Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Tod einer schwangeren im radio, nacht davor geträumt...

Tod einer schwangeren im radio, nacht davor geträumt...

21. Juni 2007 um 13:09

das ganze ist schon länger her, das war 2003, in der nacht zu einem 23., ich glaube juni, ich weiß es nicht mehr genau. ich hatte damals praktikum bei einem innenarchitekten und saß an meinem arbeitsplatz und hab halt gezeichnet. dann kamen die nachrichten im radio. eine schwangere frau wurde an einem bahngleis tot aufgefunden, mit mehreren messerstichen im bauch, vermutet wurde, dass es ihr lebensgefährte war, der nicht wollte, dass sie das kind bekommt und daher beide getötet hatte, allein das ist ja schon erschreckend genug, finde ich.
doch es war für mich persönlich noch viel schlimmer, da ich kurz vorm aufwachen von dem vorfall geträumt hatte. ich sah den bauch der frau, sie lag auf dem bahngleis und wehrte sich, schrie laut und dann sah ich, wie das messer auf sie zuschnellte, immer und immer wieder und ein männlicher arm, ich sah ihre gesichter nicht und auch die staturen nicht, aber es war extrem real und nach der meldung im radio sehr beängstigend für mich.
kennt sowas jemand? es fühlt sich sehr mies an, wenn man etwas träumt, was wahrscheinlich wirklich passiert ist und zwar auch noch ungefähr zur zeit, in der man es geträumt hat und man konnte es nicht verhindern!

LG

Mehr lesen

22. Juni 2007 um 14:48

Hi gillian!
puh, das ist harter tobak!

also, hab ich das richtig verstanden, dass du von dem vorfall geträumt hast, bevor du es im radio gehört hast?

bei mir ist das so, dass ich im traum nicht unbedingt die zukunft sehe, sondern etwas das gerade irgendwo stattfindet, was ich aber eigentlich gar nicht wissen kann...
(beispiel freundin in amerika, und ich hier in klein switzerland

boah, dein traum nimmt mich jetzt echt mit!!(im positiven)

hmm, bei mir ist das so das es sich um menschen handelt die ich kenne.
einmal drehte es sich um meinen ex chef- worauf ich mich an ein anderes forum gewandt hab.
die gabi(aus dem forum) hat mir das ungefähr so erklärt:
wahrzunehmen wenn deinen freunden oder verwandten etwas geschieht darf man als geschenk sehen, und ist positiv(da man sozusagen lange antennen hat, die sich um die liebsten sorgen).
was meinen ex chef betraf meinte sie, dass ich da zu "offen" sei.

was du schreibst betrifft ja aber eine dir völlig unbekannte frau, was echt krass!! ist!

wenn ich da jetzt an gabi anknüpf, würde das heissen dass du sehr offen bist, und antennen hast für fremde menschen in not.

hmm, klar ist es im ersten moment schockierend, wenn man an soetwas "teilhat", aber versuche es dennoch positiv aufzufassen.

du konntest ihr natürlich nicht helfen, aber ich bin der meinung, dass dir dieses erlebnis durchaus etwas sagen wollte!

vielleicht schlummert in dir, mehr als du denkst??

so, und jetzt les ich deine nachricht!

drück dich, umba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2007 um 14:18

Kenne das auch...
Hey ich hab auch so meine erfahrungen mit den träumen gemacht... Mal war es lustig ein anderes mal weniger ... ein ,zwei beispiele... ich hab mal in einer nacht geträumt meine mutter wäre überall im gesicht gepierct obwohl sie auf so was gar nicht steht...eigentlich Denn als ich am morgen aufgewacht bin und sie am küchentisch gesehen habe war ich echt geschockt. meine ma hatte sich die nase piercen lassen obwohl sie zuvor immer gegen so etwas war und nie andeutungen gemacht hat dass sie sich piercen lassen wollte....
anderes beispiel... ich habe geträumt dass ich in meiner klasse saß und die tür aufging... Die vertrauens lehrer kamen rein und nahmen jemanden mit, dass gesicht konnte ich nicht sehen... aber im traum habe ich gespürt dass jemand aus der familie gestorben ist... Am nächsten tag sitz ich also in der klasse und die tür geht auf... und ich weiß genau was kommt und kann doch nichts sagen ich weiss ja noch nicht mal wenn es trifft. Es war ein mädchen dass erst vor kurzem zurückgesetzt worden war... ich kannte gerade ihren vornamen... ich wusste nix über das mädchen oder ihre familie...später habe ich dann erfahren dass sich ihre schwester umgebracht hatte... auf solche träume würde ich gerne verzichten... aber zum glück kommen sie nur sehr selten vor... lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen