Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

SVV-BORDERLINE:HILFEEE

Letzte Nachricht: 22. März 2009 um 18:03
E
emre_11867896
02.08.08 um 21:49

Hat jemand nen plan vom ritzten?

1.würd mich mal interessieren was für erfahrungen ihr schon mit svv gemacht habt.

2.bin 15 und ritzte selbst seit einem jahr, ich hab aba auch schon mal für 2 monate aufgehört. findet ihr dass ich schon krank oder süchtig bin??

und...

3. ist es normal, dass wenn man ritzt man mit niemanden, noch nicht mal mit seinen eltern (wobei ich zu denen eig ein gutes verhältnis halbe) übers ritzten reden will? versuche auch imma meine narben schön zu verstecke, auch wenns im sommer gaaaanz schon schwierig ist..

Lg Grinsebacke15

Mehr lesen

T
tianna_12122317
02.11.08 um 17:07

HI
hast du ein foto von deinen narben ?

Ich war deswegen 6 monate in einer Psychiatrie....

Gefällt mir

Z
zilla_11870103
06.11.08 um 11:15

Beratung
Hi,

ich bin ältere Borderlinerin und kann dir aus Erfahrung nur raten dich an eine/n Psychater/in zu wenden,
kein Hausarzt, kein Psychologe, kein Berater irgendwo...
Meist gibt es in Großstädten eine Psychatrische Institutsambulanz (PIA), die kennen sich mit Bordies aus und so bekommst du gleich
eine richtige Diagnose und musst nicht, wie so viele von uns, herumirren mit Fehldiagnosen.
Dann bekommst du viele gute Tipps und Verständnis im >Borderline-Netzwerk-Forum& lt; im Web, auch wenn die ModeratorenClique dort
'nen Rad abhat, aber die normal User dort sind eine klasse Hilfe.

Alles Gute für dich, Kira

Gefällt mir

T
tianna_12122317
06.11.08 um 18:13
In Antwort auf zilla_11870103

Beratung
Hi,

ich bin ältere Borderlinerin und kann dir aus Erfahrung nur raten dich an eine/n Psychater/in zu wenden,
kein Hausarzt, kein Psychologe, kein Berater irgendwo...
Meist gibt es in Großstädten eine Psychatrische Institutsambulanz (PIA), die kennen sich mit Bordies aus und so bekommst du gleich
eine richtige Diagnose und musst nicht, wie so viele von uns, herumirren mit Fehldiagnosen.
Dann bekommst du viele gute Tipps und Verständnis im >Borderline-Netzwerk-Forum& lt; im Web, auch wenn die ModeratorenClique dort
'nen Rad abhat, aber die normal User dort sind eine klasse Hilfe.

Alles Gute für dich, Kira

Wenn
man sich ritzt ist man noch lange kein Borderliner ...

Gefällt mir

Anzeige
Z
zilla_11870103
07.11.08 um 9:35
In Antwort auf tianna_12122317

Wenn
man sich ritzt ist man noch lange kein Borderliner ...

Diagnose wichtig?!
Hi ,
nein, aber die Erfahrungen die Borderlinerinnen damit machen und die Gefühle die damit zusammen hängen kann frau sich schon anschauen, das scheint mir hilfreich.
Eine fundierte ärztliche Diagnose kann ein Forumsthread auch nicht ersetzen.

LG Kira

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
lorita_11960746
09.11.08 um 1:56

Hmm.!
1. ich hab relativ viel erfahrung damit und war deswegen auch schon in einer psychatrie :S
aber das hat mir geholfen davon weg zu kommen. auch wenn vllt viele gedacht haben: gott ist die krank! .Aber ich mache es nicht mehr

2. natürlich ist es auf irgendeine weise krank. wenn du "gesund" wärst im kopf würdest du das nicht machen. süchtig finde ich, kann man es nur bezeichnen wenn man nicht mehr ohne kann und wenn man sich mal nict ritzen kann, total abgeht und ausratset

3. klar ist das normal hatte ich auch. meine eltern haben es 1 jahr nicht bemerkt..:S
und das hat mich dann auch nochmal runter gemacht!

Ich sag dir nur eins. hör auf damit. wenn du wirklich süchtig danach bist, und dich auch häufig und sehr tief schneidest dann geh zu einer Therapie..
meine arme sind sooo übelst hässlich und sie werden immer so bleiben... ich hofee dass es bei dir nicht so ist .
Viel glück und du solltest es deinen eltern sagen.
sie werden bestimmt geschockt sein, aber es ist das beste. Glaub mir.

Gefällt mir

T
taliba_12874855
01.12.08 um 10:23

Wer sagt es wäre borderline!?
hi erstmal,

tut mir zwar leid für dich das du mit druck nicht umgehen kannst oder aus welchen grund auch immer du dich schneiden musst,aber das heisst NOCH LANGE NICHT das du ein bordi bist.hab die störrung selbst seit 7 jahren.und war schon in haufen therapien...du musst mindestens 5 von 9 kriterien haben die auf dich zutreffen bevor man von einer borderlinestörrung sprechen kann.
selbstverletzen
suizidgedanken (oder versuch)
evtl. substanzmisbrauch
innere leere.
depressionen oder stimmungsschwankungen

sowas eben.

aber mach dich da mal schlau drüber.red dir aber nicht ein du wärst einer,damit wirds nicht besser!!

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1193831099z
01.12.08 um 13:31

@freakygirl
dass ist das problem was ich auch versucht habe in meinem beitrag zu schildern es ist halt eben leider cool bordeline zu haben. und der beitrag von grinsebacke hört sich gar nicht nach bordeline an

viel zu offen
ist sich ihren problem selber sehr bewusst
uvm.

lg

Gefällt mir

Y
ysabel_12459320
22.03.09 um 18:03

Ritzen
ichhab mich selbst 3 Jahre lng massiv geritzt. die Ärzte meinten ich werde es nie los doch in bin jetzt seit 3 montnen ohne ausgekommen.

Grinsebacke 15 ddas du mit keien reden will ist ganz normal doch trotzdem solltest du vllt mal deien arzt aufsuchen udn es ihn erzählen den , je schnell du was machst desto schneller kannst du es los werden .

Oder möchtest du es später imemr noch haben ??

Gefällt mir

Anzeige