Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Tod meiner Mutter

Tod meiner Mutter

8. Juli 2007 um 9:27

Guten Tag
ich möchte euch mal kurz meine Situantion erklären
meine Mutter ist am Donnerstag Abend gestorben, ihr Mieter hat sie am Freitag Abend tot im Badezimmer gefunden..
meine Eltern leben schon sehr lange auseiander, trotzdem hatte ich zu meiner Mutter ein gutes Verhätnis, obwohl ich bei meinem Vater lebe..
Im Moment bin ich sehr traurig und weiß nicht wie ich reagieren soll
Meine Freunde bzw. Bekannte bieten mir zwar alle Hilfe an, doch irgendwie kann ich damit nichts anfangen
würde mich über antworten freuen Julia

Mehr lesen

9. Juli 2007 um 14:22

Reden, reden + reden
Liebe Julia,

Meine Mutter ist auch verstorben, ganz plötzlich und sehr jung (45). Ich habe sie leider damals gefunden und konnte es auch 5 Minuten nicht begreifen, was da jetzt los ist. Ich sage es ist ein Horror, wenn man jemandem so plötzlich und jung verliert.
Wichtig ist vor allem, daß du / ihr euch viel Zeit zum trauern nehmt. Weint und brüllt den Schmerz raus, redet über den Verlust, als auch über schöne Zeiten mit ihr. ZB. haben wir viel darüber geplaudert, wie sie damals in dieser und jener Situation war .. nach dem Motto "Kannst dich noch erinnern .." also auch die schönen Zeiten wieder aufleben lassen. Ich kann es dir nur raten viel darüber zu reden und sie damit in Ehren zu halten. Für mich galt immer der Spruch.. " Ein Mensch lebt solange weiter, solange jemand an ihm denkt"

Wenn ich heute (passiert ist es 02/05) zu ihr ans Grab gehe (ich bin im 8. Monat schwanger - wäre ihr größter Traum gewesen Großmutter zu werden und gerade jetzt geht sie mir höllisch ab, weil ich soooo viele Fragen hätte) rede ich mit ihr, als wenn wir zusammen sitzen würden. Ich erzähl ihr von dem was passiert, was sich bei mir und meinem Mann (Hochzeit hat sie leider auch nicht mehr erlebt.. nicht mal mehr die Verlobung )
so tut und wie es der Kleinen in meinem Bauch geht.. wie sie heißen wird.. also alle Neuigkeiten eben. Für mich ist sie noch da, auch wenn es halt nicht mehr körperlich ist und sie mir nicht mehr mit Worten antworten kann, aber sie zeigt, daß sie noch da ist. Zum Beispiel, haben wir im freien geheiratet (Juni 06) und das Wetter war am VM noch Katastrophe .. Regen wie aus Eimern .. als die Hochzeit jedoch begonnen hat, war es nur mehr wolkig und 20C und als ich mit meinem Vater dann zum Altar vorgegangen bin kam die Sonne .. es war sooo romantisch und ich glaube einfach sie hatte ihre Finger im Spiel.

Versuch so zu denken.. sie wird dich nie ganz alleine lassen das könnte sie als Mutter nicht.

LG und mein Beileid

Alice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2007 um 15:34

Kann Dich so gut verstehn
Liebe Julia...Du glaubst gar nicht wie gut ich Dich verstehen kann. Meine Mutter ist Freitag abend gestorben...ich habe spätnachmittags noch mit ihr telefoniert. Sie ist zu Bett gegangen und einfach sanft eingeschlafen. Sie war nicht krank, gar nichts. Für mich ist ist das unfassbar, nicht reel und der reinste Albtraum. Ich habe sehr an meiner Mutter gehangen und habe ein sehr inniges Verhältnis mit ihr gehabt... Das macht das alles doppelt schwer.

Helfen kann einem niemand, aber ich rate Dir, nimm die Hilfe Deiner Freunde und Bekannte an. Das ist sehr wichtig. Ein liebes Wort tut gut. Lass den Schmerz raus, das ist auch wichtig. Und nimm vielleicht auch die Hilfe eines Therapeuten in Anspruch. Das mache ich, denn ich komme mit diesem so plötzlichen Tod überhaupt nicht klar...

Fühle Dich von mir gedrückt, lg Malu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2007 um 15:00

Tot meiner mutter
hallo
meine mutter ist auch vor ca, 2 wochen gestorben. sie war 83 und lebte seit ca,3 jahren in einem pflegeeheim.weil da sehr gut für sie gesorgt werden konnte was zu hause keieenr konnte.sie wurde nun seit ca zwei monaten immer schwächer ,das sie 3tage vor ihrem tot ins krankenhaus gekommen ist wo sie dann am ende ihrer kraft starb. es ist schon schwer, sie hat ihr leben gelebt , aber haben kann man es trotzdem nicht. es ist keier mehr da zu dem ich sagen kann mamma habe ich dir schonerzähltoder haste das und das gesehen.erst jetzt nach der berrdigung und allem was dazu gehört und man einwenig zur ruhe kommt kommen soviel gedanken hoch,die ich momentan immer noch versuche mit arbeit zu überspielenaber ob mir das viel hilft kann ich bis jetztschlecht sagen.es tut noch ganz schön weh.da ich sonst auch nicht unbedingt frei bin von problemen,kommt die trauer jetzt noch dazu.wie heißt ein spruch der eigentlich auch doof ist das leben geht weiter. mir hilft aber auch reden reden und reden mit sehr guten freundendas tut immer noch sehr gut.

alles gute wünscht dir


kleines 46

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2007 um 19:38
In Antwort auf opal_12967797

Reden, reden + reden
Liebe Julia,

Meine Mutter ist auch verstorben, ganz plötzlich und sehr jung (45). Ich habe sie leider damals gefunden und konnte es auch 5 Minuten nicht begreifen, was da jetzt los ist. Ich sage es ist ein Horror, wenn man jemandem so plötzlich und jung verliert.
Wichtig ist vor allem, daß du / ihr euch viel Zeit zum trauern nehmt. Weint und brüllt den Schmerz raus, redet über den Verlust, als auch über schöne Zeiten mit ihr. ZB. haben wir viel darüber geplaudert, wie sie damals in dieser und jener Situation war .. nach dem Motto "Kannst dich noch erinnern .." also auch die schönen Zeiten wieder aufleben lassen. Ich kann es dir nur raten viel darüber zu reden und sie damit in Ehren zu halten. Für mich galt immer der Spruch.. " Ein Mensch lebt solange weiter, solange jemand an ihm denkt"

Wenn ich heute (passiert ist es 02/05) zu ihr ans Grab gehe (ich bin im 8. Monat schwanger - wäre ihr größter Traum gewesen Großmutter zu werden und gerade jetzt geht sie mir höllisch ab, weil ich soooo viele Fragen hätte) rede ich mit ihr, als wenn wir zusammen sitzen würden. Ich erzähl ihr von dem was passiert, was sich bei mir und meinem Mann (Hochzeit hat sie leider auch nicht mehr erlebt.. nicht mal mehr die Verlobung )
so tut und wie es der Kleinen in meinem Bauch geht.. wie sie heißen wird.. also alle Neuigkeiten eben. Für mich ist sie noch da, auch wenn es halt nicht mehr körperlich ist und sie mir nicht mehr mit Worten antworten kann, aber sie zeigt, daß sie noch da ist. Zum Beispiel, haben wir im freien geheiratet (Juni 06) und das Wetter war am VM noch Katastrophe .. Regen wie aus Eimern .. als die Hochzeit jedoch begonnen hat, war es nur mehr wolkig und 20C und als ich mit meinem Vater dann zum Altar vorgegangen bin kam die Sonne .. es war sooo romantisch und ich glaube einfach sie hatte ihre Finger im Spiel.

Versuch so zu denken.. sie wird dich nie ganz alleine lassen das könnte sie als Mutter nicht.

LG und mein Beileid

Alice

Danke für die schönen Worte
Hallo Alice!

Als ich deine Worte las,war ich sehr gerührt und sie geben mir viel Kraft, meine Trauer zu ertragen und Hoffnung, daß ich eines Tages auch besser damit umgehen kann.

Ich selbst habe meine Mutter auch sehr früh verloren... unsere Hochzeit konnte sie noch erleben (das war ihr größter Wunsch, aber ihre Enkel (habe noch keine Kinder) wird sie wohl nur von ihrer Wolke aus sehen!

Ich habe ein bisschen Angst vor der Zeit, wenn ich mal schwanger bin, da ich dann meine Mum sicher noch mehr vermissen werde.Aber du hast mir Mut gemacht. Danke.

Mittlerweilebist du sicher selbst schon Mama- ich wünsche dir von Herzen Alles Gute.

Elfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2008 um 12:17

Hi Juli...
Mein Beileid !

Ich kann nur sagen ich verteh dich total...
Ich liebe meine Mama so sehr...ich will gar nicht dran denken wie es mal ist wenn sie weg ist...ich hoffe das dauert noch sehr sehr lange...denn ich habe solch angst davor, das ich es nicht verkrafte ect.

Ich wünsch Dir alle Kraft der Welt das du es lernst irgendwann damit zu leben, und alles gute !

