Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Teile aus dem Traum begegnen mir in der Realität

Teile aus dem Traum begegnen mir in der Realität

25. Dezember 2008 um 10:13

Also ich weiß nicht ob es wirklich nur reiner Zufall ist, aber irgendwie macht es mir trotzdem manchmal ein bisschen Angst. Es taucht Phasenweie bei mir auf. Ich träume immer sehr viel und kann mich meistens auch mehr als an einen Traum erinnern. Ich nehme das oft gar nicht so wahr weil ich es als nicht wichtig empfinde WAS ich geträumt habe aber irgendwann im laufe des daraufolgenden tages taucht irgenein bestimmter Gegenstand, ein Tier oder Mensch wieder auf und erinnert mich daran. Meist ist es auch so, dass ich erst durch gewisse Geschehnisse die an dem tag passieren wieder daran erinnert werde was ich geträumt habe.
z.B. habe ich letztens von einem Pinguin aus Glas geträumt weil ich meiner Mutter meistens solche Glasfiguren zu Weihnachten schenke weil sie sowas sammel und am nächsten Tag im Fernsehen ist die erste Werbung die ich sehe eine mit Pinguinen. Oder Meinre Mutter hat mir in der Realität was auf den Tisch geleget und gesagt "schau mal das hab ich unter dem Schrank gefunden" ich schau es mir an! Es ist eine rosane Perle und ich bekam echt Gänsehaut als mir plötzlich wieder eine Traumsequens durch den Kopf schoss in der genau das selbe passiert war. (Meist ist es so, dass diese Geschehnisse in einem Zeitraum von einer Woche passieren. ich träume und in der Realität taucht es wieder auf. Dann ist wieder für eine gnaze Zeit ruhe. )
Könnte das irgendwas bedeuten oder ist das einfach nur Zufall?

lg Katrin

Mehr lesen

25. Dezember 2008 um 22:25

Bin kein Experte, aber
ich finde Träume verwirren uns Menschen schon genug. Manchmal träume ich monate jeden Tag was, aber sobald ich aufwache ist alles vergessen. Dann träume ich wieder etwas und wenn ich aufwach erinner ich mich wieder dran, an irgendwas was total unwichtig ist. Träume kann man deuten wie man will... Mir ist es auch schon passiert, dass ich etwas geträumt hab und am nächsten Tag ist genau das passiert. Manche Träume schocken mich, weil sie wie eine echte Geschichte wirken. Ich hatte letztens einen Traum, dass mein Freund mit seinem Kumpel reden wollte und der ihm empfohlen hat wieder Single zu sein. Klar, so was macht Panik, vor allem weil er sich ein paar Tage später echt mit ihm getroffen hat, aber mein freund hat nicht Schluss gemacht. Nicht einmal versucht^^ wie im Traum. Also, ich weiß nicht, es gibt viele Träume die gehen in Erfüllung und es gibt Träume, die sind absouluter Quatsch. Und die Experten meinen immer, wir müssen jeden Traum deuten und jeder hat was zu bedeuten. Aber damit würden wir unser Leben doch manipulieren, oder nicht? Ich würde in ständiger Angst leben, dass mein Freund vllt Schluss macht... ALSO, jeder muss selbst wissen, was er aus einem Traum machen will. Ich finde es schön, wenn Dinge die ich zuvor geträumt hab, wahr werden oder auch nur zum Teil(Natürlich nur gutes), da es einfach ein magisches Geheimnis bleiben wird, was Träume sind, sie uns sagen wollen oder wie man sie deuten kann. Manchmal sind sie einfach nur da, um den Alltag zu verarbeiten. Daran glaube ich....Du merkst, ich schreibe ziemlich verwirrtes Zeug^^ Aber deuten kann man seine Träume selbst, da braucht man keinen Wahrsager oder Traumdeuter, man braucht nur sein Herz. Hör auf dein Herz und irgendwann wirst Du wissen, was es Dir sagen will und wie du damit umgehen willst. OKAY, dass ich meine eigene Meinung^^ Nehme keine Garantie dafür Hoffe ich konnte helfen, irgendwie. Ach ja und wenn Du mal Angst hast, rde mit jemanden über deine Träume...das hilft etwas. Viel Glück =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2010 um 15:51

Hilfe
hallo, ich habe eben versucht auf mein problem hilfe im internet zu finden.

die einzige ähnliche erfahrung die ich fand ist deine.

bei mir ist es spezifischer.

vor ca. 4jahren hatte ich einen sehr intensive traum, ich könnte ihn nicht vergessen weil er teilweise eher ein trauma war und sich ach leicht verändert immerwieder wiederholte.

ich war an der universität, da war ein junger mann er sagte mir er sei ein apostel christi, der mit dem beil.
ich fühlte mich zu ihm sehr stark hingezogen, er kam mir sehr vertraut vor, als ob ich ihn schon ewig kenne.
dann später, im traum, wird er schwer krank und stirbt.

nun letzten oktober habe ich mit einem studium an der hochschule begonnen, gleich am ersten tag begegnete er mir in der realität, er heisst matthias und ist ein komilitone, es war für mich sehr schmerzhaft und schwierig damit umzugehen, ic weiss nicht was ich tun soll, zuma ich ständig an ihn denken muss. wenn ich ihm begegne dann ist es so als ob ich immer wüsste was er gerade denkt und wie er sich fühlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2010 um 18:28

Find es heraus!
Hallo, ich glaube nicht, dass das ein Zufall ist. Ich denke eher das du gewisse Fähigkeiten hast. Aber um dir dabei sicher zu sein, sollest du ein Traumprotokoll führen.
So ist es dir möglich, die ganzen Träume auch im nach hinein auf solche Ereignisse zu prüfen und du hast die Möglichkeit das Ganze im Zusammenhang zu sehen.
Vielleicht ist das ja eine Gabe, die Anderen hilft, aber selbst wenn du nichts damit anfangen kann, hast du jedenfalls Gewissheit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper