Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Suche hilfe um meiner freundin zu helfen. sie ist vor 3 jahren vergewaltigt worden

Suche hilfe um meiner freundin zu helfen. sie ist vor 3 jahren vergewaltigt worden

11. Dezember 2008 um 19:23

meine freundin ist vor 3 jahren auf silvester vergewaltigt worden. damals war sie in einer anderen beziehung die seid ca 3 monaten zuende ist.
jetzt bin ich mit ihr seid 3 monaten zusammen. wir kennen uns seid ca 15 jahren haben uns immer alles erzählt. sie hat mir alles über diese vergewaltigung erzahlt und ich will ihr helfen nur weiß nicht ganz wie. sie hat lust auf sex, sie wir auch feucht, aber wenn es auf denn orgasmus geht bekommt sie richtig parnik.
sie hat seid der vergewaltigung keinen orgasmus mehr gehabt. sie sagt sie hat auch keine angst vor mir aber sie weiß nicht warum sie angst und parnik vor dem orgasmus hat. kann mir einer mal einen tip geben was ich machen soll?????????
auch nachts muß ich sie 1bis 3 mal wecken weil sie alpträume hat.....
bitte gebt mir doch ein paar tips. zum arzt möchte sie auch nicht mehr.....

mfg xeinsam29x

Mehr lesen

11. Dezember 2008 um 23:53

Kontrolle
Deine Freundin hat die Vergewaltigung noch nicht so gut verarbeitet - darauf weisen die Albträume hin. Bei mir war es am Anfang beim Sex so, dass ich die Panik und die Erinnerungen an die Vergewaltigung unterdrückt und kontrolliert habe. Dadurch hatte ich zwar Lust auf Sex und auch keine Angst mehr, aber ich konnte auch nicht richtig los lassen und genießen. Orgasmus ist ja nun per se Kontrollverlust (wie Vergewaltigungen auch...) - vielleicht hat sie zu viel Angst, dass sie in diesen Momenten die Erinnerungen nicht kontrollieren kann?

Was kannst du machen? Geduld haben, weder dich selbst noch sie unter Druck setzen, dass sie jetzt unbedingt einen Orgasmus haben muss, aufhören, wenn sie Panik bekommt, viel kuscheln, in den Arm nehmen, ...

Viel mehr kannst du nicht machen, im Endeffekt muss sie selbst damit umgehen lernen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2008 um 1:15
In Antwort auf feline_12242149

Kontrolle
Deine Freundin hat die Vergewaltigung noch nicht so gut verarbeitet - darauf weisen die Albträume hin. Bei mir war es am Anfang beim Sex so, dass ich die Panik und die Erinnerungen an die Vergewaltigung unterdrückt und kontrolliert habe. Dadurch hatte ich zwar Lust auf Sex und auch keine Angst mehr, aber ich konnte auch nicht richtig los lassen und genießen. Orgasmus ist ja nun per se Kontrollverlust (wie Vergewaltigungen auch...) - vielleicht hat sie zu viel Angst, dass sie in diesen Momenten die Erinnerungen nicht kontrollieren kann?

Was kannst du machen? Geduld haben, weder dich selbst noch sie unter Druck setzen, dass sie jetzt unbedingt einen Orgasmus haben muss, aufhören, wenn sie Panik bekommt, viel kuscheln, in den Arm nehmen, ...

Viel mehr kannst du nicht machen, im Endeffekt muss sie selbst damit umgehen lernen.

Danke....
Ich weiß das ich die geduld haben werde. Und ich habe es mir ja auch zum ziel gemacht ihr bis zum ende zuhelfen. ich weiß auch das sie das wohl nie vergessen wird, aber ich hoffe das sie wieder ein einigermassen normales sexualleben führen kann in zukunft.
werde mit ihr mal über die kontrolle sprechen. Nur ich kann mir es einfach nicht vor stellen wie man sowas unter kontrole bekommt.(sie für sich).
weil sie möchte ja auch wieder endlich einen orgasmus haben.
ich danke dir aber trozdem.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2008 um 23:51
In Antwort auf hohepa_11954907

Danke....
Ich weiß das ich die geduld haben werde. Und ich habe es mir ja auch zum ziel gemacht ihr bis zum ende zuhelfen. ich weiß auch das sie das wohl nie vergessen wird, aber ich hoffe das sie wieder ein einigermassen normales sexualleben führen kann in zukunft.
werde mit ihr mal über die kontrolle sprechen. Nur ich kann mir es einfach nicht vor stellen wie man sowas unter kontrole bekommt.(sie für sich).
weil sie möchte ja auch wieder endlich einen orgasmus haben.
ich danke dir aber trozdem.....

Verarbeiten!
Ich meinte auch gar nicht, dass sie es unter Kontrolle kriegen muss - eher im Gegenteil: sie hat es unter Kontrolle aber weil sie ihre Gedanken kontrolliert, um die Erinnerungen an die Vergewaltigung nicht zuzulassen, kann sie nicht loslassen. Und das müsste sie für einen Orgasmus. Lösen kann sie es nur indem sie die Vergewaltigung verarbeitet und dadurch irgendwann die Vergewaltigung ihren Schrecken verliert und sie ihre Gedanken nicht mehr kontrollieren muss und an die Vergewaltigung denken kann, ohne dass dabei ganz schlimme Gefühle hochkommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2008 um 2:19

Hi! Möchte dir helfen
Hallo erstmal.
Bin selbst Betroffene und weiß was deine Freundin durchmacht.Wurde vor 5 Jahren vergewaltigt und habe auch noch Albträume.

Zum Arzt gehen oder Therapeut gehen Betroffene nicht gerne weil wir halt darüber reden müssen unda alles wieder hoch kommt.Man möchte (so ist es zumindestens bei mir) es so gut es geht verdrängen.

Den Schmerz vergessen.Was zwar nicht immer geht aber man läßt es nicht so an sich ran.

Denke mal das das mit dem Orgasmus bei deiner Freundin so ist weil einen Orgarmus bekommen heißt sich voll kommen hingeben.

Sie liebt dich keine Frage.Aber sie will sich oder kann es vielleicht noch nicht wegen den Gedanken und Ängsten sich fallen lassen.So ist es zumindestens bei mir.

Wenn ich mit meinem Verlobten schlafe dann kann ich mich auch nicht immer fallen lassen.Es wird mit der Zeit immer besser aber immer kann ich es auch nicht.Es kommen immer wieder die Gedanken hoch und Panik habe ich auch manchmal.

Was mir geholfen hat das er wenn wir miteinander geschlafen hat er mich viel in den Arm genommen hat.Und auch so wir reden viel (wenn ich es kann).

Reden tut einfach gut.Zeige ihr absolut das du für sie da bist egal wann,wo und wie.Und wegen der Albträume (die habe ich auch noch).Wir verarbeiten das Nachts.Wecke sie und nehme sie in den Arm.Gebe ihr dann die Wärme und Geborgenheit.

Mit deiner Hilfe wird es für sie erträglicher.Aber sie soll versuchen eine Therapie anzufangen.Weil alleine ist es schwer damit klar zu kommen.

Hoffe ich konnte dir einwenig helfen.Kannst mich ja auch privat anschreiben wenn du noch mehr wissen willst.

Liebe Grüße Monalisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2008 um 22:52
In Antwort auf lure_12697003

Hi! Möchte dir helfen
Hallo erstmal.
Bin selbst Betroffene und weiß was deine Freundin durchmacht.Wurde vor 5 Jahren vergewaltigt und habe auch noch Albträume.

Zum Arzt gehen oder Therapeut gehen Betroffene nicht gerne weil wir halt darüber reden müssen unda alles wieder hoch kommt.Man möchte (so ist es zumindestens bei mir) es so gut es geht verdrängen.

Den Schmerz vergessen.Was zwar nicht immer geht aber man läßt es nicht so an sich ran.

Denke mal das das mit dem Orgasmus bei deiner Freundin so ist weil einen Orgarmus bekommen heißt sich voll kommen hingeben.

Sie liebt dich keine Frage.Aber sie will sich oder kann es vielleicht noch nicht wegen den Gedanken und Ängsten sich fallen lassen.So ist es zumindestens bei mir.

Wenn ich mit meinem Verlobten schlafe dann kann ich mich auch nicht immer fallen lassen.Es wird mit der Zeit immer besser aber immer kann ich es auch nicht.Es kommen immer wieder die Gedanken hoch und Panik habe ich auch manchmal.

Was mir geholfen hat das er wenn wir miteinander geschlafen hat er mich viel in den Arm genommen hat.Und auch so wir reden viel (wenn ich es kann).

Reden tut einfach gut.Zeige ihr absolut das du für sie da bist egal wann,wo und wie.Und wegen der Albträume (die habe ich auch noch).Wir verarbeiten das Nachts.Wecke sie und nehme sie in den Arm.Gebe ihr dann die Wärme und Geborgenheit.

Mit deiner Hilfe wird es für sie erträglicher.Aber sie soll versuchen eine Therapie anzufangen.Weil alleine ist es schwer damit klar zu kommen.

Hoffe ich konnte dir einwenig helfen.Kannst mich ja auch privat anschreiben wenn du noch mehr wissen willst.

Liebe Grüße Monalisa

Danke
Auch bei dir möchte ich mich bedanken!!!
Ich melde mich bestimmt noch bei dir:::::::::::::::

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook