Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Todessehnsucht

Todessehnsucht

5. März 2014 um 13:03

Oh man ich komme mir total bescheuert vor irgendwo irgendetwas über meine Gefühlslagen zu schreiben.
Aber ich kann nicht mehr und hab ne scheiß Sehnsucht nach dem tot. Diese wird immer stärker da ich einfach nicht mehr will.. ich hab es so satt das ständige kämpfen und nie ankommen....

ich hab vor fast 3 Jahren meine Ehe beendet nach dem ich schwer krank war und fast gestorben bin.
Hab alles aufgegeben in der Hoffung endlich auf einen grünen Zeig zu kommen glücklich zu werden aber ich komme auf keinen grünen Zeig.

Ich hab mein Haus verkauft hab nun ne Privat-Inselvenz am laufen. Mein Ex hat vor Gericht das Aufenthaltsbestimmungsrecht bekommen weil ich darmals in Reha war aufgrund von Depressionen. Die ich behandeln hab lassen mir also von mir aus hab helfen lassen. Die mir auch gut getan hat und es ging mir danach deutlich besser aber seid der Trennung wirds immer nur noch schlimmer...

ich hab alles durch gestanden sogar in der zeit der Trennung und dem Sorgerechtstreit ne Ausbildung gemacht.
Dieße mit 1,3 bestanden trotz dem Horror dem ich fast täglich ausgestzt war.

Mein Ex lies mich beobachten spionierte mir nach rief auf Arbeit an ich würde blau machen als ich im Krankenhaus lag lauter so scheiße...

Ich hab es trozdem geschafft mit 1,3

Dann wurde ich krank Burn out nach all dem scheiß und dazu nen Job in der Pflege ich war einfach nur fertig..

Auf die Krankmeldung kam prompt die Kündigung....

Weil mir keiner rechtzeitig sagte das nicht das Arbeitsamt wo ich zeitig vorsprach sondern die Krankenkasse für mich zuständig ist so lange wie ich krankgeschrieben bin auch ohne Job war ich zuspät und meine KK hat es abgelehnt mit Krankengeld zu zahlen...

Jetzt streiten sich Arbeitsamt und KK wer für mich zuständig ist also muss ich Sozialhilfe beantragen obwohl ich die letzten 3 Jahre versicherungspflichtig gearbeitet habe.

das dauert nun auch schon 6 Wochen und ich hab immer noch keinen Bescheid...

Ich verstricke mich immer in irgendwelche Beziehungen in denen die Männer mich toll lieb und super taff finden aber keiner mehr von mir will zum. keine feste Beziehung..

Sei d 2 Jahren immer nur Männer die gerne ne Affaire mit mir haben wollen aber nicht mehr...

Ich hab so keine lust mehr ich will die ganze scheiße einfach nicht mehr.

Mir fällt alles schwer ich schaffe es nur mit mühe und not meinen täglichen Verpflichtungen nach zu kommen.

Ich suche seid Wochen nach Therapeuten überall warte Zeiten von bis zu 6 Monaten.
hatte einen Termin in einer Klinik der wurde um 3 Wochen nach hinten verschoben weil die Ärztin krank ist..

Ich fühl mich so verarscht vom Leben und habs einfach satt
IIch kann und will einfach nicht mehr..

Wenn meine Kinder nicht wären würde ich einfach gehen aber mein großer Sohn hat nur mich und sonst niemanden auf der Welt der sich für ihn interessiert meine Tochter lebt beim Ihrem Papa .. die zwei brauchen mich das weiß ich.. aber wie lange kann mich das noch halten

ich wollte einfach nur glücklich werden meine Horror -Ehe hinter mir lassen und nun bin ich völlig am Ende...

Mehr lesen

7. März 2014 um 6:58

Nicht aufeben
bewundernswert wie lange du durchgehalten hast! Es kommt dir wahrscheinlich falsch und/oder unnütz vor. Aber du darfst jetzt auf gar keinen Fall aufgeben! Sag dir vielleicht einfach: " Wenn ich jetzt aufgebe war alles was ich durchgemacht habe umsonst!" Du hast anscheinend einen sehr starken Charakter. Viele hätten es gar nicht erst so weit geschafft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2014 um 19:04
In Antwort auf gusta_12310965

Nicht aufeben
bewundernswert wie lange du durchgehalten hast! Es kommt dir wahrscheinlich falsch und/oder unnütz vor. Aber du darfst jetzt auf gar keinen Fall aufgeben! Sag dir vielleicht einfach: " Wenn ich jetzt aufgebe war alles was ich durchgemacht habe umsonst!" Du hast anscheinend einen sehr starken Charakter. Viele hätten es gar nicht erst so weit geschafft!

Ich
Ich gebe nobody recht. Wenn du jetzt aufgibst, dann werden sich alle Leute, die dir nichts gutes wünschen, insbesondere dein Ex-Mann die Hände reiben. Gönne Ihnen das nicht.
Sei stark und halte durch. Du hast es so weit geschafft, schau wie viel du überstanden hast. Kämpfe weiter, ehe du dich verdienst, kommt eine bessere Zeit! Viel Glück weiterhin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2014 um 23:58

Hey...
Hey hab auch so ne gewisse todes Sehnsucht allerdings fehlt mir darüber hinaus der Mut leider:/
Im Gegensatz zu deinem Problem lenkt mich meine Familie immer zum leben .... sie wissen auch nix von meinem Problem:/ aber es gibt Menschen die komischerweise wollen das ich lebe :/

Die machen die Entscheidung aber auch nur schwerer ... wie sieht es da bei dir aus? Eltern Geschwister ect ?
Sorry ist schon spät fals ich was bei deinem Text übersehen habe

Lg


Ps: nochmal sorry das ich deinen thread genommen habe und bisschen von mir geschrieben habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2014 um 13:02

Schließe mich meinen Vorrednern an.
Ich habe tiefen Respekt vor Dir. Hut ab, was Du schon alles durchgemacht hast!

Wenn Du magst, können wir uns auf Skype austauschen. Ich bin eine gute Zuhörerin und könnte selbst jemanden gebrachen, bei dem ich mich mal ausheulen kann.

Alles Weitere per PM.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Warum verhalte ich mich selbstzerstörend?
Von: colby_12364351
neu
12. März 2014 um 10:50
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen