Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Taubheitsgefühl im Kopf

Taubheitsgefühl im Kopf

8. September 2009 um 13:53 Letzte Antwort: 7. Februar 2016 um 10:18

Liebe Leser,
ich habe seit meiner Kindheit ein Problem was mich wirklich zum verzweifeln bringt. Seit meiner Kindheit kriege ich mindestens 1 x in 2 Monaten ein komisches Gefühl im Kopf. Es hält für ca. 1 min an. Es kommt total plötzlich und wann immer kann ich auch nicht sagen. Das Gefühl kann man einfach nicht beschreiben. Es fühlt sich an wie ein Taubheitsgefühl ich bekomme plötzlich Herzrasen, werde total nervös. In dem moment kann ich nicht ruhig bleiben sondern muss aufstehen und laufen. Es fühlt sich alles nicht so echt an in dem Moment, wie in einem Traum. Oder als ob ich betrunken wäre...
Zuhause tritt das gefühl eigentlich nie auf. Meistens immer wenn ich unterwegs bin. Sobald es passiert rede ich mir immer ein : es ist alles in ordnung du bist gerade da und da... versuche mich irgendwie zu behruhigen aber es klappt nicht. Ich drehe im inneren total durch. Ich hab jedes mal bevor ich was Unternehme total angst dass es wieder auftreten könnte. War vor 2 wochen auch im Krankenhaus bei der neurologischen abteilung sie haben alle tests durchgeführt es ist aber nichts negatives aufgefallen.
Das Gefühl ist echt schlimm...ich kann mich auf nichts mehr konzentrieren habe sogar Angst in die Schule zu gehen. Was könnte es sein? Hat jemand ähnnliche Syntome ? Was kann ich dagegen tun. Ich bin erst 18 Jahre alt und weiss ned was los ist

Würde mich sehr über antworten freue

Liebe grüße

Mehr lesen

9. September 2009 um 19:01

Ich verstehe dich
hast du das wirklich schon seit deiner kindheit?
weißt du seit wann genau du das hast?

ich bin kein arzt
aber ich glaube das sind panikattaken/angststörungen!
die kommen auch ganz plötzlich
und man bekommt herzrasen und wird nervös
und man bekommt angst!
dadurch entsteht dann ein unwirklichkeitsgefühl!
das alles um einen herum garnicht richtig real ist
und man denkt man ist garnicht wirklich da!
hab ich recht?

Gefällt mir
9. September 2009 um 19:39
In Antwort auf mercy_12290885

Ich verstehe dich
hast du das wirklich schon seit deiner kindheit?
weißt du seit wann genau du das hast?

ich bin kein arzt
aber ich glaube das sind panikattaken/angststörungen!
die kommen auch ganz plötzlich
und man bekommt herzrasen und wird nervös
und man bekommt angst!
dadurch entsteht dann ein unwirklichkeitsgefühl!
das alles um einen herum garnicht richtig real ist
und man denkt man ist garnicht wirklich da!
hab ich recht?

Genau..
jaaa genauu alles erscheint so komisch.

Die vermutung dass es Panikattacken sind habe ich auch.

In letzer Zeit ist es noch schlimmer geworden, da ich jetzt auch im Krankenhaus war..ich fühl mich wie so eine schwerkranke.. und da ich jedes mal daran denken muss passiert das in letzter zeit voll oft. Grad in der schule habe ich die meiste angst

Gefällt mir
10. September 2009 um 8:49
In Antwort auf miran_12686667

Genau..
jaaa genauu alles erscheint so komisch.

Die vermutung dass es Panikattacken sind habe ich auch.

In letzer Zeit ist es noch schlimmer geworden, da ich jetzt auch im Krankenhaus war..ich fühl mich wie so eine schwerkranke.. und da ich jedes mal daran denken muss passiert das in letzter zeit voll oft. Grad in der schule habe ich die meiste angst

Ja du hast recht
ich kann dich so gut verstehen!

ich hab das auch
aber erst seit märz dieses Jahr
bei mir hat es abends ganz plötzlich mit herzrasen angefangen!
und dann kam so ein unwirklichkeitsgefühl
es ist ganz schwer zu beschreiben weist du wahrscheinlich selbst!
ich hab dann richtig angst und panik!
denk immer ich kippe gleich um!
das schlimmste ist aber echt das unwirklichkeitsgefühl
ich bin 19 und hab seit ich das habe kaum noch richtig
party gemacht weil ich immer angst habe
ich bekomme es wieder!

Gefällt mir
10. September 2009 um 18:02
In Antwort auf mercy_12290885

Ja du hast recht
ich kann dich so gut verstehen!

ich hab das auch
aber erst seit märz dieses Jahr
bei mir hat es abends ganz plötzlich mit herzrasen angefangen!
und dann kam so ein unwirklichkeitsgefühl
es ist ganz schwer zu beschreiben weist du wahrscheinlich selbst!
ich hab dann richtig angst und panik!
denk immer ich kippe gleich um!
das schlimmste ist aber echt das unwirklichkeitsgefühl
ich bin 19 und hab seit ich das habe kaum noch richtig
party gemacht weil ich immer angst habe
ich bekomme es wieder!

Genauu
jaaa dieses unwirklichkeitsgefühl ist echt am schlimmsteen !!!

Ich geh auch noch kaum feiern oder so. Das komische ist ja das Gefühl kommt einfach...nicht mal in Situationen wo ich eig Angst habe oder angst haben sollte.

Warst du schon bei Ärzten oder bei irgendwem deswegen ?

Zum Pychologen will ich irgendwie nicht.. weil ich erstens denke dass er mir eh nicht helfen kann und ich es zweitens ned wahr haben kann das ich da hin muss..

Gefällt mir
11. September 2009 um 8:51
In Antwort auf miran_12686667

Genauu
jaaa dieses unwirklichkeitsgefühl ist echt am schlimmsteen !!!

Ich geh auch noch kaum feiern oder so. Das komische ist ja das Gefühl kommt einfach...nicht mal in Situationen wo ich eig Angst habe oder angst haben sollte.

Warst du schon bei Ärzten oder bei irgendwem deswegen ?

Zum Pychologen will ich irgendwie nicht.. weil ich erstens denke dass er mir eh nicht helfen kann und ich es zweitens ned wahr haben kann das ich da hin muss..

Mir gehts genauso
ja ich hab das auch in situationen
wo man keine angst haben muss!

ich war auch noch bei keinem arzt
weil es dann ja auch meine eltern oder jemand mitbekommt
und das will ich nicht weil ich nicht weiß wie man das
jemand erklären soll der das nicht kennt!
die denken doch man ist verrückt!

ich weiß nicht ob es daran liegt aber in letzter zeit
ist es etwas besser..ich denke das kommt dadurch
weil ich regelmäßig Yoga mache für die entspannung!
Weg ist es aber immer noch nicht!
Ich will einfach mein altes Leben zurück!

Hast du auch angst vor schlimmen Krankheiten?

Und du hast das schon seit deiner Kindheit?

Gefällt mir
11. September 2009 um 15:59
In Antwort auf mercy_12290885

Mir gehts genauso
ja ich hab das auch in situationen
wo man keine angst haben muss!

ich war auch noch bei keinem arzt
weil es dann ja auch meine eltern oder jemand mitbekommt
und das will ich nicht weil ich nicht weiß wie man das
jemand erklären soll der das nicht kennt!
die denken doch man ist verrückt!

ich weiß nicht ob es daran liegt aber in letzter zeit
ist es etwas besser..ich denke das kommt dadurch
weil ich regelmäßig Yoga mache für die entspannung!
Weg ist es aber immer noch nicht!
Ich will einfach mein altes Leben zurück!

Hast du auch angst vor schlimmen Krankheiten?

Und du hast das schon seit deiner Kindheit?

Keinem erzählt..
ich habe es auch nie jemanden erzählt.. weil es total schwer zu beschreiben ist dieses Gefühl. Nur einmal musste ich es einfach meiner Mutter sagen dachte vllt ist es weil ich nicht viel Schlaf hab oder stress oder so...war ja auch bei ärzten aber die haben mich auch nicht verstanden.. ned mal ne vermutung was es sein kann oder soo total dumm...

jaa habe es eig seit meiner Kindheit.. aber im mom gehts mir soo scheisse wenn ich nur an das ganze denke was ich im mom durchgemacht hab mit KH und soo...in dem mom gehts mir auch total schlecht...ich werd halt voll schnell nervös und gerate schnell in panik...ich hasse es so ( hab so angst davor

hmm vielleicht sollte ich auch mal yogaa ausprobieren wie lang machste das so ca am Tag??


Gefällt mir
14. September 2009 um 8:29
In Antwort auf miran_12686667

Keinem erzählt..
ich habe es auch nie jemanden erzählt.. weil es total schwer zu beschreiben ist dieses Gefühl. Nur einmal musste ich es einfach meiner Mutter sagen dachte vllt ist es weil ich nicht viel Schlaf hab oder stress oder so...war ja auch bei ärzten aber die haben mich auch nicht verstanden.. ned mal ne vermutung was es sein kann oder soo total dumm...

jaa habe es eig seit meiner Kindheit.. aber im mom gehts mir soo scheisse wenn ich nur an das ganze denke was ich im mom durchgemacht hab mit KH und soo...in dem mom gehts mir auch total schlecht...ich werd halt voll schnell nervös und gerate schnell in panik...ich hasse es so ( hab so angst davor

hmm vielleicht sollte ich auch mal yogaa ausprobieren wie lang machste das so ca am Tag??


Hey
also ich probiere dass ich jeden Tag so 10 min mache
komm aber auch nicht immer dazu!

Gefällt mir
14. September 2009 um 13:10
In Antwort auf mercy_12290885

Hey
also ich probiere dass ich jeden Tag so 10 min mache
komm aber auch nicht immer dazu!

Danke
danke für deine tipps süsse

Gefällt mir
14. September 2009 um 19:28
In Antwort auf miran_12686667

Danke
danke für deine tipps süsse

Panikattacken
hatte ich früher auch. Da half nur noch 'ne Therapie. Bin froh, dass ich das gemacht habe. Seitdem geht es mir wieder gut. Villeicht gibt es ja etwas in Deiner Kindheit, dass Dir unbewusst zu schaffen macht.

Ich würde Dir auf jeden Fall raten, zu einem Psychologen zu gehen. Du merkst doch selber, wie Dir die Panikattacken die Lebensfreude nehmen. Und das in Deinem Alter.

Du kannst es ja noch mit Johanniskraut versuchen, frag in der Apotheke danach. Aber denk daran, Johanniskraut vermindert die Wirkung der Anibaby-Pille, falls du diese nimmst.

Ansonsten können Entspannungsübungen wir Yoga, autogenes Training oder progressive Muskelentspannung schon ganz gut helfen.

Hoffentlich geht es Dir dann bald wieder gut.

Gefällt mir
14. September 2009 um 19:29
In Antwort auf linden_12771706

Panikattacken
hatte ich früher auch. Da half nur noch 'ne Therapie. Bin froh, dass ich das gemacht habe. Seitdem geht es mir wieder gut. Villeicht gibt es ja etwas in Deiner Kindheit, dass Dir unbewusst zu schaffen macht.

Ich würde Dir auf jeden Fall raten, zu einem Psychologen zu gehen. Du merkst doch selber, wie Dir die Panikattacken die Lebensfreude nehmen. Und das in Deinem Alter.

Du kannst es ja noch mit Johanniskraut versuchen, frag in der Apotheke danach. Aber denk daran, Johanniskraut vermindert die Wirkung der Anibaby-Pille, falls du diese nimmst.

Ansonsten können Entspannungsübungen wir Yoga, autogenes Training oder progressive Muskelentspannung schon ganz gut helfen.

Hoffentlich geht es Dir dann bald wieder gut.

Ich vergaß
zu erwähnen, dass Johanniskraut erst nach ca. 6 Wochen regelmäßiger Einnahme eine Wirkung zeigt.

Gefällt mir
14. September 2009 um 21:00
In Antwort auf linden_12771706

Panikattacken
hatte ich früher auch. Da half nur noch 'ne Therapie. Bin froh, dass ich das gemacht habe. Seitdem geht es mir wieder gut. Villeicht gibt es ja etwas in Deiner Kindheit, dass Dir unbewusst zu schaffen macht.

Ich würde Dir auf jeden Fall raten, zu einem Psychologen zu gehen. Du merkst doch selber, wie Dir die Panikattacken die Lebensfreude nehmen. Und das in Deinem Alter.

Du kannst es ja noch mit Johanniskraut versuchen, frag in der Apotheke danach. Aber denk daran, Johanniskraut vermindert die Wirkung der Anibaby-Pille, falls du diese nimmst.

Ansonsten können Entspannungsübungen wir Yoga, autogenes Training oder progressive Muskelentspannung schon ganz gut helfen.

Hoffentlich geht es Dir dann bald wieder gut.

Vielen dank
jaa dankee ich glaubee auch das ich zu einem psychologen gehen muss...ich will mich durch diese panikattacken echt ned verändern oder angst haben vor irgendwas.

Wieviele sitzungen hast du gebraucht bis es komplett weg war ???

Gefällt mir
15. September 2009 um 21:34
In Antwort auf miran_12686667

Vielen dank
jaa dankee ich glaubee auch das ich zu einem psychologen gehen muss...ich will mich durch diese panikattacken echt ned verändern oder angst haben vor irgendwas.

Wieviele sitzungen hast du gebraucht bis es komplett weg war ???

Ich glaub
die Krankenkasse zahlt für 25 Sitzungen. Mein Psychologe war aber nach 16 Sitzungen der Meinung, ich wäre jetzt austherapiert und wir haben dann eben nach diesen 16 Sitzungen aufgehört. Und mir gehts immer noch gut. Das ist jetzt ca. 3 Jahre her.

Gefällt mir
7. Februar 2016 um 10:18

Huhu
Wie geht es dir jetzt damit ?

Gefällt mir