Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Abhängigkeiten / SW BORDELINE

SW BORDELINE

30. November 2008 um 12:06 Letzte Antwort: 12. Dezember 2008 um 20:24

hallo ich finde es so traurig dass bordeline so eine modeerscheinung ist mädchen hört doch auf damit. ihr seit nicht besser wenn ihr euch ritzt und es wird dann wirklich zur sucht.
ich hab leider bordeline war deshalb in psychatrie aber es kommt zum teil immer wieder noch
bin jetz eine erwachsene frau (das alter im profil stimmt nicht will aber unter keinen umständen erkannt werden) alleinerziehende mutter einer kleinen tochter und ritz mich zum teil noch. die narben sind so hässlich was sag ich meiner kleinen wenn sie mal danach fragt was das ist?

ich kann nicht mit gefühlen umgehen wie geht man mit starkem seelischen schmerz um?
ich weiss es nicht ich spüre nur lieber den körperlichen dann merk ich den seelischen nicht mehr.
doch das ist nicht der richtige weg und könnte mich nach dem ritzen ohrfeigen für das dass ich es getan hab, hab es auch schon gemacht doch das ist ein teufelskreis.

es ist keine lösung ich hatte eine schwere eine sehr schwere kindheit und dass war der auslöser doch heute ist es eine modeerscheinung
da kommt die frage auf welche mode ist schöner ein perfektes aussehen ohne narben oder ein vernarbter körper und ein psychisches frak

Mehr lesen

7. Dezember 2008 um 12:17


Ich finde es auch echt traurig und bescheuert ...
Ich mein da sind n paar 14 jährige und kratzen sich die arme auf so das es nach 5 tagen wieder weg ist erzählen das sie narben haben,
und wollen über youtube,myvideo erzählen das es total schlimm ist und und und aber die die wircklich probleme haben (wo man es auch sieht) werden nicht mehr ernst genommen...
Ich muss echt den kopf schütteln wenn die einen auf klug tun wollen, aber im entdefekt keine ahnung von der sache haben !

Gefällt mir
7. Dezember 2008 um 23:54

??
@ farbel

also deine Meinung das es eine Modeerscheinung ist, kann ich nicht teilen. Ich selbst habe die Diagnose vor ca 8 Monaten bekommen und werde seit dem ambulant therapiert. Ebenso bekomme ich Psychopharmaka und ich kann sagen das diese Kombination der Therapie mir seit fast 10 Jahren die erste wirkliche Hilfe ist! Was soll das also mit Modeerscheinung zu tun haben?

Wenn du selbst eine Bordelinerin bist, dann verstehe ich nicht warum du diese Krankheit in ein so "schlechtes" Bild rückst. Es ist definitv eine Erkrankung und kein Witz oder eine Ausrede.

Gut, es gibt wirklich ein paar "kinder" die meinen sie seinen psychisch krank und tun so als ob nur um im Mittelpunkt zu stehen, aber das kann uns "wirklich kranken" eigentlich egal sein.
Wir sollten lieber froh sein das man eine Form der Therapie für dieses Krankheitsbild gefunden haben...

Du schreibst auch das es bei dir nicht austherapiert ist, dann versuchs doch mal mit der "Dialektisch-Behaviorale Therapie (DBT) nach M. Linehan. Das ist eine sehr gute und auch sehr hilfreiche Thearpieform. Im Google und Wikipedia findest du viele Informationen dazu.

Ich wünsche Dir, das du mit deiner Situation irgendwann selbstgenug umgehen kannst und es auch als Krankheit verstehst.

Alles Gute und Grüße,
Lara
------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ -----------------------

@alicia

was findest du daran bescheuert wenn ich mal fragen darf? Bordeline ist eine ernsthafte Erkrankung und es ist sehr schwer damit zu leben. Jemand der diese Krankheit nicht hat und täglich mit den Schüben zu kämpfen hat, kann nicht einfach darüber urteilen. Oder bist du auch Borderlinerin und weißt wie es ist wenn du den Schmerz nicht mehr ertragen kannst? Es wäre nett wenn du antworten würdest, denn das würde mich sehr interessieren...

Grüße,
Lara

Gefällt mir
12. Dezember 2008 um 20:24
In Antwort auf an0N_1273061499z

??
@ farbel

also deine Meinung das es eine Modeerscheinung ist, kann ich nicht teilen. Ich selbst habe die Diagnose vor ca 8 Monaten bekommen und werde seit dem ambulant therapiert. Ebenso bekomme ich Psychopharmaka und ich kann sagen das diese Kombination der Therapie mir seit fast 10 Jahren die erste wirkliche Hilfe ist! Was soll das also mit Modeerscheinung zu tun haben?

Wenn du selbst eine Bordelinerin bist, dann verstehe ich nicht warum du diese Krankheit in ein so "schlechtes" Bild rückst. Es ist definitv eine Erkrankung und kein Witz oder eine Ausrede.

Gut, es gibt wirklich ein paar "kinder" die meinen sie seinen psychisch krank und tun so als ob nur um im Mittelpunkt zu stehen, aber das kann uns "wirklich kranken" eigentlich egal sein.
Wir sollten lieber froh sein das man eine Form der Therapie für dieses Krankheitsbild gefunden haben...

Du schreibst auch das es bei dir nicht austherapiert ist, dann versuchs doch mal mit der "Dialektisch-Behaviorale Therapie (DBT) nach M. Linehan. Das ist eine sehr gute und auch sehr hilfreiche Thearpieform. Im Google und Wikipedia findest du viele Informationen dazu.

Ich wünsche Dir, das du mit deiner Situation irgendwann selbstgenug umgehen kannst und es auch als Krankheit verstehst.

Alles Gute und Grüße,
Lara
------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ -----------------------

@alicia

was findest du daran bescheuert wenn ich mal fragen darf? Bordeline ist eine ernsthafte Erkrankung und es ist sehr schwer damit zu leben. Jemand der diese Krankheit nicht hat und täglich mit den Schüben zu kämpfen hat, kann nicht einfach darüber urteilen. Oder bist du auch Borderlinerin und weißt wie es ist wenn du den Schmerz nicht mehr ertragen kannst? Es wäre nett wenn du antworten würdest, denn das würde mich sehr interessieren...

Grüße,
Lara


ich weiß sehr wohl von was ich rede ...
Ich habe mich auch ein paar jahre geritzt... Habe es jetzt ein paar monate nicht mehr gemacht ,aber habe sehr damit zu kämpfen...War deswegen auch 6 monate (vorzeitig entlassen ) in einer klinik !

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers