Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Stille Geburt

Stille Geburt

17. März 2013 um 23:11

Leider mussten wir unsere Tochter aufgrund einer Infektion und vorzeitigen Wehen in der 18.SSW gehen lassen.
Nun stehe ich vor der Frage wie ich es den Leuten sagen soll...würdet ihr ganz normal eine SMS schreiben? Ich möchte unangenehme Konfrontationen vermeiden und ungern jeden Tag gefragt werden was die SS macht...
Lg, Zaubermaus

Mehr lesen

17. April 2013 um 21:16

Hallo zaubermaus
Es tut mir sehr leid, was ihr durchgemacht habt!
Ich selber habe eine FG in der 8. ssw gehabt und kann "annähernd" nachvollziehrn wie es ist! Aber eure situation ist um einiges trauriger!
Freunde von uns haben ihr baby auch letztes jahr im april in der 19.ssw bekommen! Wir haben eine SMS bekommen, doe ich heute nich im handy gespeichert habe, mit folgendem wortlaut:

Hallo ihr lieben,
Leider mussten wir unseren kleinen nick gestern in der 18. ssw gehen lassen! Sein kleines herzchen hat einfach aufgehört zu schlagen! Wir sind sehr erschüttert und traurig aber mir geht es gott sei dank gut und ich habe alles "relativ" gut verkraftet! Wir haben ein sehr liebes krankenhaus team bei uns und werden am kommenden dienstag abschied nehmen auf dem xy friedhof! Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns und nick auf dem letzten weg begleiten würdet! Bis dahin würden wir uns gerne von allem eine auszeit nehmen! Sandra& jakob mit der kleinen pauline und dem nick im herzen!

Wenn ich diese sms heute lese kriege ich immer noch tränen in den augen!
Es war aber damals das beste! Wir haben sie bis zur beerdigung in frieden gelassen! Und ab dem tag wurd offen gesprochen! Wie es dann bei euch weiter geht bleibt jedem selber überlassen!
Allerdings für alle aussenstehenden ist dann euer standpunkt klar und sie wissen was los ist!

Hoffe ich konnte dir etwas helfen!
Ich wünsche euch viel kraft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2013 um 11:50

Mein erstes Baby
Hallo ich habe vor etwas über 2wochen mein erstes Baby Still zur Welt gebracht. Ich habe in der 33SSW Wehen bekommen ich wusste ja nicht was es ist Wehen zu haben, ich habe auf einmal sehr starke Blutungen bekommen und wurde sofort in KH gebracht und da wurde Ultraschall gemacht und der Arzt sagte nur zu mir ihr Kind ist Tod. Es war die Hölle für mich zu erfahren das mein Baby nicht mehr Lebt und dann wurde die Geburt eingeleitet und ich lag 12Stunden in den wehen am23.07.2013 um 03.30uhr ist meine kleine Emely zur welt gekommen leider war da kein schreien und nix ich habe nicht viel mit bekommen da ich sehr viel Schmerzmittel bekommen hab, ich hab aber gesehen als sie zur welt kam das sie blau angelaufen war für mein Mann war es schlimmer er hat jede Nacht die ganzen Bilder vor augen von der Geburt und wo er die Nabelschnur durchgeschnitten hat. vor über einer Woche wurde sie beerdigt mir wurde von anfang an gesagt das es eine Risiko Schwangerschaft ist. Wir haben hinterher erst erfahren das unsere Emely in letzter zeit nicht mehr zugenommen hat sie wog als sie zur Welt kam 1600gramm und war 45cm groß. Damit wir das alles so halbwegs verkraften können machen wir eine Therapie, bevor sie beerdigt wurde haben wir uns sie nochmal angeschaut um abschied zu nehmnen !!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram