weiß das schon, aber was soll's. Danach habe ich mich konzentriert das alles einfach zu vergessen und mein Leben glücklich fortzuführen, wie bisher. Ich hatte mich entschlossen sie aus meinem Leben zu streichen. Mit anderen Worten, wechselte ich die Schule und habe sie aus Facebook entfernt, da wir danach sowieso kein Kontakt mehr hatten, aber ich habe es bis heute nicht über's Herz gebracht ihre Nummer von meinem Smartphone zu löschen, da ich manchmal daran denken muss, wie sehr ich sie geliebt "habe" oder es immer noch tuhe ohne es zu wissen. Es gelingte mir wieder Spaß zu haben und mein Leben fortzuführen bis heute.

Ich habe heute morgen von ihr geträumt. Es war ein eher seltsamer Traum. Aus irgendeinem Grund war sie in der alten Wohnung meines Onkels und meiner Tante und tat so als würde sie dort Leben. Ich war in dem Zimmer meiner Cousine und fand Blumen und ein Flugticket wo "Boston" drauf stand. Ich weiß nicht warum aber dort nahm ich die Sachen und packte Sie in eine Tüte, die ich bei mir trug. Auf einmal kam sie rein und suchte nach ihrem Ticket. Ich sagte erstmal nichts, ignorierte sie einfach und ging ins Wohnzimmer. Dort war eine Frau die angeblich die Tante des Mädchens sein sollte, die ich zuvor noch nie gesehen hatte. Jedenfalls kam sie, ihre Augen Tränen unterlaufen, ins Wohnzimmer und meinte das sie ihr Ticket nicht finden würde und sie mit ihrem "Freund" den ich ebenfalls nie gesehen habe, in den Urlaub fliegen wollte. Ich spürte sowas als würde mich jemand richtig fertig machen wollen oder beleidigen oder sowas ähnliches. Ich tat so als wäre sie eine Fremde Person und ging auf's Balkon und setzte mich hin und war einfach nur traurig. Irgendwann kam sie raus und fragte mich ob ich es gesehen habe. Da bin ich mit ihr wieder in das Zimmer meiner Cousine gegangen und meinte das es vielleicht dort in der Tüte liegt, die ich zwar bei mir trug die, aber dort auf dem Bett lag als wir das Zimmer betraten. Sie war zuerst skeptisch und dachte, das ich sie verar****n will, aber dann als sie ihr Ticket fand war sie irgendwie doch dankbar und umarmte mich und sagte zu mir "ich will dir immer helfen, genauso wie du mir immer geholfen hast". Ich habe ihr in der Zeit wo wir Kontakt hatten tatsächlich oft geholfen oder sie bei ihren Problemen unterstützt. Dann wachte ich auf und musste feststellen, daß das alles nur ein Traum war das alles so ist wie vorher. Irgendwie wünsche ich mir das diese Situation passiert wäre, damit ich sie noch einmal sehen könnte, aber dann muss ich auch daran denken wie sehr ich verletzt war, als sie mir sagte sie hätte einen Freund und deshalb wolle sie sich nicht mit mir treffen. Seltsamerweise kam mir das alles so real vor und ich muss schon den ganzen Tag an diesen Traum denken und versuche zu verstehen, was mir mein Hirn versucht zu sagen. Ich bin verwirrt. Bis gestern ging's mir noch super und plötzlich muss ich wieder nur noch an sie und zusätzlich an diesen Traum und was das alles zu bedeuten hat. Warum kann ich sie nicht einfach loslassen und es einfach vergessen?

Mehr lesen

13. August 2015 um 19:59

Traumdeutung
Hey,

Kann dir den Traum gerne interpretieren.
Bei Interesse bitte pn.


Liebe Grüße
Mijou

Gefällt mir