Ich drück dich, lg silonia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2008 um 7:07

Tod
ich habe meine mutter auch sehr früh verloren, und es wird dir keiner helfen können, denn alle sind peinlich berührt und wissen nicht wie si mit dir umgehen sollen. ich weiß das,es sind traurige und wirklich schmerzhafte blicke, aber wer kann dir helfen und diese trauer begreifen? keiner , doch du! irgendwann bist du stark und gibst anderen kinden hilfe wie ich.
esgibt keinen trost, ich denke immer noch an sie und heute ist ihr geburtstag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2008 um 7:18
In Antwort auf zuri_12696326

Danke für die schönen Worte
Hallo Alice!

Als ich deine Worte las,war ich sehr gerührt und sie geben mir viel Kraft, meine Trauer zu ertragen und Hoffnung, daß ich eines Tages auch besser damit umgehen kann.

Ich selbst habe meine Mutter auch sehr früh verloren... unsere Hochzeit konnte sie noch erleben (das war ihr größter Wunsch, aber ihre Enkel (habe noch keine Kinder) wird sie wohl nur von ihrer Wolke aus sehen!

Ich habe ein bisschen Angst vor der Zeit, wenn ich mal schwanger bin, da ich dann meine Mum sicher noch mehr vermissen werde.Aber du hast mir Mut gemacht. Danke.

Mittlerweilebist du sicher selbst schon Mama- ich wünsche dir von Herzen Alles Gute.

Elfe

Re was für schöne worte
ich stimme dir zu, ich habe auch früh meine mama verloren und ich arbeite immer noch daran, sie ist das wichtigste indeinem leben gewesen und wird es bleiben. lebe mit der trauer, sie wird nicht weniger, aber du kannst irgendwann besser damit umgehen. meine mutter wäre heute 60 geworden. Sie starb mit 45.

ich drück dich
tibetanerin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 17:46

Hey
erstmal mein Beileid,ich kenne das gut,habe meine Mutter auch verloren,ist aber schon fast 11 Jahre her,da war ich grad mal 12 und mir kommt das auch nach so einer langen Zeit so vor,als wenn es erst vor kurzem passiert ist.Lass dir mit deiner Trauer auf jedenfall so viel Zeit,wie du brauchst.Ich weiß nicht,ob dir meine Erfahrung was bringt,aber bei mir war es zumindest so,dass ich sehr lange brauchte,bis ich es realisiert hatte und mich dann bei Freunden ausgeweint hatte. Ich würde dir den Rat geben,lass dir alle Zeit der Welt,bist du dazu bereit bist,die Hilfe von Freunden/Bekannten anzunehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2011 um 22:12
In Antwort auf zuri_12696326

Danke für die schönen Worte
Hallo Alice!

Als ich deine Worte las,war ich sehr gerührt und sie geben mir viel Kraft, meine Trauer zu ertragen und Hoffnung, daß ich eines Tages auch besser damit umgehen kann.

Ich selbst habe meine Mutter auch sehr früh verloren... unsere Hochzeit konnte sie noch erleben (das war ihr größter Wunsch, aber ihre Enkel (habe noch keine Kinder) wird sie wohl nur von ihrer Wolke aus sehen!

Ich habe ein bisschen Angst vor der Zeit, wenn ich mal schwanger bin, da ich dann meine Mum sicher noch mehr vermissen werde.Aber du hast mir Mut gemacht. Danke.

Mittlerweilebist du sicher selbst schon Mama- ich wünsche dir von Herzen Alles Gute.

Elfe

Jahre später...
Ich weiss ich war lang nicht mehr da .. und weiss auch nicht ob du das noch wer liest . ich wollte nur sagen - ich bin jetzt sogar 2 fache Mama .. und nun kurz zum Thema eine Mama bleibt dir immer!
Als ich mit meiner Grossen bei dem Grab meiner Mama war (sie war damals so ca. 7 - 8 Monate) hat sie in Richtung Grab gelacht und geplaudert als sie in ihrem Maxi Cosi sass .. ich dachte sie schaut mich an, aber sie sah an mir vorbei... da wusste ich ... sie ist noch so unverdorben und rein, sie SIEHT meine Mum... ich habe vor Freude geweint...
Eingige Agnostiker (wie mein Ehemandi) werden es sicher wieder abtun .. aber ich hatte so ein starkes Gefühl, dass sie da ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2011 um 23:06

Meine Mutter ist im Urlaub gestorben..
Heute ist es 6 Monate her..und ich kann es immer noch nicht glauben. Sie wurde überfahren..mit 48, ich bin jetzt 18.
Es kann einem niemand helfen..und niemand versteht mich, vor allem keiner in meinem Alter. Meine Oma fragt jeden Tag nach ihr.. sie ist Dement, was die Sache noch schlimmer macht. Es ist trotzdem irgendwie gut hier zu lesen, dass ich nicht die einzige auf der Welt bin die schonmal so etwas mitgemacht hat auch wenn man es niemandem wünscht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen