Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Therapie/ absolute Kontrolle/ kein Ausweg????

Therapie/ absolute Kontrolle/ kein Ausweg????

15. Oktober 2009 um 23:32

hallo ihr lieben,

ich habe gleich ein paar fragen auf einmal, es wäre ganz lieb wenn ihr mir da helfen könntet.
ich bin 22 und wurde für mehre Jahre vergewaltigt und körperlich misshandelt. Ich möchte jetzt eine Therapie machen weil ich gemärkt habe das mein Trauma und die Anzeichen nicht einfach weggehen. Leider bin ich noch abhängig von meiner Familie die mich Finanziell unterstützt und ich habe kein eigenes Einkommen. Ich möchte aber nicht das irgend jemand etwas von der Therapie mitbekommt. Ausserdem wurde mir die hälfte der Taten von meiner Familie angetan. Bei uns ist Ehre und gutes ansehen sehr hoch geschrieben. Sie haben mich schon einmal ausgelacht als ich Hilfe haben wollte.
Was kann ich tun. Die Therapie stunden sind sehr teuer und ich bin blöder weise privat versichert dass das ganze noch erschwert. Die post wird über meine Eltern abgewickelt und ich bekomme so wenig Geld zum leben das sparen nicht möglich ist. Die totale Kontrolle.

Meine zweite Frage. Wie gesagt ansehen und ehre bei uns ist hoch geschrieben. Meine Familie verlang von mir das ich sie ,trotz dem was sie mir angetan haben, weiter hin liebe ehre und die brave Tochter spiele.
Ich bin aber der Meinung das mir das nicht gut tut und es sehr ungesund ist und meine Depressionen nur noch schlimmer mach. was man irgend wie verstehen kann.
Ich bin aber total abhängig und kontrolliert. wie komme ich da raus? da ich von klein auf nicht erlaubt war freunde zu haben, habe ich keinen der mir helfen könnte.

vielen dank für eure Ratschläge

Mehr lesen

16. Oktober 2009 um 18:13

Es gibt Möglichkeiten...
so dass deine Eltern nichts merken. In jeder Stadt gibt es Beratungsstellen für Frauen, in denen du kostenlos Hilfe bekommst. Dort werden oftmals auch kostenlose therapeutische Maßnahmen angeboten. Schau doch einfach mal im Internet nach, was bei dir in der Nähe angeboten wird.
Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Was tun bei krankhaften Wutanfällen der kleinen Schwestern?
Von: zaina_12837700
neu
15. Oktober 2009 um 20:42
Noch mehr Inspiration?
pinterest