Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Stimmungsschwankungen, depressionen, aggressionen

Stimmungsschwankungen, depressionen, aggressionen

13. Juli 2012 um 20:54 Letzte Antwort: 13. Juli 2012 um 20:57

hey.
bevor ich zu meinem eigentlichen problem komme, möchte ich etwas über mich erzählen.
ich bin fast 17 jahre alt, habe einen großen bruder, meine eltern leben sind seit fast 17 jahren verheiratet und eigentlich wäre mein leben so, wie es sich andere in meinem alter wünschen würden. aber ich habe das gefühl, im moment läuft einfach alles schief. ich bin seit ca. anderthalb jahren mit meinem freund zusammen, den ich, und ja, das kann ich mit meinen 17 jahren sagen, über alles liebe. wenn er nicht bei mir ist, vermisse ich ihn, wenn wir streiten, kann ich nicht schlafen, wenn wir uns küssen, schwebe ich auf wolke 7, aber es ist alles viel schwieriger als es sich anhört.
vor ca. nem halben jahr hatten wir ne art pause, was andere wahrscheinlich gar nicht pause nennen würden, wir haben geküsst, und geredet als wär alles wie immer. dann gab es dieses treffen. und ich hab das gefühl, dass es mit mir seitdem nur noch bergauf läuft.. er war nicht wie immer, er war total kalt zu mir und hat mich kaum angesehen. irgendwie hat mich meine hochsensibiliät eingekriegt und ich hab angefangen zu weinen. und ich hab ihn gefragt, ob ich die einzige für ihn bin und er hat es jedes und jedes mal bejaht. später fand ich raus, dass er am wochenende zu ner anderen fährt und angeblich haben sie sich schon gesehen und angeblich ist das ein rein freundschaftliches treffen. ich war richtig fertig, als dann dieses wochenende da war und hab echt alles versucht, ihm zu vertrauen und am besten gar nicht daran zu denken. hatte sogar ein schlechtes gewisst, wenn ich mir mal wieder vorgestellt habe, was die beiden vielleicht machen könnten.. und naja, als er dann 2 tage wieder kam, war er total verrückt nach mir, erzählte mir, dass er auf ner matratze geschlafen hat und sie ja eigentlich gar nicht sein typ sei und er nur mich will und das jetzt endlich gemerkt hat. wir kamen also noch am selben abend zusammen und waren so glück wie nie zuvor. als ich plötzlich von einem mädchen angeschrieben wurde, was die beste freundin von dem mädchen war, bei dem er am wochenende zu besuch war. und sie erzählte mir, dass er mich nur verarschen würde, er was von ihr wollte und er am wochenende mehrfach versucht hat, ihre freundin zu küssen und anzumachen und hat wohl auch im bett geschlafen und wenn das nicht schon alles wär, nein, er hat sie auch gefragt, ob sie mit ihm zusammen sein will und hätte sie ja gesagt, wär ich jetzt bei ihm untendurch. das waren ihre worte. er zeigte keine stück reue und das war nicht das einzige mal. es gab noch viele andere mädchen und als ich ihn mal gefragt habe, warum er mir nicht wenigstens die wahrheit gesagt hat, dass ich wohl nie die einzige für ihn war, meinte er: 'das geht dich doch alles nix an, ist doch mein leben!' und ich konnte das gar nicht richtig glauben, ich bin seine freundin, natürlich geht mich das was an! und seitdem kann ich ihm nicht mehr vertrauen. ich hab auch gar nicht das gefühl, dass ich sein typ bin. entweder er steht auf asiatinnen, auf total aufgemotze blondinen oder so skaterinnen. und naja, er macht mir so viele komplimente und sagt mir immer wieder, wie toll, hübsch, sexy usw. er mich findet, aber ich glaub ihm das nicht! ich fühl mich so hässlich, so dick, so.. wäh! ich kann mein spiegelbild nicht ertragen, bin nur noch am weinen, werde aggressiv, wenn ich andere mädchen mit tollen figuren und hübschen gesichtern sehe! ich tu mir selbst weh, jedes und jedes mal, weil ich einfach nicht damit klarkomme, was passiert ist. er ist so süß zu mir, zeigt mir mittlerweile mehr, dass er mich liebt und tut so viel für mich, aber ich kann das nicht vergessen und in jedem streit komme ich wieder damit an. ich war ein fröhlicher mensch und jetzt bin ich nur noch ein häufchen elend, hab mich von meinen freunden abgewandt und meine mutter hält mich heimlich für krank.
dazu kommt noch, dass mein bruder vor ca. 10 wochen einen autounfall hatte, dabei ist ein mädchen um's leben gekommen, mein bruder bedeutet mir so viel und ich weiß nicht, wie ER und auch WIR jemals damit klarkommen werden. mit den schulden und auch mit den psychischen problemen, die wir seitdem haben.
ich weiß momentan einfach nicht mehr weiter, hätte ich nicht so wahnsinnig angst vor dem tod, hätte ich es schon längst hinter mich gebracht.
habt ihr ratschläge? danke im vorraus, sorry für den langen text.

Mehr lesen

13. Juli 2012 um 20:57

*
meine natürlich 'bergab geht'.
außerdem wollte ich ergänzen, dass mein freund mich ständig belügt und auch das ein grund für meine depressionen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Warum ignoriert Sie mich einfach?
Von: alun_12096151
neu
|
13. Juli 2012 um 10:17
Noch mehr Inspiration?
pinterest