Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Stiefmutter, Vater und Islam

Stiefmutter, Vater und Islam

9. August 2012 um 22:54 Letzte Antwort: 11. Februar 2016 um 1:02

Hallo ihr lieben,
und zwar ist meine deutsche mama verstorben. Mein türkischer vater ist seit 10 jahren mit einer sehr jüngeren türkin verheiratet. nun ja, verstehen uns eig soweit ganz gut, nach den jahren. jetzt haben wir uns heute gestritten, weil ihr mein ton und mimik nicht gepasst hat. Naja, sie hatte so ne wut in sich, dass sie mich voll gegen den schrank geschubst hat. Nichtmal mein vater hat mich im Leben jemals angefasst. Sie meinte halt sie sei froh mich nicht als tochter haben zu müssen etc. so, mein dad kam von der arbeit, sie macht auf heile welt, redet aber nicht mit mir. habe noch 2 kleine geschwister von der türkin. Sie badete sie. die kleine kam und meinte "SO mama hat gesagt du darfst jetzt putzen" Das kann sie mir doch auch von alleine sagen. ich räume auf. dumdidum, 2 std klopf es stark an meiner tür. MEIN VATER am durchdrehen und schreit mich an. Ich sagte nur, man kann normal mit mir reden und man muss nicht handgreiflich werden. von ihm kam nur: SIE darf das und sie ist keine person wo du ein wiederwort geben darfst! BÄM!!!! ich bin in die küche und bin alles am REINIGEN. sie kommt rein und macht sich ein brot macht alles EXTRA! dreckig und lässt auch alles so liegen, damit ich den Bimbo spielen kann! Reagiere ich über wenn ich sauer bin? zu dem ich bin 22! Jahre alt. ich kann doch wohl meine Meinung äußern und auch mal sagen wenn mir was nicht passt. Allgemein würde ich gerne wissen wie es im islam ist, werden die Kinder bevorzugt oder die Frau? Mein vater sagte auch klar, er ist au ihrer seite, wo ich mir denke WO LEBE ICH! ich muss heiraten!

Mehr lesen

10. August 2012 um 0:10


Mal ganz ehrlich....kultur/religion etc. hin oder her.
SO darf niemand mit dir reden...schon gar nicht "etwas" eingeheiratetes.
In mir kocht die Wut schon über, nach deinem Text. Ich hät der Alten was zu hören gegeben...
Wenn dein Vater nicht in der Lage ist sein "altes" Leben (also mit dir & deiner (verstorbenen) Mama) mit seinem "neuen" unter einen Hut zu bekommen, dann hat er versagt.

Ich kann das verhältnis zu deiner Familie nicht abschätzen...liegt dir viel an ihnen? Ist etwas zerbrochen nachdem dein Vater eine neue Frau kennen gelernt hat? Hat er nach dem Tod deiner Mutter dieses Ereignis nicht verarbeitet/verdrängt?
Je nachdem wie schlimm deine Situation ist, wäre ich spätestens nach dem Stoss gegen den Schrank wortlos gegangen und ganz einfach ausgezogen. Bevor sich die Freundin/Frau von deinem Vater nicht entschuldigt, würde ich auch kein Wort mehr mit ihr reden.

Lass dir das nicht gefallen. Du lebst nicht im 19.Jhrd und schon gar nicht im nahen Osten oder Afrika, wo man noch so mit Frauen (Menschen) umgehen kann.

Und wenn dein Vater sich nunmal auf die Seite seiner Freundin/Frau dir gegenüber stellt, liegen die Karten doch auf dem Tisch. Ich würde mir unerwünscht und verraten vorkommen.
...zeig deine "Stiefmutter" einfach an, wenn sie dich nochmal anfasst....fertig
Zitat: "Sie meinte halt sie sei froh mich nicht als tochter haben zu müssen"....sprich sie auf diesen Satz nochmal an. Wenn ihr etwas an dir liegt, wird sie das zurücknehmen und sich entschuldigen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. August 2012 um 1:17
In Antwort auf johnie_12242502


Mal ganz ehrlich....kultur/religion etc. hin oder her.
SO darf niemand mit dir reden...schon gar nicht "etwas" eingeheiratetes.
In mir kocht die Wut schon über, nach deinem Text. Ich hät der Alten was zu hören gegeben...
Wenn dein Vater nicht in der Lage ist sein "altes" Leben (also mit dir & deiner (verstorbenen) Mama) mit seinem "neuen" unter einen Hut zu bekommen, dann hat er versagt.

Ich kann das verhältnis zu deiner Familie nicht abschätzen...liegt dir viel an ihnen? Ist etwas zerbrochen nachdem dein Vater eine neue Frau kennen gelernt hat? Hat er nach dem Tod deiner Mutter dieses Ereignis nicht verarbeitet/verdrängt?
Je nachdem wie schlimm deine Situation ist, wäre ich spätestens nach dem Stoss gegen den Schrank wortlos gegangen und ganz einfach ausgezogen. Bevor sich die Freundin/Frau von deinem Vater nicht entschuldigt, würde ich auch kein Wort mehr mit ihr reden.

Lass dir das nicht gefallen. Du lebst nicht im 19.Jhrd und schon gar nicht im nahen Osten oder Afrika, wo man noch so mit Frauen (Menschen) umgehen kann.

Und wenn dein Vater sich nunmal auf die Seite seiner Freundin/Frau dir gegenüber stellt, liegen die Karten doch auf dem Tisch. Ich würde mir unerwünscht und verraten vorkommen.
...zeig deine "Stiefmutter" einfach an, wenn sie dich nochmal anfasst....fertig
Zitat: "Sie meinte halt sie sei froh mich nicht als tochter haben zu müssen"....sprich sie auf diesen Satz nochmal an. Wenn ihr etwas an dir liegt, wird sie das zurücknehmen und sich entschuldigen


ja, ist alles etwas heftig für mich heute. meine ältere schwester unterstützt mich mal garnicht es hieß nur : ich habt ein komisches verhältnis" na toll -.- hat sehr lange gedauert bis ich klar kam mit ihr, weil sie auch noch sehr jung ist, meine ganz ältere sis, ist einfachmal 2 jähre älter als sie. Ich habe mich am anfang nie mit ihr verstanden, ich wurde älter und reifer, dann hats immer besser geklappt. ich dachte mir, man lebt zusammen man muss das beste draus machen. Aber nach der Aktion heute, denke ich mir MIST WAS MACHST DU JETZT? sie provuziert dich aufs heftige und mein vater ist einfach mal ggn mich, weil ich nicht genug im haushalt tue??? und das kann man mir nicht normal sagen weil ich alt genug bin? verstehe diese logik nicht.würde am liebsten auch ausziehen, bin aber ein totaler familienmensch,. habe von der frau von 2 kleine schwestern, die einfach alles für sind. die frau sagt draußen immer "das ist meine tochter" -.- bin ich nicht aber sage dazu nicht viel. nur diese provukante art und weise heute. ich bin am weinen und reinige die küche aufs übelste und sie kommt und macht alles EXTRA dreckig damit ich es WIEDER sauber mache. ich werde auch nicht mit denen reden, werde mein ding durchziehen, werde sauber machen damit die mir nix mehr vorhalten können, aber reden werde ich nicht mit denen. fühl mich nur irgendwie von meiner familie nicht wirklich verstanden. muss man streiten und SO streiten um mir klar zu machen dass ich zu wenig im haushalt tue???? ich bin so ein harmonischer mensch u bekomme so schnell ein mieses gewissen obwohl ich nichts gemacht habe. naja sollen die mal zusammenhalten. hoffe die bekommen noch ein schlechtes gewissen, wenn ich könnte würde ich noc was dafür tun, damit die es bekommen aber wüsste nicht was.einerseits denke ich mir, hätte sie mir mal richtig eine gegeben sodass sie vor schlechtem gewissen kaputt gehen wird. naja mein vater unterstützt das noch, auch gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. August 2012 um 22:50


vor wut habe ich ne wasserflasche auf den boden geschmissen. Dafür hab ich fast eine von meinem vater geknallt bekommem als er das gehört hat von ihr. naja ich durfte mir was anhören von meinem dad. ich hätte mir einfach gewünscht, dass er sich meine sache auch mal anhört, aber NÖÖÖ frau REDET, FRAU hat RECHT, tochter nicht -.- naja sollen die mal machen, die werden noch sehen. wir haben bald bayram und das ist der Tag des Respekt, ich werde der frau nicht mal einen blick schenken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. August 2012 um 22:55

Davon kann ich nur abraten
ihr Vater klingt ganz nach dem Typ Türken wo erstens eine Frau weniger zu sagen hat und zweitens ein Ungläubiger noch weniger . Und wenn jetzt soagr eine Ungläubige sich ihm querstellt,dann endets nur noch beim Ehrenmord.
Mein Tipp, zum arbeitsamt für Leute unter 25 gehn, das da einem sozialarbeiter auch so schildern, und man wird dich definitv unterstützen dass du eigene WOhnung bekommst und hartz 4 halt. Dafür musst dich dann auch nicht schämen, schämen solltest du dich nru wenn du das weiter mit dir machen lässt, davon trägst du später nur irgendwelche psychischen Probleme von.
Solchen Fanatikern kann man nicht im Dialog kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. August 2012 um 0:10

Oh je...
Das was du beschreibst hat ja garnichts mit der Religion zu tun... Das kann in einer christlichen oder jüdischen Familie genau so passieren.

Laut dem Islam MUSS dein Vater dich genau wie deine anderen Geschwister behandeln. Du bist nicht weniger wert, weil du von seiner anderen Frau bist.

Aber in eurem Fall steht dein Vater total unter dem Pantoffel deiner Stiefmutter... Oder beide müssen mit der Situation klar kommen, dass du jetzt bei denen wohnst.

Mensch, Kopf hoch, solche Konflikte kommen in Familien oft vor... Das geht vorbei... Ich drück dir jedenfalls die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. August 2012 um 0:40
In Antwort auf otto_12123868

Davon kann ich nur abraten
ihr Vater klingt ganz nach dem Typ Türken wo erstens eine Frau weniger zu sagen hat und zweitens ein Ungläubiger noch weniger . Und wenn jetzt soagr eine Ungläubige sich ihm querstellt,dann endets nur noch beim Ehrenmord.
Mein Tipp, zum arbeitsamt für Leute unter 25 gehn, das da einem sozialarbeiter auch so schildern, und man wird dich definitv unterstützen dass du eigene WOhnung bekommst und hartz 4 halt. Dafür musst dich dann auch nicht schämen, schämen solltest du dich nru wenn du das weiter mit dir machen lässt, davon trägst du später nur irgendwelche psychischen Probleme von.
Solchen Fanatikern kann man nicht im Dialog kommen.

Ehmm gehts noch???
was für ehrenmord, du redest von meiner familie!!!! ICH wollte für MICH nur das mit dem islam wissen, das hast du alles was falsch intepretiert. ich bleibe hier, aber ich fühle mich einfach bereit zum heiraten damit ich auch auf eigenen beinen stehen kann. ich muss nicht zum amt oder so, wenn ich will pack ich meine sachen und geh. mein vater würde sagen okay GEH aber komm nicht mehr wieder. also mal locker und sachlich bleiben. Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2016 um 20:44

