Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Totale Angst vor schlimmer Krankheit, kenne mich so gar nicht

Totale Angst vor schlimmer Krankheit, kenne mich so gar nicht

18. September 2013 um 21:45

Hallo!
Bis vor kurzem hätte ich nie gedacht, dass ich mal in einem Forum zum Thema Ängste einen Beitrag schreiben würde.
Es hat alles angefangen, als ich vor 1 Monat meine Periode nicht bekommen habe. Sonst war es immer regelmäßig. Diesen Monat kam sie ganz normal, als wäre nichts gewesen. Eigentlich ist da doch nichts dabei. Aber ich steigere mich total rein, suche nach Gründen, warum sie ausgeblieben ist. Ich habe den ganzen Tag Angst, dass vielleicht ein Tumor dahinterstecken könnte, obwohl ich nicht zu irgendeiner Risikogruppe gehöre und sonst auch keine Beschwerden hatte - bisher! Seit wenigen Tagen hab ich nun ein ziemliches Völlegefühl im Bauch, ab und an zwickt es an diversen Stellen. Ich bin eigentlich sicher, dass ich mir das alles einbilde, komme aber nicht zur Ruhe. Ich bin total ruhelos, hab das Gefühl in meiner Brust sitzt ein Knoten. Ich fühle mich so, als wäre ich total aufgeregt vor einem wichtigen Ereignis.
Ich drehe noch durch.
Ich hatte in der 1. Jahreshälfte ziemlich viel Stress. Das hat sich jetzt gebessert. Hab aber immer noch viel an mir hängen. Aber wer hat das denn nicht? Können das die Nachwirkungen sein?
Ich bin 37 und hab 2 Kinder im Grundschulalter.
Vielleicht kennt jemand diese Situtaion.
LG
sibsy

Mehr lesen

30. September 2013 um 11:47

Arzt?
Liebe Sibsy, warst du denn wegen der ausbleibenden Periode beim Arzt? Muss ja nicht gleich Krebs sein, aber sowas sollte man schon untersuchen lassen. Vielleicht bist du ja auch schwanger?! Falls körperlich nichts ist, könnte das sehr gut mit dem Stress zu tun haben. Meist geht es einem erst richtig schlecht, wenn der Stress nachlässt. Das ist dann wie eine Dampflokomotive, die gewohnt ist, immer den Berg hochzufahren. Wenn der Berg dann weg ist, macht sie erstmal trotzdem so weiter. Und das fühlt sich dann echt schlecht an. Man fällt in ein Loch. Dagegen helfen Entspannungsübungen (z. B. Autogenes Training), Yoga, viel Natur etc. Gute Besserung wünscht Tatjana

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen