Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Starke Angstzustände

Starke Angstzustände

7. April um 14:14

Hallo,

ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.. ich bin 21 Jahre alt und wohne mittlerweile mit meinem Freund in einer 70qm Wohnung im Erdgeschoss. Als Kind hatte ich bereits starke Angst. Meine Schwester und ich haben uns ein Zimmer geteilt in dem ich oben im Hochbett geschlafen habe. Bereits da hatte ich starke Angst jemand würde vor dem Bett stehen und mich beobachten, deshalb baute ich immer meine Kuscheltiere vor meinem Gesicht auf. Und auch später als ich staubsaugen musste, wenn meine Mutter nicht zu Hause war, hatte ich panische Angst dies zu tun, da ich ja sonst nicht hören könnte, wenn jemand hinter mir steht. Als wir dann in ein Haus gezogen sind und ich mein eigenes Zimmer hatte, bat ich trotzdem immer meine Schwester bei mir im Bett zu schlafen, da ich sonst Schatten vor mir sah, dir Decke über mich zog und selbst mit geschlossenen Augen panische Angst hatte, ich könnte nicht sehen, wenn jemand plötzlich da steht. Nun wohne ich mit meinem Freund zusammen und habe panische Angst, wenn er Fußball hat und im Sportlerheim noch länger abends verweilt oder mit seinen Jungs ausgeht, alleine zu Hause zu bleiben. Ich muss überall das Licht anlassen, traue mich kaum längere Zeit die Augen zuzuhalten und sehe Dinge, die wahrscheinlich gar nicht da sind. Ich habe einfach panische Angst irgendjemand würde vor mir stehen und mich angucken, was genau er aber machen würde, geht in meinem Kopf nicht vor. Als mein Freund nun bei seinem Bruder übernachtet hat, bin ich zuhause fast durchgedreht.. Habe die ganze Nacht kein Auge zugedrückt und nur geweint.. Durch diese panische Angst, werde ich schon sauer auf mein Freund, bin förmlich kurz vorm ausrasten und bitte ihn sich immer zu beeilen, obwohl er seinen Spaß verdient hat, was mir im Nachhinein auch bewusst ist. Doch in den Momenten dreht bei mir einfach mein Kopf durch und ich fühle mich schon langsam total Psycho..
ich weiß einfach nicht mehr weiter.. kann mir hier irgendjemand helfen???

Mehr lesen

7. April um 14:52

Ein Psychotherapeut könnte dir da am ehesten helfen. Das ist ja schon lange und scheinbar auch tiefgreifend. Und es fängt an, deine Beziehung zu belasten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April um 15:12
In Antwort auf fetenmaus

Hallo,

ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.. ich bin 21 Jahre alt und wohne mittlerweile mit meinem Freund in einer 70qm Wohnung im Erdgeschoss. Als Kind hatte ich bereits starke Angst. Meine Schwester und ich haben uns ein Zimmer geteilt in dem ich oben im Hochbett geschlafen habe. Bereits da hatte ich starke Angst jemand würde vor dem Bett stehen und mich beobachten, deshalb baute ich immer meine Kuscheltiere vor meinem Gesicht auf. Und auch später als ich staubsaugen musste, wenn meine Mutter nicht zu Hause war, hatte ich panische Angst dies zu tun, da ich ja sonst nicht hören könnte, wenn jemand hinter mir steht. Als wir dann in ein Haus gezogen sind und ich mein eigenes Zimmer hatte, bat ich trotzdem immer meine Schwester bei mir im Bett zu schlafen, da ich sonst Schatten vor mir sah, dir Decke über mich zog und selbst mit geschlossenen Augen panische Angst hatte, ich könnte nicht sehen, wenn jemand plötzlich da steht. Nun wohne ich mit meinem Freund zusammen und habe panische Angst, wenn er Fußball hat und im Sportlerheim noch länger abends verweilt oder mit seinen Jungs ausgeht, alleine zu Hause zu bleiben. Ich muss überall das Licht anlassen, traue mich kaum längere Zeit die Augen zuzuhalten und sehe Dinge, die wahrscheinlich gar nicht da sind. Ich habe einfach panische Angst irgendjemand würde vor mir stehen und mich angucken, was genau er aber machen würde, geht in meinem Kopf nicht vor. Als mein Freund nun bei seinem Bruder übernachtet hat, bin ich zuhause fast durchgedreht.. Habe die ganze Nacht kein Auge zugedrückt und nur geweint.. Durch diese panische Angst, werde ich schon sauer auf mein Freund, bin förmlich kurz vorm ausrasten und bitte ihn sich immer zu beeilen, obwohl er seinen Spaß verdient hat, was mir im Nachhinein auch bewusst ist. Doch in den Momenten dreht bei mir einfach mein Kopf durch und ich fühle mich schon langsam total Psycho..
ich weiß einfach nicht mehr weiter.. kann mir hier irgendjemand helfen???

du fühlst dich nicht nur wie ein psycho

du brauchst einen arzt/therapeuten. ganz dringend.

warum hast du das nie in angriff genommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 15:50

Es gibt Therapien und Medikamente gegen Angststörungen oder psychotische Störungen (keine Ahnung, was das genau bei dir ist). Du musst dich auch nicht dafür schämen, dass du diese Probleme hast, aber du solltest dir auf jeden Fall professionelle Hilfe suchen, da es dich immerhin stark einschränkt und auch deine Beziehung gefährdet. Dein Freund und deine Geschwister können schließlich nicht immer rund um die Uhr in deiner Nähe sein und auf dich aufpassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April um 8:49

Da kann ich mich nur anschließen und dir zu einer Therapie raten!
Du scheinst ja ein recht "isoliertes" Problem zu haben und auch kein seltenes. Da kann man dir wahrscheinlich recht gut helfen. Aber alleine bekommst du das nicht hin.

Du bist jetzt 21, denk auch mal an die Zukunft... Irgendwann willst du ja vielleicht mal Kinder, wie soll das gehen?! Also mach was! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April um 3:36

Hier ist Therapie ! 

Wenn du in der Dusche bist und die Augen zu machst ? Kopfhörer in der Nacht ? Das Auto steht, der Motor läuft, du hockst drinn alleine. Plötzlich machst du Motor aus schrumpfst dich zusammen und denkst jemand Versteck sich nebem Auto.? Hast du da auch überall Angst.? Bist alleine zuhause,
spülst die Toilette und brauchst nachdem spül Geräusch erst mal 5 sekunden um sicher zu gehen das du nichts anderes während dem gehört hast ? 

An was denkst ? Geister ? Männer ? Puppen die sich bewegen ? Männer mit Brillen die dich beobachten? (Ein Klassiker) Was hast du da genau für Bild im Kopf ? Und was denkst du was da passieren könnte. Der Geist oder der Mann, wie könnte die Situation zu Ende gehen? Wenn es ein Mann ist der dich beobachten. Frage dich mal was dieser Beobachter von dir denken würde. Was denkt dieser Typ/Geist/furzfee oder kp was das ist, während er dich beobachten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook