Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Symptome komplexe Posttraumatiker Austausch

Symptome komplexe Posttraumatiker Austausch

7. August 2017 um 18:47 Letzte Antwort: 7. August 2017 um 20:40

Hallo erstmal,

ich bin wahrscheinlich die hunderste mit diesem Thema, hoffe aber trotzdem auf aktuellen und regen Austausch. Bisher haben mir ausschließlich selber Betroffene geholfen und da ich ein Psychopharmakagegner erster Güte bin, mögen mich die Psychoonkels und -tanten wohl auch nicht so sehr . Bin wohl zu unbequem...

Also, ich bin komplexe Posttraumatikerin und ein Kinderschänderopfer, zudem hat der Täter mehrfach versucht, mich umzubringen, damit ich schweige. Ich habe leider bis heute (bin 48 Jahre alt) viele Symptome und dazu zählen auch Panikattacken, die ich aber immer mehr in den Griff bekomme, weil ich mir eben sage: reale Angst, aber aus einer anderen Zeit, in einer anderen Situation und natürlich an einem anderen Ort. Alleine dieses "Bewußtmachen" hilft mir sehr !

Bei anderen Symptomen wie z.B. extreme Schreckhaftigkeit habe ich noch kein "Gegeninstrument" gefunden . Mich belastet das (vor allem in meiner Beziehung sehr) Danke fürs Lesen und habt Ihr vielleicht Tipps? Vielen Dank schon mal vorab.

Mehr lesen

7. August 2017 um 20:17

Wenn du keine Psychopharmaka willst, dann geh doch einfach zu einem Psychologen statt zum Psychiater?

Gefällt mir
7. August 2017 um 20:40
In Antwort auf lumusi_12929047

Wenn du keine Psychopharmaka willst, dann geh doch einfach zu einem Psychologen statt zum Psychiater?

hm, da war kein Unterschied und gegen z.B. Schreckhaftigkeit gibts auch keine Pillen. Also meiner Meinung nach therapieren Psychiater, Psychologen, Psychotherapeuten alle ähnlich eben Verhaltenstherapie, tiefenpsychologisch, Traumatherapie usw. und eben gerne mit Medikamenten... Ich hab selbstverständlich diverse Entspannungstechniken durch, bringt mir leider gar nix und ich erschrecke mich halt, sobald z.B. das Telefon klingelt oder mein Freund mein Gesicht streicheln will usw.. Boah, das klingt so harmlos, nur das Herzrasen ist es dann leider nicht und das zieht mich dann echt richtig runter. Tavor (Medikament) dämpft, aber schreckhaft bin ich ganz genauso...

Gefällt mir