Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / SVV

SVV

15. August 2006 um 15:58

ich finde sowas gehört hier rein...

macht ihr es auch?
seid ihr in therapie?
bringt es was?
hmja...erzählt doch einfach mal...
versteckt ihr eure Narben ect.

joa.. ich selbst ritze mich, verletz mich auch anders selbst, die narben die zurückbleiben versuche ich weitgehend zu verstecken, was bei den temeraturen aber auch schwer ist...
In thera bin ich nicht, habe es auch nicht vor...
irgnedwie fühle ich mich nicht stark genug dazu..

Mehr lesen

21. August 2006 um 20:34

Svv
hallo,
ich ritze mich auch schon seit einigen jahren doch ich will das eigentlich gar net aber ich komm davon net mehr weg ich will aber net zum therapeuten gehen ich denke immer noch das ich das alleine schaffe.....
ich habe angefangen als ich 10 oder 11 war
du kannst mich ja vllt mal privat anschreiben
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2006 um 14:55

Ich...
verletzte mich seit 5,6 Jahren selbst...
Gehe seit 2 Jahren zu ner Therapeutin
ist aber keine richtige Therapie,
bringt deshalb auch nicht so viel...
Meine Narben verstecke ich.
Anfangs hab ich mir die Arme aufgeschnitten.
Doch dass ist irgendwann aufgefallen,
seitdem schneide ich mir die oberschenkel auf...


LG TheBlackOne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2006 um 22:58

Hallo..
Das Ritzen ist schon ein heikles Thema.
Ich habe vor 2 Jahren damit angefangen.
Vor etwa 3 Monaten bin ich zu einem Psychologen gegangen. Es tat wirklich gut, auch wenn die meisten diese Leute für Idioten halten, es bringt wirklich was.
Mittlerweile ritze ich gar nicht mehr und mein Leben ist wieder so gut.
Ich denke trotzdem jeden Tag darüber nach es wieder zu machen, dieses Denken wird auch lange bleiben.
Aber ich rate dir echt, mach eine Therapie. Wenn du dir helfen lassen willst geht es auch. Du musst es nur wollen (klingt zwar komisch, ist aber wirklich so). Bring den Mut auf, es lohnt sich. Dadurch wirst du dich nur noch stärker fühlen.
LG what0ever

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2007 um 20:28

Ich selbst
hab es mal gemacht aber zum gluck gestoppt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2007 um 21:28

Svv
Ich ritze zwar erst seit ca. 3 Monaten aber es langt mir.. ich Bin nicht in einer therapie, obwohl 2 freunde (die es ungewollt rausfanden..) es mir dringend raten. Ich habe mich von allen leuten isoliert für ca 3 wochen, dann haben meine besten freunde es gemerkt. Ich verstecke narben immer, kein schwimmbad, keine t-shirts mehr und so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2007 um 12:58

Habe ich auch gemacht
überlegt euch gut ob ihr wegen anderen leuten warscheinlich euch verstümmeln wollt. ich habe mich auch verletzt . zimlich stark sogar. aber ich habe noch meinen letzteh stolz genommen und aufgehört. die narben werden euch immer daran erinnern. ich macht euch selber kapputt für andere leute. bitte mal überlegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2007 um 15:42

=/ hm..
ich habe das auch schon gemacht wenn es mir schlecht ging.. aber ich will es nicht mehr tun! Und seit einem halben jahr habe ich das auch nicht mehr gemacht! gott sei dank
lieben Gruß
KADDA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2007 um 15:18
In Antwort auf jakki_12906111

Svv
hallo,
ich ritze mich auch schon seit einigen jahren doch ich will das eigentlich gar net aber ich komm davon net mehr weg ich will aber net zum therapeuten gehen ich denke immer noch das ich das alleine schaffe.....
ich habe angefangen als ich 10 oder 11 war
du kannst mich ja vllt mal privat anschreiben
lg

Svv..
hallo

also ich ritze auch schon einige jahre..
und wenn ich ehrlich bin will ich garnich mehr ohne
naja.. es eben ein gutes gefühl und brauch es hin und wieder mal.
steh ich auch dazu...

byebye

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2007 um 11:25

Na?
ich litt über 3 jahre unter svv. hatte ne ziemlich scheiß vergangenheit,liebeskummer,..., halt die typischen auslöser für ein solches verhalten, wie ritzen usw. habe auch immer gedacht, ich wäre stark genug, um selber damit fertig zu werden, aber trotzdem haben sich diese 3 jahre an meinem körper verewigt. dann bin ich an einem punkt angelangt, an dem alles kein sinn mehr machte, und ich mein dasein mehrmals versuchte zu beenden. heute denke ich oft dran, an das gefühl, und an die, denen es gegenwärtig so geht, wie mir damals. ich bin seit dem ich alleine davon abgekommen bin, sehr empfindlich was gefühle und reaktionen angeht. "bringt es was?"-es hat mir viel gebracht, zumindest für den gewissen augenblick, aber danach ging es mir schlecht und so verlief es halt immer weiter, wie hier ein paar leute bestimmt wissen. meine narben verstecke ich nicht. ich muss dazu stehen, was ich gemacht habe..ich kann mich doch auch nicht ein leben lang verstecken..dadurch wird es ja auch nicht besser.
to all of you: fangt bitte erst gar nicht damit an. ich rede aus erfahrung..das leben kann so schön sein. sucht die guten seiten!! und wenn ihr wegen der männerwelt so niedergeschlagen seid, andere mütter haben auch schöne söhne
liebe grüße an alle.
Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2007 um 7:40

SvV
ich bin 13 Jahre alt und leide unter SvV.ICh ritze und vertecke es.Meine Eltern usw. dürfen es nicht erfahren.In therapie bin ich auch nicht.ich hoffe das ich es überleben werde.

mfg Ceph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2007 um 17:47

.
Wenn mich jemand fragt: was hast du da gemacht?
DAnn sag ich die wahrheit . manche lachen mich dann aus oder sagen zu mir psycho. Wenn die das machen bekommen die schläge und dann is wieder alles gut^^.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2008 um 14:49

SVV
Hallo
Ich verletze mich schon seit fast 8 jahren, hab auch ne therapie in der tagesklinik hinter mir (wurde im november 2007 entlassen) ich muß sagen das es mir wenig geholfen hat. Nun hab ich heute wieder so nen tag gehabt das ich mir arme beine und bauch aufgeschnitten habe. Ich kann nicht mehr bin am ende und weiß nicht weiter weiß nicht was ich noch tun soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2008 um 20:30

Svv
Also ich habe vor ungefähr 2 monaten damit angefangen.Wegen Stress mit Freunden,Freund,Familie...Ich mache es nicht gerne und versuche selber aufzuhören.Ich habe zum glück es nie so tief gemacht das ich nur 2 kleine(ca.1-2cm) Narben an den Armen und ungefähr 3-4 (5-6 cm)Narben am Obersachenkel habe.Die sieht man zum glück nicht sofort aber meine Freundin hat es raus gekricht und seit dem distanziert sie sich von mir...Ich habe es geschafft 2 Wochen nichts zu machen (kratzen,schlagen,schneiden...)aber dann gab es wieder richtigen zoff und ich musste es wieder machen.Ich will das zwar nicht MUSS es aber tun.Was mir hilft sind 2 Gummibänder die ich immer ums Handgeleng trage.Wenn du das Gummiband gegen den Arm schnacken lässt gibt es schmerzen aber keine Narben auserdem schreibe ich an eine Fremde Person aus dem Forum hier die hilft mir sehr.Kannst mir auch mal schreiben wenn du wilste ABER HÖR AUF du machst dich nur kapput!!!!!Du wirst total sensiebel,lachst nicht mehr und du verlierst Freunde!!!!!Du findest eine andere lösung!!!!!Ich habe es geschafft bevor ich so richtig reingerutscht bin.Ich hoffe du schaffst es dann auch wenn du es wilst.
lg Ann

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2008 um 20:02
In Antwort auf marcie_12451592

Svv..
hallo

also ich ritze auch schon einige jahre..
und wenn ich ehrlich bin will ich garnich mehr ohne
naja.. es eben ein gutes gefühl und brauch es hin und wieder mal.
steh ich auch dazu...

byebye

*hust*
Schon lange.. Seit einem jahr in thera sollte eig. auch schon zweimal in der klinik sein.. naja.. wegen meiner vergangenheit usw..
hm gegenwart ist zwar auch nicht das gelbe vom ei aber ich versuche es trotzdem zu lassen.. was aber sehr schwer ist. naja wil nicht viel erzählen.

lg an euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 21:28

Studie - Selbstverletzendes Verhalten
Hallo,
ich suche für meine Studie Personen, welche zwischen 10 und 25 Jahren alt sind und sich selbst verletzen oder verletzt haben. Der Fragebogen besteht aus 26 Fragen, die Beantwortung dieser dauert ca. 20-30 Minuten.
Wenn du an der Studie interessiert bist, dann klicke bitte auf untenstehenden Link:

http://wwwu.edu.uni-klu.ac.at/~m4maier/silketest/

Herzliche Grüße

Silke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2013 um 13:02

SVV
ich habe mich zum glück noch nicht geritzt. Ich möchte einfach keine Narben bekommen... aber ich mache andere Methoden der Selbstverletzung. Ich nehme z.B. einen bleistift und kratze ihn mit über die Haut..das mache ich auch in der schule, z.B. vor referaten oder generell bevor ich im unterricht etwas sage.. bin sehr schüchtern und kann kaum vor der Klasse reden. Naja davon bekommt man keine narben, nur rote striche die nach 1 tag wieder weg sind. Ich habe depressionen, war beim arzt deswegen, aber ich werde nicht in behandlung gehen. Meine eltern wissen es nicht. Nur meine beste freundin. Das mit den depressionen weiß niemand.. und noch weitere methoden wende ich auch an, aber das mit dem bleistift ist am häufigsten. Ich habe auch schon die "Skills" ausprobiert, bis auf das mit dem gummiband am hangelenkt, hilft mir eigentlich nichts..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen