Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Therapeuten, die an Verschwörungstheorien glauben

16. Juli um 16:29 Letzte Antwort: 3. August um 8:06

Hallo zusammen,

ich habe gehört, dass es einige Menschen gibt, die in einer Therapie mit Verschwörungstheorien in Kontakt gekommen sind. Außerdem hat das dazu geführt, dass auch bei einigen "falsche Erinnerungen" dadurch ausgelöst wurden (dazu gab es ja bereits in den 90ern in den USA Prozesse zu). Daher habe ich mal an euch die Frage, ob ihr Menschen kennt oder Erfahrungen habt mit Therapeuten und Therapeutinnen, die an Verschwörungstheorien geglaubt haben und ihre Therapie darauf ausgelegt haben?
Gerade in Zeiten von den Covid19-Protesten haben Verschwörungstheorien ja auch zugenommen...

Ich freue mich über Antworten und liebe Grüße!

Mehr lesen

17. Juli um 14:15

Vielleicht solltest du den Begriff Therapeut näher definieren?
Meinst du Personen, die Medizin oder Psychologie studiert haben und dann eine Ausbildung zum Psychotherapeuten gemacht haben? Oder Leute, die Heilpraktiker sind? Oder welche, die ein paar Selbstfindungskurse belegt haben und meinen, ihre Erkenntnisse jetzt weitergeben zu können? Oder welche, die sich für tolle Hechte halten und keine Qualifikation brauchen, weil sie es halt einfach drauf haben?
Ich habe ausschließlich mit der ersten Personengruppe zu tun und von denen, die ich kenne, vertritt keiner Verschwörungstheorien. Zumindest wäre mir nichts bekannt.
Ein seriöser (!!!) Therapeut legt schon gar nicht seine Therapien darauf aus. 

Gefällt mir

17. Juli um 16:07
In Antwort auf askingbear

Hallo zusammen,

ich habe gehört, dass es einige Menschen gibt, die in einer Therapie mit Verschwörungstheorien in Kontakt gekommen sind. Außerdem hat das dazu geführt, dass auch bei einigen "falsche Erinnerungen" dadurch ausgelöst wurden (dazu gab es ja bereits in den 90ern in den USA Prozesse zu). Daher habe ich mal an euch die Frage, ob ihr Menschen kennt oder Erfahrungen habt mit Therapeuten und Therapeutinnen, die an Verschwörungstheorien geglaubt haben und ihre Therapie darauf ausgelegt haben?
Gerade in Zeiten von den Covid19-Protesten haben Verschwörungstheorien ja auch zugenommen...

Ich freue mich über Antworten und liebe Grüße!

Scheint mir eher eine Verschwörungstheorie zu sein, dass Therapeuten jene in ihre Arbeit einfließen lassen 

2 LikesGefällt mir

18. Juli um 21:07

Falsche Erinnerungen gibt es Förmlich gesehen nicht.
Eine Erinnerung kann auch nicht Statt gefunden haben worauf dann auch Dejavu 
Erfahrungen sich belaufen. 9.11 Ist so ein pregnanter Fall jeder Mensch wusste da stimmt was nicht X Messgeräte haben beim einschlag ausgeschlagen die Psychische oder auch Mentale aktivitäten messen.
Was man Bewusst wahrnimmt und was man Unbewusst und Unterbewusst wahrnimmt oder Weiß ausschlaggeben.  Eine Falsche Erinnerung in einen Menschen zu platzieren ist nicht möglich solange er selbst nicht will das es so Stimmt nur eine Weitere Perspektive auf eine Erinnerung lässt sich erschließen. Ein Prüf verfahren für eine Erinnerung passiert oder möglich das es so Passiert euer Unterbewusstsein(Seele)  rechnet immer mit also gibt es nur ich möchte dem glauben schenken oder ich Vertraue dieser Person zu viel eine Manipulation lässt das Unterbewusst sein regulär nicht zu aber es gibt aus ob diese Theorie möglich wäre und Entscheided dann in Glaubwürdig oder nicht was da als Erinnerung gestellt ist Kann ebend so wie im Traum oder in der Vostellungskraft erstellte oder errechnete Situation darstellen.   Nur bewusst zu unterscheiden in Traum und Realität fällt vielen schwer.  Ich kann mir Vorstellen und diese Vorstellung als Erinnerung speichern um die möglichkeit der Erinnerung /Vorstellung als ggf Bedrohung oder Verschwörungstheorie  zu behalten um sie später zu Prüfen.

Aber ja ich hab davon gehört und hier ließt du meine Einschätzung dazu
es gibt noch eine Möglichkeit woher eine Fremderrinnerung stammt aber da muss ich leider sagen das bleibt besser unterverschluss
 

Gefällt mir

3. August um 0:39

Hi,
Was für Verschwörungstheorie meinst Du?
Das Bedeutung von Wort ''Verschwörungstheorie'' ist sehr verschwomen.
Am meistens ist benutzt wenn eine von Gesprächsteilnehmern kann
nicht an etwas glauben,versteht die Thema nicht , hat keine gegen Argumente.
Deswegen sagt pauschal ''VerschwörungsTheory''.
Sehr änlich wenn wir  vertiefen in iwas nicht,sonder pauschalisieren
uns und sagen das alles ist hier nur ''Propoganda.
LG

Gefällt mir

3. August um 8:06
In Antwort auf askingbear

Hallo zusammen,

ich habe gehört, dass es einige Menschen gibt, die in einer Therapie mit Verschwörungstheorien in Kontakt gekommen sind. Außerdem hat das dazu geführt, dass auch bei einigen "falsche Erinnerungen" dadurch ausgelöst wurden (dazu gab es ja bereits in den 90ern in den USA Prozesse zu). Daher habe ich mal an euch die Frage, ob ihr Menschen kennt oder Erfahrungen habt mit Therapeuten und Therapeutinnen, die an Verschwörungstheorien geglaubt haben und ihre Therapie darauf ausgelegt haben?
Gerade in Zeiten von den Covid19-Protesten haben Verschwörungstheorien ja auch zugenommen...

Ich freue mich über Antworten und liebe Grüße!

Hallo,

solche Therapeuten sind mir nicht bekannt. Zwar kann die Beschäftigung mit Erinnerungen oftmals auch fälschliche Erinnerungen hervorbringen, (False Memory Effekt) aber sie sollten niemals von einem Therapeuten genährt werden aufgrund  seiner Überzeugung, oder im Kopf des Gegenübers eingepflanzt werden. Generell haben Überzeugungen des Therapeuten in der Sitzung mit einem Klienten nichts zu suchen. Therapeuten ist bekannt, dass es besonders bei Traumatisierungen zu falschen Erinnerungen kommen kann. 

LG Sis

Gefällt mir