Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Taboo brechen und über echte Gefühle und Probleme sprechen

Taboo brechen und über echte Gefühle und Probleme sprechen

25. Dezember 2019 um 15:23 Letzte Antwort: 25. Dezember 2019 um 22:48

Hallo
Ich bin Frieda, 20 Jahre alt und bin gerade auf Reisen. Gerade in letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass ich mich oft sehr leer und einsam fühle. Ich lerne zwar unterwegs sehr viele Menschen kennen, die auch alle sehr nett sind, aber trotzdem habe ich niemanden, mit dem ich über meine Gefühle oder Probleme sprechen kann. Von Zeit zu Zeit habe ich depressive Episoden, die zusammen mit essgestörtem Verhalten auftreten. Ich glaube, dass es mir wirklich sehr fehlt, mich einfach jemanden anvertrauen zu können und ungeschönt sagen zu können wie es mir geht und was mir Probleme bereitet. Genauso interessiert es mich sehr, wie es anderen wirklich geht und was sie so für Probleme haben. Leider habe ich das Gefühl, dass es in der Gesellschaft immer noch sehr tabooisiert wird und niemand so wirklich offen über so etwas spricht. Man zeigt sich ja auch sehr verletzlich dadurch, und das macht Angst. Ich finde das sehr schade und fühle mich sehr einsam und traurig deswegen. Natürlich fällt es mir selbst aber auch schwer, mit realen Menschen darüber zu sprechen. Deshalb dachte ich, vielleichg hat ja jemand Lust, darüber zu schreiben? 
ich hoffe, dass alles klingt nicht alzu merkwürdig..
Würde mich freuen wenn sich jemand bei mir meldet! 
Liebe Grüße,
Frieda

Mehr lesen

25. Dezember 2019 um 16:12

Hallo Frieda,

fang doch einfach damit an - "sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht für diese Welt"!

Wer darauf keine Lust hat, lässt es bleiben.

Ich habe das immer so gehandhabt und habe meist positive Resonanzen bekommen; also einen offenen und ehrlichen Austausch.

Gefällt mir
25. Dezember 2019 um 16:40

Hallo Smini,

danke für deine Nachricht! 
Das ist natürlich sehr mutig von dir!
Ich persönlich habe nur häufig das Gefühl, sobald ich das Gespräch in diese Richtung lenke, dass andere mir dann entweder ausweichen oder so tun als wäre ich die einzige mit Problemen und mich dann so überverständnisvoll bemittleiden. Das finde ich sehr unangenehm! 
Hast du vielleicht irgendwelche Tipps, wo man Leute findet, die bereit sind, auch von sich zu erzählen? Vielleicht halte ich mich ja nur in den "falschen" Umgebungen auf. 

Viele Grüße! 

Gefällt mir
25. Dezember 2019 um 22:48
In Antwort auf frieda889

Hallo Smini,

danke für deine Nachricht! 
Das ist natürlich sehr mutig von dir!
Ich persönlich habe nur häufig das Gefühl, sobald ich das Gespräch in diese Richtung lenke, dass andere mir dann entweder ausweichen oder so tun als wäre ich die einzige mit Problemen und mich dann so überverständnisvoll bemittleiden. Das finde ich sehr unangenehm! 
Hast du vielleicht irgendwelche Tipps, wo man Leute findet, die bereit sind, auch von sich zu erzählen? Vielleicht halte ich mich ja nur in den "falschen" Umgebungen auf. 

Viele Grüße! 

Eigentlich gibt es die überall.

Einen Tipp kann ich dir nicht wirklich geben, weil ich dich und die entsprechenden Situationen nicht kenne.

Ich kann dir nur Mut zusprechen, es zu wagen!
Experimentiere ein bisschen mit beobachten und zuhören - ich würde z.B. nicht mit jedem über alles reden und erstmal überprüfen, wie die Stimmung zwischen uns ist.
Vielleicht kannst du dich auch mal mit älteren Leuten unterhalten.

Liebe Grüße und frohe Weihnachten!🎄🎁 
 

Gefällt mir