Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Totale "automatische" Lethargie - Die Lust am Leben ist weg

Totale "automatische" Lethargie - Die Lust am Leben ist weg

25. Februar 2015 um 16:38

Glücklichsein muss man sich verdienen
Mensch - stehe bitte auf und raffe dich endlich zusammen. Das was du fühlst bekommst du mit einer Therapie weg. Du willst doch nicht bis 80,90 alleine bleiben. Du hast das Recht glücklich zu sein !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

10. März 2015 um 13:49

Die Lust am Leben ist weg.
Hallo Anjuna,
zu gar nichts Lust, in gewisser Weise kann ich es nachvollziehen, ich habe auch zu wenig Lust. Ich möchte nicht psychologisch schreiben, dafür gibt es Psychologen und gute Bücher, auch nicht religiös, du hast bestimmt davon schon gehört. Ich hoffe ,dass jetzt im Jahr 2015 es dir besser geht.
Aber vielleicht sollte man die Lustlosigkeit einfach annehmen, bis in deinen Inneren was neues entsteht.
Das Bewußtsein läßt sich nicht täuschen und es wird tiefere Gründe haben ,warum es dir so geht, und micht interessieren jetzt auch keine Hintergründe.
Sich einen Kopf machen worauf man Lust hat hilft vielleicht auch nicht.. auch wenn du jetzt 1 Million gewinnen würdest ,hättes du wahrscheinlich noch immer die Lustlosigkeit. Aber die Möglichkeiten sind schon anders.
Ich würde dir raten einfach die Lustlosigkeit zu akzeptieren ,und dafür versuchen dankbar zu sein ,vielleicht bleibt dir ja durch die Lustlosigkeit auch andere Enttäuschungen erspart, vielleicht machst du auch einen wichtigen Prozess mit, dass du dich nicht mehr länger mit Oberflächlichkeiten aufhalten möchtest ,eine sinnkrise.
Ich kann es verstehen ,wenn man sich nur Banane mäßig fühlt. Und es sich erzwingen,was zu tun ist auch nicht immer leicht. Vielleicht einfach den Alltagstrott so akzeptieren und ich wünche dir einfach eine Erkenntnis wie du alles um dich herum und dich selber mit wahren Augen sehen kannst,
Schau das Buch der Kenntnisnahme im Internet an. Ich habe damit jetzt angefangen ,obwohl ich gläubig bin
Alles Gute und das sich dein Bewußtsein wandelt ,einfach so mühelos .

Manuela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2015 um 20:42

Liebe Anjuna
ich hoffe du lebst noch!
Schade das es so lange her ist, ich würde gerne mit dir schreiben!!!
Du bist nicht schlecht oder langweilig oder sonst was negatives!
Falls es dich noch gibt, dann verliere nicht den letzten Funken Mut!
Ich umarme dich ganz lieb!
Johanna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2015 um 23:00

Schatzi Schatzi Schatzi... Das...
...klingt so als wenn Du deinen Fokus auf das gelegt hast, was im Moment fehlt. Klingt so als wenn du unerfüllte Bedürfnisse hast...

Also was brauchst du eigentlich, Liebelein? Was brauchst du jetzt gerade wirklich, damit es dir gut geht?

Und vielleicht trittst du innerlich mal einen Schritt zurück und schaust mal, was Du eigentlich wirklich HAST, anstatt auf das, was fehlt. Schau dir mal das große Gesamtbild von dir an und nicht nur ein einzelnen Ausschnitt.

Und wenn dir das nicht reicht, dann durchbricht dein Muster, indem du unterwegs bist... Mach was neues, erweitere deine Komfortzone und tue mal Dinge, die du sonst nicht tun würdest. Das können natürlich richtig groooooße krasse Dinge sein.... und es könnten auch ganz kleine Dinge sein, die trotzdem auch eine kleine Herausforderung darstellen.
Mache deinen Tag zu was Besonderem und schenke dir selbst mal ein paar "Highs" mit schönen Dingen, die du sonst nicht tun würdest

Raus aus dem Hamsterrad und zwar Jetzt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2015 um 4:35
In Antwort auf jewell_12372618

Ich weiss wie sich das anfühlt...
Hallo A.
Ich weiss wie du dich fühlst. Schuldgefühle, Depressionen, Angst vor Kontakt mit fremden Menschen, Angst allein zu sein und ähnliches. Ich kenne es und ich bin verdammt froh darüber, dass ich nicht die einzige Person bin, die solche Launen hat. Ich leide unter anderem an sozialer Phobie und Depressionen. Ich bin erst 16. Ich will kein Mitleid, aber ich weiss dass es zumindest ein wenig aufmunternd ist zu wissen, dass man da nicht alleine ist. Damit will ich dir sagen, dass du nicht aufgeben sollst. Du bist nicht alleine und ausserdem musst du nach einer Lösung suchen. Eine Veränderung des Umfelds, kurzfristige Ziele, einfach etwas was dich auf Trapp und Laune hält.
Als ich 10 war, wollte ich mich umbringen. Aber weil ich immer an andere denke, habe ich es nicht getan. Ich hatte bzw. habe zu grosse Angst, dass sich meine Mutter etwas antun würde. Ich habe Angst, dass sie sich die Schuld geben würde. Ich wollte nicht, dass andere um mich trauern - oder sonst etwas über mich denken. Sowas würde ich ihnen nicht gönnen. Ich habe mir gesagt:" Ich werde kämpfen! Ich bleibe mir treu! Ich schei** darauf was andere über mich denken! Ich werde mein Studium beenden und von hier abhauen!" In 1 Jahr werde ich mein Studium beenden und mit meiner Cousine nach Neuseeland ziehen. Ich will nicht mehr kämpfen. Ich bin einfach müde. Ich will glücklich sein und meine Vergangenheit hinter mir lassen. I just want to find a way to breathe.

Ich hab das selbe
Ich hab auch schon den Selbstmord Versuch hinter mir sowie den Psychologen und dennoch fühle ich nicht mehr wirkliche Freude im Leben . Ich hatte schon immer Probleme im Leben weg denen ich immer Idiot oder schlimmeres war . Ich sah mal alles anders mit Hoffnung auf Besserung und was ist passiert ? Nichts und so begann meine Freude am Leben zu sinken . Leute kamen und gIngen wie meine Freunde, Ich hab drei Enkel und eine Nichte die mich mitlerweile fast als einziges zum lachen bringen , später vernachlässigte ich Sachen wie Zahnhygiene und fing an zu rauchen, ich lasse mich gehen und sitz nur noch Zuhause im Zimmer , Ich habe einfach dich Schnauzer gestrichen voll von meinem Leben aber ich hab meine neuen Gefühlsneigungen wie Wut Hass Trauer Enttäuschung etc. akzeptiert, ich lebe mit ihnen und glaube das ich so weiterleben kann (Hoffe ich) . Ich erwarte nix mehr von dem Leben in dieser Welt noch von einem möglichen nächsten (Bin gläubig aber egal) , und bevor ihr euch denkt das ich nur Mitleid suche weil ich wirklich erst 14 bin habt ihr euch gefi!@# geschnitten. Denn es wäre mir egal .
Grüße, EinervonMilliarden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2015 um 22:02

Wie geht es dir heute?
Hallo Anjuna.
Ist jetzt schon eine weile her dein Beitrag. Habe ihn heute gelesen, weil es mir genauso geht. Mich würde es so sehr interessieren wie es dir heute geht? Ich hoffe natürlich nur das beste. Schreib mir bitte.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2015 um 18:19

Hey
Du beschreibst meinen Zustand!!!
Ich nehme an der beitrag ist vom jahr 2005.. Hast du es geschafft los zu kommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2016 um 9:59

So ist es
Ich weiss ganz genau was ich will. Einfach sterben. nicht mehr, nicjt weniger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2016 um 19:31

I
mir geht es ähnlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2016 um 12:46

Antwort
mir geht es seid meiner beidseitigen oberschenkelamputation genauso

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2016 um 3:23

Und schon wieder
ein uralter Fred.

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen