Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Titel

Titel

26. Oktober 2011 um 23:14

hallo leute...

habe mal eine frage...

wie würdet ihr jemanden, der folgende eigenschaften hat aus rein psychologischer sicht her beurteilen:

die person hat ein überdurchschnittlich hohes selbstbewusstsein und fühlt sich den meisten anderen geistig überlegen.

die person ist der meinungg, dass sie überdurchschnittlich gut aussieht.

die person ist der meinung, dass sie überdurchschnittlich intelligent ist und bekommt auch sehr viel lob und anerkennung, zbsp. einladungen zu politischen veranstaltungen als redner usw.

die person ist der meinung, dass sie das, was sie kann (zbsp. talente wie zeichnen, singen usw.) überdurchnsittlich gut kann und gradezu virtuos in ihrem können ist.

die person hat ein großes mitteilungsbedürfnis und redet sehr viel von sich selbst bzw. lenkt gespräche in einer gruppe automatisch auf sich.

die person ist der meinung, dass ihre meinung die positivste von allen ist.

die person ist ständig dabei, andere menschen zu analysieren und ihr verhalten irgendwie zu kategorisieren und ist auchd er meinung, dass sie die meisten menschen durchschauen könnte.

die person führt insgeheim psychologische machtspiele und versucht, ihre umgebung (auch in liebesbeziehungen) zu manipulieren und ihre makel zu rationalisieren und schafft es dann letztendlich, dass die anderen personen ihre meinung annhemen.

die person ist absolut kritikunfähig und hat immer wieder einwände, wieso sie sie nicht annimmt und immer plausible und logische ausreden, wieso sie diesen oder jenen fehler begangen hat.

andersherum kritisiert die person sehr vieles, ist der meinung, vieles besser zu wissen als andere, korrigiert die menschen um ihre intelligenz zu demonstrieren, ist zbsp. der meinung das absolute gehör zu besitzen...

die person ist unfähig, sich respektpersonen (zbsp. schule/job/familie) hierarchisch wie auch autoriär unterzuordnen, und nimmt (zbsp. bei projekten ) auch schnell die führungsposition ein bzw. ihr positiver und bruachbarer ideenfluss beim brainstorming dominiert deutlich die in der restlichen gruppe vorhandenen köpfe.

die person geniesst die aufmerksamkeit, die sie durch ihr verhalten bekommt, fühlt sich wie ein kleiner star und ist depressiv und unmotiviert, wenn sie keine anerkennung bekommt.

die person ist aufgrund ihrer talente,intelligenz und umgang mit anderen menschen der meinung, dass sie etwas besonderes ist und sich positiv von der masse abhebt.

komischerweise bekommt die person halt auch sehr viel positives feedback, weshalb sie auch eine überdurchschnittlich hohe selbsteinschätzung besitzt. mobbing oder andere missgunst sind ihr aufgrund ihrer starken dominanz nie untergekommen.

die person ist deshalb fähig, personen sehr schnell in ihren bann zu locken und für sich zu gewinnen bzw. sie mitzureissen. sei es positiv oder negativ.

ich würde gerne mal wissen, was für ein persönlichkeitsbild ihr hier seht. seht ihr jemanden, der eine verzerrte selbstwahrunehmung besitzt und psychischt gestört ist oder seht ihr einfach ein überdurchschnittlich intelligentes alphatier...

Mehr lesen

26. Oktober 2011 um 23:56

...
Um es kurz zu sagen: Klingt für mich nach einem Narzisten. Solche Menschen finde ich nicht unbedingt angenehm... Sie ziehen andere in ihren Bann, indem sie eine glänzende Fassade aufbauen, die viele Menschen oft nicht durchschauen können und lassen keinerlei Einwände und Kritik zu, da dies die schillernde Fassade zum Bröckeln bringen könnte.
Soweit meine Einschätzung. Ist schwierig, wenn man eine Person nicht selbst erlebt hat, finde ich...
Geht es um eine Person in deinem Freundeskreis? Warum interessiert dich das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2011 um 15:05
In Antwort auf sl`ine_11927467

...
Um es kurz zu sagen: Klingt für mich nach einem Narzisten. Solche Menschen finde ich nicht unbedingt angenehm... Sie ziehen andere in ihren Bann, indem sie eine glänzende Fassade aufbauen, die viele Menschen oft nicht durchschauen können und lassen keinerlei Einwände und Kritik zu, da dies die schillernde Fassade zum Bröckeln bringen könnte.
Soweit meine Einschätzung. Ist schwierig, wenn man eine Person nicht selbst erlebt hat, finde ich...
Geht es um eine Person in deinem Freundeskreis? Warum interessiert dich das?

@fleurtje
danke für deine antwort. um ehrlich zu sein, sind das genau meine markantesten charaktereigenschaften.

ein bekannter von mir bezeichnete mich letztens als narzisstisch. beim googlen für narzissmus bei frauen findet man allerdings fast ausschliesslich beiträge über essstörungen, sucht und selbstzerstörung.

tatsächlich bin ich eine person die sehr aneckt. entweder mögen mich die leute oder sie hassen mich und ich gehe ihnen unendlich auf die nerven.

wenn ich anschlus finde, blühe ich gradezu auf, wenn mir meine umgebung nicht passt, ziehe ich mich hingegen völlig zurück. ich habe auch nicht viele freunde und wenn dann nur solche, die ein ähnliches weltbild haben wie ich.

irgendweie hatte ich auch nie wirklich ein problem gesehen, aber die eigenschaften sind wohl nicht so beleibt, weshalb andere wohl anscheinend dochs ehr wohl ein problem darin sehen. ich weiß aber nicht, wie ich mich ändern könnte. irgendwie bin ich schon immer so..,

irgendwie wollte ich ja hauptsächlich mal wissen, ob ich narzisstisch bin oder eine andere persönlichkeitsstörung vorliegt bzw. ist es wirklcih eine krankheit ode reinfach nur ein unangenehmer typ mensch?

ich glaub mein vater war nämlich auch einer. er war ein musiklaisches genie aber er kam mit keinem klar, er war ein unausstehlicher besserwisser. in der rolle des lehrers ging er hingegen komplett in seiner besten seite auf und war scheinbar unermüdlich darin, anderen menschen sein wissen weitergeben und irgendwie erkenne ich mich darin wieder ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2011 um 22:32
In Antwort auf diva0207

@fleurtje
danke für deine antwort. um ehrlich zu sein, sind das genau meine markantesten charaktereigenschaften.

ein bekannter von mir bezeichnete mich letztens als narzisstisch. beim googlen für narzissmus bei frauen findet man allerdings fast ausschliesslich beiträge über essstörungen, sucht und selbstzerstörung.

tatsächlich bin ich eine person die sehr aneckt. entweder mögen mich die leute oder sie hassen mich und ich gehe ihnen unendlich auf die nerven.

wenn ich anschlus finde, blühe ich gradezu auf, wenn mir meine umgebung nicht passt, ziehe ich mich hingegen völlig zurück. ich habe auch nicht viele freunde und wenn dann nur solche, die ein ähnliches weltbild haben wie ich.

irgendweie hatte ich auch nie wirklich ein problem gesehen, aber die eigenschaften sind wohl nicht so beleibt, weshalb andere wohl anscheinend dochs ehr wohl ein problem darin sehen. ich weiß aber nicht, wie ich mich ändern könnte. irgendwie bin ich schon immer so..,

irgendwie wollte ich ja hauptsächlich mal wissen, ob ich narzisstisch bin oder eine andere persönlichkeitsstörung vorliegt bzw. ist es wirklcih eine krankheit ode reinfach nur ein unangenehmer typ mensch?

ich glaub mein vater war nämlich auch einer. er war ein musiklaisches genie aber er kam mit keinem klar, er war ein unausstehlicher besserwisser. in der rolle des lehrers ging er hingegen komplett in seiner besten seite auf und war scheinbar unermüdlich darin, anderen menschen sein wissen weitergeben und irgendwie erkenne ich mich darin wieder ...

Hmm...
Bin zwar kein Psychologe, aber allein die Tatsache, dass Du Dir über Dein Verhalten Gedanken dieser Art machst, zeigt mir, dass Du so furchtbar narzisstisch nicht sein kannst.

Und Persönlichkeitsstörung sehe ich da auch keine... JMFC...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2011 um 23:46
In Antwort auf anneli_12090687

Hmm...
Bin zwar kein Psychologe, aber allein die Tatsache, dass Du Dir über Dein Verhalten Gedanken dieser Art machst, zeigt mir, dass Du so furchtbar narzisstisch nicht sein kannst.

Und Persönlichkeitsstörung sehe ich da auch keine... JMFC...

...
Den gleichen Gedanken hatte ich auch.
Wenn du dich selber kritisch hinterfragst, kannst du meiner Meinung nach so narzisstisch nicht sein.
Wenn du mit deinem Verhalten momentan nicht zufrieden bist, warum versuchst du es dann nicht zu ändern...?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2011 um 15:26
In Antwort auf sl`ine_11927467

...
Den gleichen Gedanken hatte ich auch.
Wenn du dich selber kritisch hinterfragst, kannst du meiner Meinung nach so narzisstisch nicht sein.
Wenn du mit deinem Verhalten momentan nicht zufrieden bist, warum versuchst du es dann nicht zu ändern...?

@fleur...
ich seh nur, dass eben auch dazu steh, so zu sein und deshalb die leute mich für sehr arrogant und aufgeblasen halten, ehe ich mich bewährt habe.

ich selbst find mich ja nicht schlimm. ich mag mich so wie ich bin aber ich frag mich halt auch manchmal, ob ich mich nicht maßlos überschätze und das alles gar nicht so ist, wie ich es selber wahrnehme...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2011 um 15:59


die person scheint auf jeden fall ziemlich schrecklich und nervig zu sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2011 um 15:16
In Antwort auf maija_11918173


die person scheint auf jeden fall ziemlich schrecklich und nervig zu sein...

Auf den ersten blick
ja!

aber bei näherem kennenlernen ist die person fähig, andere durch ihr können mundtot zu machen.

aber auch grade das ist das, warum die menschen genervt sind. aber sind dsie wirklich aufgrund der pesron genervt oder einfach nur davon, dass sie vorgehalten bekommen, wie unzulänglich sie selber sind was eben keiner gerne mit sich machen lässt.

ach keine ahnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2011 um 18:06

...
Die Person ist dort, wo sie sich aufhält, die Einäugige unter den Blinden.
Es ist wünschenswert, dass sie an gleichwertige Konkurrenz kommt und in ihre Schranken verwiesen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2011 um 13:14
In Antwort auf essie_11887999

...
Die Person ist dort, wo sie sich aufhält, die Einäugige unter den Blinden.
Es ist wünschenswert, dass sie an gleichwertige Konkurrenz kommt und in ihre Schranken verwiesen wird.

@fraurotkohl
die person findet, dass konkurrenz nur etwas für kleine kinder oder unreife egos sind, die bestätigung suchen.

das ist im falle der person so, als würde man eine hollywoodschönheit neben ein hässliches entlein stellen und dann grinsend fragen "na, welche ist schöner?" wobei es offensichtlich ist, welche schöner ist. und der wettbewerb nur dazu dient, um sich selbst hochzupushen, indem man den schon von vorneherein unterlegenen nur noch mehr abwertet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam