Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Suche Traumdeutung (bzw. hilfe)

Suche Traumdeutung (bzw. hilfe)

29. Mai 2010 um 19:59

Hallo,
Ja ich suche Leute die sich mehr mit Träumen befassen als ich es je getan hab ^^' (denn eigentlich interessier ich mich 0% dafür)

Allerdings werfen mich schon seit längerem immer änhliche Träume aus der Bahn.
Und keiner den ich es anvertraut habe konnt diese deuten.

Also ich fang einfach mal an und hoffe hier auf Antwort bzw Ratschläge, weil in anderen kategorien in diesem Forum blieben diese aus, leider.

Mein ersten seltsamen Traum hatte ich irgenwann letzten Jahres,

Ich war ein Mann und soetwas wie ein Casanova, mit vielen Frauen in einem Freibad (Vergnügungsbad für Erwachsene würd ich schätzen )
Dann als ich grade dabei war die Oberweite einer Frau die auf mein Schoß saß zu massieren wachte ich auf. Jetz nicht geil oder sowas, eher schockiert über die Art von Traum, zumale es mir im Traum schien spaß zu machen.

Woch ich eigentlich nicht wirklich so Oberweite mag bzw fixiert bin, als Kind hatte ich immer gehofft nicht so große zu bekommen xD

Jedenfalls dachte ich mir weiter nichts dabei, und tat es als radnom Traum ab.

dann ende des jahres bzw anfang diesen Jahres der nächste Traum:


Ich war wieder ein Kerl und hatte eine Freundin mit der ich rumknutschte, nicht so rummachen eher kuscheln. Bam wieder aufgewacht und kontn auch nichts mit anfangen.


Dann wieder einen ähnlichen Traum.
Und gestern auch wieder etwas seltsames:

Habe geträumt das ich ein Mann bin und das ich in der Vergangenheit war, so mit den alten Zügen und wo die fenster nur aus einer Scheibe bestanden statt zweien.
Allerdings schien ich aus dieser zeit mich dahin verirrt zu haben (was aber auch nicht so verwirrend ist, weil ich mich sehr für die Vergangenheit bzw. Gothic-zeit interessiere)
Aber ich wurde von einer jugen frau, meines alters begleitet, jedenfalls setzte sie sich im Zug neben mich. Als später mein Koffer geklaut wurde half sie mir den Dieb zu suchen. Jedenfalls rastete ich vor Wut weil mir mein Hab und Gut geklaut wurde aus und zerschlug ein fenster mit meiner Faust. Die Dame sah meine verletzte Hand und verband sie sogleich. Ich fand sie richtig süß bzw. fand die reaktion süß. später immer wieder ähnliches wurde ich verletzt veband sie die Wunden. So eine Art Film, in der zwei Hauptcharaktere sind die duchr zufälle zueinander finden, natürlich waren da noch mehr, also ein Typ der mir auch half weil er zuerst meine Tasche/koffe im Auftrag für Geld geklaut hatte es aber bereute als ich ihn schlagen wollte.


Jetzt bin ich total verwirrt. Ich tat es immer als random Träume ab. Und War auch immer nur an Männer interessiert. bzw. schäme mich nicht eine Frau zu sein, im Gegenteil ich trag sogar sehr gern schicke kleidung und enge Tops.

Aber irgendwie kommen mir zweifel auf "bin ich lesbisch, oder war das einfach nur ein bedeutungsloser Traum, oder war es gar aus einem früheren leben, oder tut es irgendetwas zur Sache?".

Zur Information: Viele Beziehungen hatte ich noch nicht in meinem leben grade mal 2 (wenn es etwas zur Sache tut) und diese auch nur mit Männern. Hab noch nie daran gedacht je etwas mit einer Frau zu haben bzw. mich gar dafür zu interessieren.
Allerdings hatte/habe ich sehr oft Bezeihungsprobleme:
Wenn ich mit jemanden Date, wollen diese sehr schnell eine Beziehung was mich verschreckt (weil es doch recht viel zu schnell wär). manche aber wiederum wirken auf mich einfach Schwul, das ich erst garnichts von denen wollen würde (sogar gute Freunde).

Eine beste Freundin meint auch, das ich teilweise sogar kleine mängel von Freunden (männer die etwas von mir wollen) als großes problem sehe, bzw deshalb eine Beziehung verneine.


Kann mir evtl. Jemand meine Träume deuten?
wäre mir wirklich eine riesen hilfe, da diese mich wirklich sehr außer fassung reißen.
Und ich mich langsam frag ob ich evtl. einfach lesbisch bin ohne es zu wissen. Was mich dann noch mehr verwirrt

Mehr lesen

29. Mai 2010 um 22:23

Hallo Yvonneloh
Bitte mach dir deine Gedanken oder gar Sorgen, diese Träume haben rein gar nichts mit deiner sexuellen Orientierung zu tun. Sie fordern dich lediglich auf, deiner männliche Seite etwas mehr Beachtung zu schenken. Jeder von uns hat weibliche und auch männliche Anteile in sich, das ist vollkommen normal.
Nun kann ich natürlich nicht wissen, was deine männliche Seite ausmacht. Bei mir z. B. war es als Kind, dass ich wie ein Junge auf Bäume kletterte, mich weigerte Röcke oder Kleider anzuziehen und im Kindergarten die Jungs verprügelt habe *ggg
Gut., das tue ich heute nicht mehr - aber ich bin ein großer Fußballfan, denke manchmal wie ein Mann (hat mir einmal ein guter Freund gesagt und meinte dies als ein Riesenkompliment). Solche Sachen halt. Es hat eine Zeit gegeben, da fand ich dies nicht so wirklich normal, doch inzwischen habe ich dies angenommen und Männer finden das sogar zirmlich gut an mir
Aso, such deine männliche Siete und schau was passiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2010 um 13:36
In Antwort auf nirupama

Hallo Yvonneloh
Bitte mach dir deine Gedanken oder gar Sorgen, diese Träume haben rein gar nichts mit deiner sexuellen Orientierung zu tun. Sie fordern dich lediglich auf, deiner männliche Seite etwas mehr Beachtung zu schenken. Jeder von uns hat weibliche und auch männliche Anteile in sich, das ist vollkommen normal.
Nun kann ich natürlich nicht wissen, was deine männliche Seite ausmacht. Bei mir z. B. war es als Kind, dass ich wie ein Junge auf Bäume kletterte, mich weigerte Röcke oder Kleider anzuziehen und im Kindergarten die Jungs verprügelt habe *ggg
Gut., das tue ich heute nicht mehr - aber ich bin ein großer Fußballfan, denke manchmal wie ein Mann (hat mir einmal ein guter Freund gesagt und meinte dies als ein Riesenkompliment). Solche Sachen halt. Es hat eine Zeit gegeben, da fand ich dies nicht so wirklich normal, doch inzwischen habe ich dies angenommen und Männer finden das sogar zirmlich gut an mir
Aso, such deine männliche Siete und schau was passiert.

Hallo und vielen dank ^^
öhm naja also wegen der männlichen Seite würd / bzw. sollt ich mir keine sorgen machen wenn ich nach Freunden gehe.

Als Kind hab ich auch auf Bäumen geklettert, ja sogarFußball gefiel mir damals noch und hatte es auch gespielt. xD (wo ich mitlerweile Fußball langweilig finde ^^'

Naja viele Kumpels sagen auch immer wieder das sie in mir einen richtig guten Kumpel sehen, und das sie mit mir über vieles reden können.

Hatte damit auch noch nie probleme da ich find das es eigentlich normal ist das eine Frau auch männlich sein kann (also so vom Auftreten bzw. selbstbewusstsein und Hobbys her.

Die Träume hatten mich nur verwirrt, weil ich in letzter Zeit fast nur noch Träume das ich darin ein Mann wär bzw. den part eines Mannes in einem Filmähnlichen Traum übernehmen (wie Kingdom Hospital, wo ich der Arzt bzw. aber auch Peter war = (wo mir die Rolle sogar sehr viel spaß machte xD)

Mh aber gut zu wissen das das wie ich mir damals schon immer einredete nichts zu sagen hat

Vielen dank ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen