Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Totale Angst vorm Gyn...

Totale Angst vorm Gyn...

5. April 2012 um 2:20 Letzte Antwort: 16. April 2012 um 21:19

Hallo ihr Lieben,

ich bin nun schon 23 und ehrlich gesagt ist es mir schon fast peinlich. Ich war noch nie beim Gyn, weil ich echt tierische Panik davor habe. Eigentlich bin ich auch der Meinung, dass ich die Untersuchung einfach noch nicht brauche... Bin halt der Überzeugung, dass alles okay bei mir ist. Nun bin ich mit meinem Verlobten fast 3 Jahre zusammen und ich denke mittlerweile über die Pille nach.

Ich hab aber einfach so Angst vor dieser Untersuchun und bin da ehrlich nicht scharf drauf. Will doch nur die Pille... Wie kann ich meine Angst überwinden, wie sind eure Erfahrungen? Brauche ich die untersuchung überhaupt um die Pille verschrieben zu bekommen? Ich habe keine Ahnung...

Ein Grund meiner Angst ist, dass ich Krankenschwester bin udn schon einige Untersuchungen mitgemacht habe, assistiert habe und ich halt die andere Seite kenne (gerede der Ärzte und Schwestern... ist halt einfach beschissen...)

Was soll ich nur machen? brauche echt Rat.

Liebe Grüße
MayaSaamiya

Mehr lesen

5. April 2012 um 9:10

Hallo,
ja, du brauchst die Untersuchung und zwar nicht nur wegend er Pille, sondern als Vorsorge. Es wird regelmäßig nach Hinweisen auf Gebärmutterhalskrebs geschaut. Das kannst du leider nicht merken ohne diesen Abstrich bzw. erst, wenn es zu spät für eine Behandlung wäre.
Ich empfehle dir mehrere Praxen anzusehen und nach Sympathie zu entscheiden. Wenn du sagst, dass du unsicher bist und dich erst einmal umsehen möchtest, dann wirst du auch an der Reaktion merken, welcher Arzt/welche Arzthelferin dich ernst nimmt und wer nicht.
Übrigens ist diese Untersuchung wahrscheinlich für keine Frau super angenehm, aber sie ist schmerzfrei und deshalb gut zu überstehen.
Probier es mal aus!

Viel Erfolg, Phenyce

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2012 um 19:12

Also
ich denke wenn du wirklich die pille nehmen willst, kommst du um einen besuch nicht herum! vielleicht solltest du erst überlegen ob lieber von einer frau oder einem mann untersucht werden würdest - ich z.b. würde mich, obwohl ich keinerlei angst vorm FA ab - bei einem mann doch wesentlich unwohler fühlen. eine freundin von mir hatte vor kurzem auch erst ihren ersten besuch und hat ihrer ärztin einfach gesagt, dass es ihr sehr unwohl ist und auch, dass sie erst im laufe des gesprächs entscheiden würde, ob es zu einer untersuchung kommt oder nicht. sie hatte dann doch ein ganz gutes gefühl, die ärztin war jung, nett, offen und verständnisvoll. und hinterher konnte sie ihre vorherige angst sogar nicht mal mehr nachvollziehen! das gefühl wird echt gut sein wenn du es schaffst dich zu überwinden!! grüßle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2012 um 21:19

Nein
ich habe wohl die meiste Angst, aber hinterher ist es mir immer völlig unglaublich in was ich mich vorher hineingesteigert habe. Diesesmal mußte ich zu einem anderen gehen weil mein alter Doc im Ruhestand ist, war bisher immer bei Männern, Frauen sind meist viel gröber...

mich würde ja mal interssieren was die andere Seite so redet...arbeite selbst beim zahnarzt und kenne das Gerede dort. Lästert ihr über Frauen mit Busch oder so???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram