Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Tips zum Verhindern von Heulanfällen?

Letzte Nachricht: 23. Januar 2007 um 17:03
A
an0N_1294090499z
19.01.07 um 17:36

Ich bin seit Monaten sehr depressiv. Es gibt auch gute Tage, aber die schlechten überwiegen im Moment.

Ich möchte aber nicht, dass das jemand merkt. Vielleicht kennt das ja jemand...

Nur fällt es mir oft so schwer, meine Gefühle zu verstecken. z.B wenn meine Mutter mich umarmt, würde ich am liebsten losheulen und kann mich nur ganz schwer beherschen. Überhaupt muss ich mich den ganzen Tag total zusammenreißen nicht zu heulen.

Könnt ihr mir irgendwelche Tips geben, mit denen ich das in den Griff kriege?
So atmen (ich nenns jetzt mal die ha- ha- ha atmung) als wenn man weint, bringt nichts.


Bevor hier irgendwas Dummes kommt, ich weiß dass ich in eine Therapie gehöre und ich warte auch einen freien Platz! Trotzdem möchte ich bis dahin nicht, dass sich andre Sorgen und mich machen(und das tun sie wenn ich weine! ) und schon gar nicht mit meiner Familie drüber reden.


lg mini

Mehr lesen

N
nergis_11945217
19.01.07 um 17:58

Liebe Mini,
wenn du es nicht dazu geschrieben hättest das du bereits auf einen Therapieplatz wartest hätte ich dir genau den Ratschlag gegeben...

aber nun zu deiner ursprünglichen Frage: ich denke es gibt keine richtigen Ratschläge gegen deine Gefühlsausbrüche. Es ist einfach ein Zeichen deiner inneren Not. Vielleicht solltest du deine Gefühle einfach mal rauslassen. Dich einem lieben Menschen anvertrauen. Einer lieben Freundin vielleicht.

Mach Dinge die dir gut tun. Versuch dein positives Denken zu trainieren. Es gibt da z. B. eine Spiegelübung! Ich weiß ja nicht inwiefern dein Selbstwertgefühl gestärkt ist aber das ist ja meist auch ein Problem!

Bei der Spiegelübung stellt du dich vor einen Spiegel und siehst dich an. Finde Dinge die dir an dir gefallen und sage es laut. Stelle dich jeden Morgen vor den Spiegel und sage: "Ich bin es wert zu leben. Ich bin es wert geliebt zu werden. Ich bin stark etc."

Baue dich jeden Tag selbst auf.

Ich wünsche dir das du bald wieder lachen kannst

lg - jasmin -

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1294090499z
23.01.07 um 17:03
In Antwort auf nergis_11945217

Liebe Mini,
wenn du es nicht dazu geschrieben hättest das du bereits auf einen Therapieplatz wartest hätte ich dir genau den Ratschlag gegeben...

aber nun zu deiner ursprünglichen Frage: ich denke es gibt keine richtigen Ratschläge gegen deine Gefühlsausbrüche. Es ist einfach ein Zeichen deiner inneren Not. Vielleicht solltest du deine Gefühle einfach mal rauslassen. Dich einem lieben Menschen anvertrauen. Einer lieben Freundin vielleicht.

Mach Dinge die dir gut tun. Versuch dein positives Denken zu trainieren. Es gibt da z. B. eine Spiegelübung! Ich weiß ja nicht inwiefern dein Selbstwertgefühl gestärkt ist aber das ist ja meist auch ein Problem!

Bei der Spiegelübung stellt du dich vor einen Spiegel und siehst dich an. Finde Dinge die dir an dir gefallen und sage es laut. Stelle dich jeden Morgen vor den Spiegel und sage: "Ich bin es wert zu leben. Ich bin es wert geliebt zu werden. Ich bin stark etc."

Baue dich jeden Tag selbst auf.

Ich wünsche dir das du bald wieder lachen kannst

lg - jasmin -

Hallo...
Danke Jasmin,


mein Selbstwertgefühl ist wirklich nicht das Beste...
Deine Spiegelübung werd ich mal versuchen.

Einer Freundin vetrrau ich mich ja an. Nur möchte ich auch nicht jedes Mal wenn wir uns sehen in Tränen ausbrechen...

Ich dank dir nochmal für deine Antwort

lg mini

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers