Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie

Ticken alle Frauen so?

1. Juni 2014 um 15:35 Letzte Antwort: 4. Juni 2014 um 15:05

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier und brauche eure Meinung. Ich bin seit 3 Jahren mit meiner Freundin zusammen und wir beide studieren auf Lehramt.

Meine Freundin kommt aus reichen Verhältnissen und hat mit 23 Jahren schon über 30000 gespart. Ich komme eher aus normalen Verhältnissen und musste mir alles erarbeiten. Nachdem ich mir vor drei Jahren ein Auto gekauft habe und es leider nach drei Jahren einen Motorschaden erlitt, habe ich natürlich nicht annähernd so viel wie sie. Ich bin auch auf der suche nach einem neuen Auto, was nicht so teuer ist und sie spricht natürlich mit ihren eltern darüber, die dann sagen, dass in der preisklasse es sich nur um schrottautos handle. Ich finde schon,d ass man für 5000 einen vernbünftigen wagen bekommt und habe nichtd as Geld für einen Neuwagen.

Getsern haute meine Freundin folgendes raus:

Ich habe keine Lust mit einem Freund zusammen zu ziehen, der kein Geld hat. Vor allem ist das richtig wenig, was du hast. In unserem Alter solltest du mehr geld bei seite gelegt haben. Mein ex und auch die leute auf der uni, alle sparen. Ich kenne es leider nicht so und auch keinen der 30000 hat. Ich fühlte mich eifnach richtig scheiße, weil sie an mir und meinem Auto viel profitiert hat. Ich ahbe sie überall hingefahren und auch größere Strecken. So macht ich in den drei jahren ca 60000km und das meiste wegen ihr.

Man zieht doch nicht mit jmd zusammen, wenn er geld hat? In einer Beziehung sollte man an einem Strang ziehen und ich erwarte natürlich nicht, dass sie alles zahlt. Aber gleich so an die sache ranzugehen, ist ein wenig inakzeptabel. Vor allem muss man doch nciht alles sofrt kaufen und wir beginnen bald unser Referendariat, da verdienen wir doch unser Geld.

Sie macht auch alles schlecht, was ich mache und vll. ist das eher ein Männerding. Ich ahbe mir eine Anlage geholt für 500, ein neues Bett, Wohnwand. Für sie ist alles rausgeworfenes Geld. Ich abeer freue mich über meine Anlage und freue mich über meine Wohnung, wenn ich asuziehe und das ist so eine Investition, die sich für mich lohnt. Genauso mit meinem fenrsehe oder dem Bett. Das sind einrichtungsgegenstände die bei einem Umzug nicht gekauft werden müssen. Sie sieht da keinen Sinn und ich schon.

Stattdessen wirft sie mir vor, dass ich nicht erwachsen wäre. Sie wohnt in einer WG und bekommt alles von ihren Eltern bezhalt. Sie bekommt sogar Kleidungsgeld (150) und Essensgeld (200) und das WG Zimmer (320) wird auch bezahlt. Sogar um die Studiengebühren muss sie sich keine Sorgen machen. Meine Eltern veruschen mich bei den Studiengebühren zu unterstützen, aber ich weiß genau, dass sie nicht so viel Geld haben und so versuche ich es selbst zu bezahlen.


Ich finde nicht, dass man dann sagen kann,d ass man erwachsen ist, wenn man nicht mehr zu hause wohnt, aber die eltern alles zahlen.

Was sagt ihr dazu?

Mehr lesen

2. Juni 2014 um 9:18

Oh mann...
ich bin auch ein fan vom sparen. ich versuche jede Monat ein wenig Geld zur seite zulegen. einfach um Sicherheit zu haben falls einmal etwas passiert. aber da ich auch kein Großverdiener bin kann ich auch keine großen summen zur seite legen...ich finde 30000 euro sind eine beachtliche summe und keinesfalls ein normaler Notgroschen. vorallem da ihr studiert. ich kenne viele Studenten die nicht einmal ein Auto haben..da es halt nicht drin ist. du solltest selber wissen wofür du dein Geld ausgibst und sie sollte wissen ob sie mit dir wegen dem Geld oder wegen dir persönlich eine Beziehung führt. so wie es sich anhört siehst du die Sache etwas realer als sie

hast du ihr denn mal vorgerechnet was sie alle von ihren Eltern bekommt und du nicht? was sagt sie denn dazu?

Gefällt mir

2. Juni 2014 um 11:08

Unfair
Natürlich sollte man sparen aber ich finde das ist unfair von deiner Freundin dass sie dir solche Vorwürfe macht. Wenn sie ihr Geld von ihren Eltern bekommen hätte, hätte sie auch nichts sparen können..

Gefällt mir

2. Juni 2014 um 12:26

Die zickt ganz schön rum
Sparen ist schon eine schöne Sache und wichtig, aber wenn man die Gelegenheit dazu hat. Deiner Freundin fällt ja alles irgendwie in die Hände. So wie sie reagiert, ist sie ziemlich eingebildet. Sie akzeptiert Dein Verhalten nicht. Sie verhält sich nicht erwachsen. Die wird Dich noch oft genug mit so was nerven.

Gefällt mir

3. Juni 2014 um 9:23

Gefährlich
Nach 3 Jahren ist das hart, aber es hört sich nicht gut an.
ich hab meinen freund (sind bald 4 Jahre zusammen) kennengelernt, er kommt aus eher wohlhabenden Verhältnissen. Meine Familie hatte nicht so.viel Geld. Nach 1,5 Jahren ist er dann wegen familiären Problemen ausgezogen, keine Unterstützung von den Eltern, er lebte also mit azubi Lohn und Kinder Geld in seiner Wohnung. Mit sparen war nicht viel, das Geld hat gerade so gereicht. Aber sofas sollte einem egal sein wenn man den Menschen liebt! Solang er/sie ein Ziel vor Augen hat, zu arbeiten und alles ist das doch kein Problem.

Und in dem alter so Geld. Wow ich kenne niemanden...

Gefällt mir

3. Juni 2014 um 11:32

Oberflächlich
Die Eltern Deiner Freundin und sie selbst sind mehr als oberflächlich. Ich würde die in den Wind schießen. Das brauchst Du Dir nicht anzutun. Stelle Dir Dein weiteres Leben vor, alles was DU machen willst, ist nicht gut genug für SIE. Toll, da kannst Du Dich doch auch gleich einsargen.

Gefällt mir

3. Juni 2014 um 21:47

Haha
also die gute kriegt das geld in arsch geblasen und meckert darüber dass du das nicht hast?
Ihr beginnt euer Referendariat? D.h. ihr studiert noch und die erwartet dass du was gespart hast? haha ganz ehrlich das nett man zweierlei maß anlegen und zeugt nicht gerade von großer geistiger reife.... ALs ich mit meinem studium fertig war hatte ich noch genug geld um mir 2 Anzüge und hemden zu kaufen und dann began das Geld verdienen...

Ihr studiert auf Lehramt... da kann sie ja mal auf http://www.lehrerfreund.de/schule/1s/lehrer-gehalt/3707 schauen wie lange ein normaler lehrer ohne reiche familie braucht um 30k zu verdienen. Die kleine lebt in einer Utopie...

sie meckert darüber was du dir von deinem geld kaufst? What the ... Das ist ja nen totaler Witz. Zumal das wie du richtig sagst investionen sind und due es nicht für alkohol oder sonstwas raushaust sondern langfristig was von hast. Evt nur nen Symptom weil sie mit dem thema geld allgemein unzufrieden ist - aber dazu hat sie null aber auch null recht.

Ganz ehrlich das Verhalten geht gar nicht und mE ist sie einfach nicht erwachsen und hat aufgrund ihres backgrounds nen verqueres verhältnis und vorstellung was geld betrifft.

Das Thema hat sie und du musst es leider ausbaden. Ganz ehrlich mE musst du ihr da mal den Kopf waschen und ihr ne gehörige Dosis realität einpflanzen.

zb (http://durchschnittseinkommen.net/durchschnittseinkommen-in-deutschland/) das Durchschnittseinkommen liegt bei 32.000 EUR und das Brutto!. D.h. für 30.000 gesparte Euro braucht ein durschnittlicher Deutsche einige Jahre, da vom brutto noch 20.500 eur bleiben und davon will miete, urlaub etc. bezahlt werden....

du hast mE zwei Optionen du gehst das thema aktiv an und wäschst ihr den kopf oder du leidest passiv und am Ende eskaliert das thema immer mehr.

welche option ich befürworte ist wohl klar....

Gefällt mir

4. Juni 2014 um 15:05

Papi zahlt
Für mich (fast 47,w) sind solche Mädels noch keine "richtige" Frauen, die sich alles bezahlen lassen und dann noch egoistisch sind. Sie scheint nicht allein auf ihren eigenen Beinen stehen zu können.Such Dir eine liebe nette Freundin, die es ernst mit Dir meint und Dich so mag wie Du bist. Es gibt sie irgendwo.

Gefällt mir