Hä ?
Du musst gar nicht heiraten. Hier gelten deutsche Gesetze. Bist volljährig und niemand darf dich angreifen, noch nicht mal dein Vater. Wärst gleich zum Arzt gegangen , hätte Sie ne Anzeige bekommen wegen Körperverletzung.
Zieh mit einer Freundin zusammen oder informier Dich beim diakon. Werk oder Frauenbeauftragte in deiner Stadt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2016 um 23:05
In Antwort auf svenja9035


ja, ist alles etwas heftig für mich heute. meine ältere schwester unterstützt mich mal garnicht es hieß nur : ich habt ein komisches verhältnis" na toll -.- hat sehr lange gedauert bis ich klar kam mit ihr, weil sie auch noch sehr jung ist, meine ganz ältere sis, ist einfachmal 2 jähre älter als sie. Ich habe mich am anfang nie mit ihr verstanden, ich wurde älter und reifer, dann hats immer besser geklappt. ich dachte mir, man lebt zusammen man muss das beste draus machen. Aber nach der Aktion heute, denke ich mir MIST WAS MACHST DU JETZT? sie provuziert dich aufs heftige und mein vater ist einfach mal ggn mich, weil ich nicht genug im haushalt tue??? und das kann man mir nicht normal sagen weil ich alt genug bin? verstehe diese logik nicht.würde am liebsten auch ausziehen, bin aber ein totaler familienmensch,. habe von der frau von 2 kleine schwestern, die einfach alles für sind. die frau sagt draußen immer "das ist meine tochter" -.- bin ich nicht aber sage dazu nicht viel. nur diese provukante art und weise heute. ich bin am weinen und reinige die küche aufs übelste und sie kommt und macht alles EXTRA dreckig damit ich es WIEDER sauber mache. ich werde auch nicht mit denen reden, werde mein ding durchziehen, werde sauber machen damit die mir nix mehr vorhalten können, aber reden werde ich nicht mit denen. fühl mich nur irgendwie von meiner familie nicht wirklich verstanden. muss man streiten und SO streiten um mir klar zu machen dass ich zu wenig im haushalt tue???? ich bin so ein harmonischer mensch u bekomme so schnell ein mieses gewissen obwohl ich nichts gemacht habe. naja sollen die mal zusammenhalten. hoffe die bekommen noch ein schlechtes gewissen, wenn ich könnte würde ich noc was dafür tun, damit die es bekommen aber wüsste nicht was.einerseits denke ich mir, hätte sie mir mal richtig eine gegeben sodass sie vor schlechtem gewissen kaputt gehen wird. naja mein vater unterstützt das noch, auch gut

Hör auf
Hallo svenja,
Ich hab das alles jetzt durchgelesen. Putz nicht einfach weiter weil sie findet eh wieder was zu meckern. Lass es dir nicht gefallen, du bist schliesslich eine erwachsene frau wie sie auch und sie behandelt dich, wie das tönt, wie dreck. Geh zu ihnen hin wenn sie zum beispiel am abendessen sind. Und dann sag:"unterbrecht mich nicht und hört bitte zu." Und dann kannst du darüber reden, dass es dich belastet. Ich würde mit der ich botschaft das ist meistens am wirkungsvollsten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2016 um 1:02
In Antwort auf mimshe

Hör auf
Hallo svenja,
Ich hab das alles jetzt durchgelesen. Putz nicht einfach weiter weil sie findet eh wieder was zu meckern. Lass es dir nicht gefallen, du bist schliesslich eine erwachsene frau wie sie auch und sie behandelt dich, wie das tönt, wie dreck. Geh zu ihnen hin wenn sie zum beispiel am abendessen sind. Und dann sag:"unterbrecht mich nicht und hört bitte zu." Und dann kannst du darüber reden, dass es dich belastet. Ich würde mit der ich botschaft das ist meistens am wirkungsvollsten.

Hallo svenja,
hab e nun alles gelesen. Nimm unsere Vorschläge an. Familien mensch hin und her. DAST DEIN LEBEN. Nimm die Ratschläge von uns an. Und wenn die wieder moppen schalte das Handy an. Aufnahme ! Kannst als Beweiß vorlegen. Heirate bloß nicht.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook