Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Totale "automatische" Lethargie - Die Lust am Leben ist weg

Totale "automatische" Lethargie - Die Lust am Leben ist weg

8. Mai 2005 um 19:13

Puh...also ich schon wieder, den den es nervt bitte nicht weiterlesen, ansonsten sind Tipps willkommen, zumindest irgendwie ein paar Worte, die mir vielleicht helfen können.

Im Moment bin ich total teilnahmslos..ich beweg mich seit Freitag einfach nur noch mechanisch, automatisch. Ich bin einfach völlig weg, und das Beste, es vermisst mich auch niemand. Das habe ich auch nicht anders erwartet.

Ich hab alles abgesagt, weil ich abolsut keine Lust auf irgendwelche entfernten Bekannten habe, oder Kontakt zu Leuten, die mich nicht verstehen. Ich wandle durch meine Wohnung, als ob wieder was in mir gestorben ist. Im Moment find ich ABSOLUT keinen Sinn in meinem Dasein mehr und es soll hier nicht der Eindruck entstehen dass ich auf Mitleid aus bin, nein, es ist einfach so, und ich nehm das auch hin.

Ich schlafe die ganze Zeit, auch wenn ich mein Telefon neben mein Kissen lege, weiß ich doch es ruft niemand an und wenn interessiert es mich nicht. Es bringt mir keine Freude. Meine Freunde, die ich lieb habe, sind weit weg, die eine geht in zwei Wochen, die andere hat einen neuen und meldet sich nichtmal auf eine liebe SMS...ja natürlich, auch ER, von dem ich in "Psycho & Beziehungen" geredet habe, ist weg.

Selbst Gespräche mit meinem Dad langweilen mich zu Tode. Und er kann mir ja eh nicht helfen. Ich will bloß endlich weg weil hier nichts ist, was mir guttut. Ich will mich endlich von alledem hier trennen. Ich funktioniere nur noch, obwohl es nichtmal mehr interessiert und ich habe absolut keine Rolle mehr. Nirgends.

Ich bin die Tochter, die ab und an mal anruft. Die Ex oder Verflossene, die mal da war als er sie brauchte oder vielleicht auch bloß aus Mitleid, ich war eine Freundin, die Spaß mitmachte und heut bin ich nichts mehr. Wie gesagt ist ja nicht schlimm, aber ich weiß grade nicht WOHER ich Laune nehmen sollte, zu lachen. Mir ist nichtmal zum weinen zumute.

Selbst mein Job k.. mich an. Ich habe keine LUST mehr. Es bringt mir so gar nichts.

Ich bin wieder so verletzt worden, durch wahrscheinlich meine eigene Schuld sowie alles, was ich immer so fabriziere. Ich bekomme nichts auf die Reihe. Denk ich mal da mag mich wer so wie ich bin bin ich nach wenigen Wochen nicht mehr interessant weil ich weder Bergtouren mache noch bei Tanzveranstaltungen aktiv mitmache oder so. Ich bin bloß da und das echt langweilig. Ich kann niemanden erheitern, keiner legt mehr Wert auf meine Gesellschaft, ich sags nicht bloß so, es IST so.

Ich erwarte grad so gar nichts mehr. Ich würd am liebsten verschwinden. Irgendwohin. Abhaun. Das was ich hier mache ist absolut lustlos, langweilig und einsam. Aber Kontakte machen mich ebenso müde. Ich will nicht mehr reden. Ich will nichts mehr sagen, mich verteidigen, jemanden fertigmachen, mich anbieten, mich auf der Straße bewegen, nicht mehr einkaufen, denn wofür - für mich allein, habe keine Lust zu essen, ich hab dass Gefühl ich bin falsch am Platz hier und weiß nicht wohin. Ich will so nicht mehr leben. Ich kann nicht wieder aufstehen wie 10000 mal, immer wieder.

Haltet mich für Verrückt, Depri, bescheuert, lächerlich, ich wollts mir einfach bloß von der Seele schreiben wie ich mich seit Tagen fühle. Verurteilt mich meinetwegen aber lasst mich...

Vielleicht aber gibt es Menschen denen es ähnlich geht, ging o.ä.?

Anjuna

Mehr lesen

8. Mai 2005 um 20:48

Rede es dir von der Seele,
das ist ganz wichtig. Vielleicht siehst du z.Zt einfach nicht wär dein Freund
ist. Wirklich helfen kann dir aber nur ein Arzt. Wende dich bitte an deinen
Hausarzt und bitte um eine Therapie. Du bist noch viel zu jung um alles schwarz
zu sehen. Du brauchst einen Menschen der dich und deine Sorgen ernst nimmt
und dir Wege aus deiner Krise aufzeigt. Hab Geduld, dass ist ein Lernprozess
und geht nicht von heute auf morgen. Vielleicht findest du dann auch wieder
Freude an deinem Job oder du findest die Kraft etwas neues zu beginnen.
Lass dir professionell helfen . Ist erst eine Sache für dich wieder im Lot
(entweder privat oder beruflich) schrumpfen die anderen Probleme und
vieles löst sich wie von selbst. Denk daran man wächst an jeder Krise.!!!
Viel Glück wünscht Dir Hellweg

1 LikesGefällt mir

9. Mai 2005 um 8:34
In Antwort auf hellweg

Rede es dir von der Seele,
das ist ganz wichtig. Vielleicht siehst du z.Zt einfach nicht wär dein Freund
ist. Wirklich helfen kann dir aber nur ein Arzt. Wende dich bitte an deinen
Hausarzt und bitte um eine Therapie. Du bist noch viel zu jung um alles schwarz
zu sehen. Du brauchst einen Menschen der dich und deine Sorgen ernst nimmt
und dir Wege aus deiner Krise aufzeigt. Hab Geduld, dass ist ein Lernprozess
und geht nicht von heute auf morgen. Vielleicht findest du dann auch wieder
Freude an deinem Job oder du findest die Kraft etwas neues zu beginnen.
Lass dir professionell helfen . Ist erst eine Sache für dich wieder im Lot
(entweder privat oder beruflich) schrumpfen die anderen Probleme und
vieles löst sich wie von selbst. Denk daran man wächst an jeder Krise.!!!
Viel Glück wünscht Dir Hellweg

Ich bin seit 1 Jahr...
..in Theraphie. Aber ich glaube einfach dass mir nichts helfen kann.

Ich hasse das Leben so wie es ist, bin aber zu müde um was zu ändern, wenns eh nichts nutzt.

4 LikesGefällt mir

9. Mai 2005 um 10:22
In Antwort auf Anjuna

Ich bin seit 1 Jahr...
..in Theraphie. Aber ich glaube einfach dass mir nichts helfen kann.

Ich hasse das Leben so wie es ist, bin aber zu müde um was zu ändern, wenns eh nichts nutzt.

OK,
Du bist in Therapie. Einmal die Woche quatschen -
oder nimmst Du Antidepressiva?

Jeder 4.in Deutschland hat oder hatte schon eine
Depression. Gibt ja auch verschiedene...

Natürlich kann man Dir helfen!
Gib' nicht auf und nimm' auch Hilfe an!!

Gefällt mir

9. Mai 2005 um 10:47
In Antwort auf ladykaren

OK,
Du bist in Therapie. Einmal die Woche quatschen -
oder nimmst Du Antidepressiva?

Jeder 4.in Deutschland hat oder hatte schon eine
Depression. Gibt ja auch verschiedene...

Natürlich kann man Dir helfen!
Gib' nicht auf und nimm' auch Hilfe an!!

Jede zwei Wochen
reden. Blabla.

Nehme kein Antidepressiva. Davon werd ich fett.

Ich weiß ich bin nix besonderes mit meinen Depris. Aber mir reichts halt auch mal...

Wer sollte mir noch helfen können...nur ich selbst dafür bin ihc zu schwach und hab keine Lust.

1 LikesGefällt mir

9. Mai 2005 um 10:55
In Antwort auf Anjuna

Jede zwei Wochen
reden. Blabla.

Nehme kein Antidepressiva. Davon werd ich fett.

Ich weiß ich bin nix besonderes mit meinen Depris. Aber mir reichts halt auch mal...

Wer sollte mir noch helfen können...nur ich selbst dafür bin ihc zu schwach und hab keine Lust.

Du entscheidest Dich
also lieber für so ein Leben, als fett zu werden?

Reden - genau = Blaabalabla. Das hilft Dir nicht!

Versuche es doch mal mit den Pillen, die machen
nicht abhängig und werden nur über einen absehbaren
Zeitraum genommen. Und mit ein wenig gutem Willen
musst Du nicht unbedingt zunehmen! 'Etwas aufpassen'. ;o)
Es soll auch Pillen geben, wo man abnimmt.....

Jeder Mensch ist etwas Besonderes - vor allem aber die größeren!! )


1 LikesGefällt mir

9. Mai 2005 um 11:19
In Antwort auf ladykaren

Du entscheidest Dich
also lieber für so ein Leben, als fett zu werden?

Reden - genau = Blaabalabla. Das hilft Dir nicht!

Versuche es doch mal mit den Pillen, die machen
nicht abhängig und werden nur über einen absehbaren
Zeitraum genommen. Und mit ein wenig gutem Willen
musst Du nicht unbedingt zunehmen! 'Etwas aufpassen'. ;o)
Es soll auch Pillen geben, wo man abnimmt.....

Jeder Mensch ist etwas Besonderes - vor allem aber die größeren!! )


Woher weißt Du...
...das ich groß bin

Ja lieber so ein Leben als fett und riesig sein, sorry, aber ich bin eh schon unzufrieden...

1 LikesGefällt mir

9. Mai 2005 um 11:39
In Antwort auf Anjuna

Woher weißt Du...
...das ich groß bin

Ja lieber so ein Leben als fett und riesig sein, sorry, aber ich bin eh schon unzufrieden...

Weil ich schon
viel von Dir gelesen habe und mir auch etwas merken
kann. Bin ja selber größer als normal...

Sorry, war nur ein Versuch Dir zu 'helfen'.

1 LikesGefällt mir

9. Mai 2005 um 11:39
In Antwort auf Anjuna

Woher weißt Du...
...das ich groß bin

Ja lieber so ein Leben als fett und riesig sein, sorry, aber ich bin eh schon unzufrieden...

Hmm Anjuna,
ich denke schon seit gestern Abend über Dich nach
Ich kann deine Situation so gut nachempfinden.Mir ging es auch mal so,als ich 16 war.

Du sagst,Du erwartest nichts mehr,aber im inneren hoffst Du doch,dass Dich jemand aus der Trostlosigkeit holt.
Ein bischen liest man auch das Selbstmitleid raus,was auch nicht weiter schlimm ist,wenn Das nur eine Phase ist.
Nimm Hilfe an.Ich habe das Gefühl,dass Du den falschen Therapeuten hast.Du sagst schon so lange,dass Du Therapie machst und es nichts bringt.Hast Du mal gewechselt oder eine andere Art der Therapie versucht?
Ich weiss nicht,wie ich Dir helfen kann,ich würde es gerne.
Verkriech Dich nicht Zuhause,auch wenn Du zu nichts Lust hast.Geh raus an die Sonne.Gönn Dir etwas schönes.

Vielleicht hast Du nicht den Vater mit dem Du Dich gut unterhalten kannst oder die richtigen Freunde,die Dich nicht im Stich lassen,dafür hast Du Dich und ein Leben.Und es ist nie zu spät,etwas daraus zu machen.Du bist trotz allem eine starke Frau und Du wächst mit jeder Erfahrung,ob gut oder schlecht,mit.

Glaubst Du,dass Du woanders,in einem anderen Land besser zurecht kommst? Die Menschen dort sind genauso...vielleicht von der Mentalität anders.Aber auch dort gibt es "Unechte" Freunde,blöde Männer

Du wolltest doch in die USA? Was ist aus Deinen Plänen geworden?

Rivella

Gefällt mir

9. Mai 2005 um 11:59
In Antwort auf rivella

Hmm Anjuna,
ich denke schon seit gestern Abend über Dich nach
Ich kann deine Situation so gut nachempfinden.Mir ging es auch mal so,als ich 16 war.

Du sagst,Du erwartest nichts mehr,aber im inneren hoffst Du doch,dass Dich jemand aus der Trostlosigkeit holt.
Ein bischen liest man auch das Selbstmitleid raus,was auch nicht weiter schlimm ist,wenn Das nur eine Phase ist.
Nimm Hilfe an.Ich habe das Gefühl,dass Du den falschen Therapeuten hast.Du sagst schon so lange,dass Du Therapie machst und es nichts bringt.Hast Du mal gewechselt oder eine andere Art der Therapie versucht?
Ich weiss nicht,wie ich Dir helfen kann,ich würde es gerne.
Verkriech Dich nicht Zuhause,auch wenn Du zu nichts Lust hast.Geh raus an die Sonne.Gönn Dir etwas schönes.

Vielleicht hast Du nicht den Vater mit dem Du Dich gut unterhalten kannst oder die richtigen Freunde,die Dich nicht im Stich lassen,dafür hast Du Dich und ein Leben.Und es ist nie zu spät,etwas daraus zu machen.Du bist trotz allem eine starke Frau und Du wächst mit jeder Erfahrung,ob gut oder schlecht,mit.

Glaubst Du,dass Du woanders,in einem anderen Land besser zurecht kommst? Die Menschen dort sind genauso...vielleicht von der Mentalität anders.Aber auch dort gibt es "Unechte" Freunde,blöde Männer

Du wolltest doch in die USA? Was ist aus Deinen Plänen geworden?

Rivella

Ich glaube ehrlich
gesagt gar nichts mehr im Moment sorry.
Mir fehlt die Lust die Kraft und die Aussicht auf Besserung.

Ich würde am liebsten irgendjemandem der krank ist das Sterben abnehmen ehrlich. Ich bin nutzlos und alles macht mich unglücklich. Alles.

Tabletten nehmen ist doch auch total blöd.
Meine Pläne sind toll ja. Aber das wäre auch mein einziges Ziel allerdings bezweifel ich dass ich es packe, so wie ich grad drauf bin.

Ich bin bloß da...

Mein Leben ist zu nix gut und ich bin überzeugt davon.

1 LikesGefällt mir

9. Mai 2005 um 12:16
In Antwort auf Anjuna

Ich glaube ehrlich
gesagt gar nichts mehr im Moment sorry.
Mir fehlt die Lust die Kraft und die Aussicht auf Besserung.

Ich würde am liebsten irgendjemandem der krank ist das Sterben abnehmen ehrlich. Ich bin nutzlos und alles macht mich unglücklich. Alles.

Tabletten nehmen ist doch auch total blöd.
Meine Pläne sind toll ja. Aber das wäre auch mein einziges Ziel allerdings bezweifel ich dass ich es packe, so wie ich grad drauf bin.

Ich bin bloß da...

Mein Leben ist zu nix gut und ich bin überzeugt davon.

Woher willst Du
das denn wissen, dass Tabletten nehmen voll blöd ist??

Aber wer sich nicht helfen lassen will... bleibst halt
weiter in diesem Zustand. Obwohl es mir sehr leid tut...

Gefällt mir

9. Mai 2005 um 12:18
In Antwort auf ladykaren

Woher willst Du
das denn wissen, dass Tabletten nehmen voll blöd ist??

Aber wer sich nicht helfen lassen will... bleibst halt
weiter in diesem Zustand. Obwohl es mir sehr leid tut...

Nein...
..sorry das meinte ich nicht so wie es rüberkam.

Ich bin einfach bloß müde um wieder und wieder aufzustehen, alles zu versuchen um doch wieder hinzufallen, Konsequenzen einschliesslich.

Egal was ich tu ich habe einfach nur das Gefühl ich kann nicht mehr und dass auch jegliche Hilfe einfach nicht mehr GEHT.

Ich hoffe der Zustand geht vorbei. Am liebsten gleich.

1 LikesGefällt mir

30. Mai 2005 um 14:48
In Antwort auf Anjuna

Nein...
..sorry das meinte ich nicht so wie es rüberkam.

Ich bin einfach bloß müde um wieder und wieder aufzustehen, alles zu versuchen um doch wieder hinzufallen, Konsequenzen einschliesslich.

Egal was ich tu ich habe einfach nur das Gefühl ich kann nicht mehr und dass auch jegliche Hilfe einfach nicht mehr GEHT.

Ich hoffe der Zustand geht vorbei. Am liebsten gleich.

Am liebsten gleich...
Hallo Anjuna,
ich habe hier die Beiträge von Dir gelesen und muss sagen, da geht mir doch der Hut hoch. Bitte entschuldige, wenn ich so direkt bin, aber Du erstickst noch an Deinem Selbstmitleid.Alle hier packen Dich mit Samthandschuhen an, ich aber hab das Gefühl, das dies bei Dir der falsche Weg ist!!
Auch ich leide an Depressionen. Auch ich hab oft keinen Bock auf irgendwas. Alles ist so ätzend...
Aber dann nehme ich auch mal Hilfe an... Du nimmst ja nicht einmla Hilfe an von Denen, die es gut mit Dir meinen.

So wird das nichts, liebe Anjuna....

Gefällt mir

2. Juni 2005 um 8:31

Wie willst
du dich gut fühlen, mit solchen Gedanken?
geh mal in : www.palverlag.de, schau dir mal das ABCD der Gefühle an.
Oder kauf dir das Büchlein: nie mehr depremiert sind.
Da ist es auch gut erklärt. Dies gibt es auch gebraucht: www.findmybook.de

Gefällt mir

21. August 2005 um 21:47

Geht mir ähnlich
Hi Anjuna,

nun ich kenne nicht deine ganze geschichte sondern nur den beitrag hier. ich weiß genau wie es ist, wenn man nicht mal mehr lust hat etwas schönes zu unternehmen, was einem ja auch gut tun würde. die lustlosigkeit ist eine schlimme bremse. die ultimative lösung kann ich dir nicht anbieten aber hier zwei tips wie du dich besser fühlen kannst. du solltest versuchen innere ruhe zu finden. meditation und yoga können helfen. du mußt dich nicht irgendwo einschreiben, das kannst du auch zu hause machen, es gibt dvds und bücher. das ist natürlich keine garantie, daß du dich dann besser fühlst aber bei mir klappt es, wenn ich mich denn dazu aufraffen kann). und wenn du schon nicht unter menschen gehen möchtest, dann lies ein gutes Buch. klingt ziemlich banal aber es hilft. ich finde z.b. die bücher von paulo coelho richtig gut. man findet sich zum teil in ihnen wieder. also ich hoffe ich konnte ein wenig helfen. sei lieb gegrüßt

1 LikesGefällt mir

17. September 2005 um 1:59
In Antwort auf ladykaren

Weil ich schon
viel von Dir gelesen habe und mir auch etwas merken
kann. Bin ja selber größer als normal...

Sorry, war nur ein Versuch Dir zu 'helfen'.

Mir auch ...
jo, ich versteh was du schreibst.
"selbstmitleid" blabla, alles kacke..
hier im forum ist keiner, der dir helfen kann.
es gibt meiner meinung nach keine formel dafür, sich wieder gut zu fühlen. das passiert einfach.
es macht klick, und dann ist alles wieder so "naja.. ganz ok, so lala", und dann kommen auch wieder gute phasen etc. ich geb hier auch keine tips, das ist alles nur meine eigene erfahrung mit meinem achsotollen leben, wo depressions-phasen scheinbar standard sind.

(hmm.. soll ich das posten? upps.. zu spät)

2 LikesGefällt mir

17. Juli 2006 um 20:41

Hobbytherapeut
weißt Du nicht warum deine schönen Erlebnisse im Leben denn schön für Dich waren ?

Gefällt mir

3. September 2006 um 21:31

Ich kann Dich sehr gut verstehen
Hallo Anjuna,

mir geht es seit Wochen wie Dir und ich weiß einfach nicht mehr weiter. Inzwischen sind mir oft selbst Gespräche mit Kollegen zu anstrengend. Ich habe zu nichts mehr Lust und Energie. Ein Hauptgrund ist wohl, dass ich in einer Beziehung stecke, die mir nicht gut tut und keine zukunft hat - aber mein Freund ist alles was ich habe und mir ab u an etwas Freude bringt. Ich möchte so gern aus dieser Situation raus und endlich wieder ein Leben führen, aber ich weiß nicht wie. Jede Hilfe lehne ich ab und je netter die Leute sich bemühen umso gemeiner werde ich. Hast Du denn inzwischen eine Lösung gefunden, bzw. kann mir jemanden helfen?

Anytime

Gefällt mir

9. September 2006 um 17:28

...
hi,

mir geht es ganz ähnlich wie dir... aber ich bin wohl eh eine gestörte person. ich leide seit meinem 15. lebensjahr an depressionen (bin jetzt 22)und habe sehr oft die phasen die du oben beschrieben hast. momentan hab ich das gefühl vollkommen leer zu sein, ich "lebe" so mehr oder weniger in den tag hinein (wenn man das leben nennen kann). hin und wieder schreibe ich mir auch alles von der seele, weil ich dann absolut nicht mehr kann, aber meistens kommt dann nur: geh ma in therapie und son krams. vielleicht gehöre ich wirklich aufs "sofa" aber seitdem ich das eine mal wegen meinen depries beim arzt war und die mich zum schluss gefragt hat "und was machen wir dagegen" wars vorbei. ich habe ihr alles geschildert, ich habe mein herz ausgeschüttet und dann kommt sowas dabei heraus. seitdem nehme ich es wieder selber in die hand, wenn ich merke das es zu extrem wird, bringe ich meine autoschlüssel weg und schütte ggf. alkohol weg wenn ich noch reste hier hab. lege mich dann meistens ins bett und vegetiere vor mich hin. ich habe leider noch keine lösung gefunden... ich hätte dir so gerne geholfen bzw. tipps gegeben weil ich weiß das es einen belastet....

ich hoffe für dich das es dir bald wieder besser geht!

lg

1 LikesGefällt mir

5. Januar 2007 um 16:26

Lethargie macht sich breit also werd ich das auch tun
Hi,
dein Beitrag ist schon fast zwei Jahre alt, und ich bin auch nur aus Zufall auf diese Seite gekommen und zu deinem Eintrag...aber ich hoffe dass es dir mittlerweile besser geht und du auch wieder lachen kannst.

Mich hast du zum Weinen gebracht.
Du hast mein ganzes Dasein in deinem Schreiben über deine eigen Misere wiedergespiegelt...selbst das nachts neben dem Handy auf dem Kopfkissen einschlafen stimmt ...
Es stimmt einfach alles, sei es in der Liebe, Beruf, Freundschaft, Familie oder auch das eigene Ich.
Ich empfinde mich selbst auch nur noch als langweilig und nicht mehr gesellschaftsfähig und habe auch gar keine Lust mehr mich irgendwie zu betätigen...welchen Sinn soll das auch haben?
Silvester habe ich alleine in meiner Wohnung mit

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Was haltet ihr von der Großstadt München als beruflichen und privaten Neuanfang?
Von: kleene897
neu
3. Juni 2016 um 16:05

Diskussionen dieses Nutzers

  • @kleineente

    13. Mai 2005 um 18:04

  • Beziehungsangst - wer noch?

    25. März 2008 um 17:20

  • Borderline - was steckt dahinter?

    5. April 2005 um 10:08

  • Erfahrungen mit Tabletten "dysto-loges"?

    12. Juni 2006 um 14:18

  • Ich mache alles falsch - selbst mein Therapheut ist sauer

    23. März 2011 um 10:45

  • Ich kündige- habe riesen Angst

    23. Mai 2007 um 19:25

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen