Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Ständige Herzklopfen Bitte um Hilfe!!

Letzte Nachricht: 14. Juni 2007 um 12:45
K
kat_12345895
17.05.07 um 19:14


Hallo an alle,

Ich brauche dringend euren Rat!!!Es geht um meinen Mann (24)Ich weiss echt nicht mehr weiter. Jedesmal hat er Herzklopfen am schlimmsten ist es bei ihm vor den einschlafen dazu plagen ihm auch noch Rückenschmerzen und Magenprobleme er merkt nicht ob er hunger hat. Beim Artzt waren wir schon sooo oft Hausartzt, Ortophäde, Phsychloge (stellete Depressionen fest) Heilpraktiker. Beim EKG 24Std EKG konnte nichs festgestellte werde er alles gesund sagen die Ärtzte immer.
Ich verstehe das einfach nicht sein Herz klopf oft so stark, manchmal setzt es aus, am Rüchen an den Schulterblätternsind irgenwie Muskeln verwulst man könnte denken es ist Wasser drin. Bei einer Magenspiegelung wurden Bakterien im Magen festgestellt, aber als wir den Doc drauf fragten ob es was mit dem Herzen zu tun hat meinte er nur da gibt es keinen zusammenhang. Ich werde noch selber verrückt uns geht es eigendlich gut wären da nur nicht diese Herzklopfen, am Tag ist es eher weniger nur in der Nacht vor dem einschlafen ich kann mir einfach nicht mehr helfen. Wenn er Hertzklopfen hat kriegt er auch keine luft wie Atemnot er sagt immer er denkt seine letzte Stunde habe geschlagen. Das schlHerzklopfen immste ist immer die Ärtzte sagen er ist gesund der Phsychologe sagt er hätte ne Depression.Der Hammer war im Krankenhaus als er den Notartzt rief wo er mal wieder Herzlopfen hatte er blieb eine Nacht da es wurde nichs festgestellt am Nächsten Tag weckte in die Krankenschwester er soll gehen hier ist kein Hotel sagte sie. Manchmal denke ich die Ärtzte sind Ausländerfeindlich weil mein Mann aus den Iak kommt.
Manchmal denke ich auch er macht sich viele sorgen wegen seinen Eltern weil die weit weg wohnen aber er sagt immer das es nicht daran liegt.
Ich bitte euch wenn ihr erfahrungen mit sowas habt schreibt mir bitte. Ich danke für jede Hilfe

Mehr lesen

N
naoko_12549218
20.05.07 um 11:48

*Hallo*
Für mich sieht das ganz nach Angstzuständen aus. Ich habe das gleiche Problem. Der beste Weg für euch beide wäre, dein Mann nochmal gründlich jeder Milimeter an ihn untersucht wird. So das die Ärzt sagen: Ihr Mann ist völlig gesund und ihm fehlt nichts!
Wenn so sein sollte ist der Gang zum Therapeuten/Psychologen unbedingt nötig.

Liebe Grüße
~~~AlpenLady~~~

Gefällt mir

D
daran_11956459
20.05.07 um 20:36
In Antwort auf naoko_12549218

*Hallo*
Für mich sieht das ganz nach Angstzuständen aus. Ich habe das gleiche Problem. Der beste Weg für euch beide wäre, dein Mann nochmal gründlich jeder Milimeter an ihn untersucht wird. So das die Ärzt sagen: Ihr Mann ist völlig gesund und ihm fehlt nichts!
Wenn so sein sollte ist der Gang zum Therapeuten/Psychologen unbedingt nötig.

Liebe Grüße
~~~AlpenLady~~~

Hallo !!
Also ich habe die gleichen seelischen Probleme. Nur das bei mir keine Beulen oder ähnliches am Körper sind. Ich werde morgen mal zum Arzt und mich komplett checken lassen.
Gruß

Gefällt mir

G
gal_12313576
21.05.07 um 21:16

Hey,
ich weiß zwar nicht, woran es liegen könnte, aber auch ich würde empfehlen, nen guten arzt aufzusuchen.
wenn ihr in nrw wohnen würdet (bzw in der nähe von bottrop) könnte ich nen super arzt empfehlen, der sucht so lange bis er die ursache gefunden hat bzw schickt dich zu ärzten, die dir helfen können.
also hört euch mal um, ob es so einen guten arzt vllt auch in eurer nähe gibt

Gefällt mir

Anzeige
R
rowena_12093047
22.05.07 um 15:48

Leider
kann ich nicht helfen. aber ich wünsche euch, daß ihr bald wieder klar denken könnt.

LG

Gefällt mir

E
etel_12663741
22.05.07 um 22:03

Hallo
für mich hört sich das stark nach Panikattacken an habe ich auch seit 9 Monaten es ist furchtbar Herzrasen oder man denkt das Herz setzt aus zu schlagen Atemnot Apetitlosigkeit erbrechen und vieles mehr mein Tipp gib mal bei Google Symptome Panikstörung oder Angststörung ein da wird dein Mann sich wieder finden wichtig ist ein Psychologe ohne geht es nicht kannst dich ja melden wenn du fragen hast

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

J
jovita_12264738
22.05.07 um 22:21

Hi
hallo,
könnte einseits Panik sein aber vielleicht auch Herzrythmusstörungen sein, da bekommt man nämlich auch schlecht Luft. Kenne es selber. Die Rythmusstörung kann man meist nur auf dem Belastungs-EKA sehen. Versucht einen anderen Arzt aufzusuchen. Habt ihr keinen ausländischen Arzt?
LG
ira

Gefällt mir

Anzeige
K
kat_12345895
23.05.07 um 13:48

Danke
Danke das schon ein paar auf meinen Beitrag geantwortet haben, ich danke euch für jeden rat.

lg katja

Gefällt mir

ghennis2007
ghennis2007
09.06.07 um 13:14

Herzstolpern
Hallo, an alle die immer hier sind,
ich bin 25 und habe seid letztes jahr april, angstzustände, nie im Leben zu vor plagte es mich an herzstolpern, das echt bis zur Lunge vordringt. Es ist echt Nervig, vor allem wenn man den Gedanken hat, das man es nicht mehr lange macht, /( Sterben ).
Es ist so das ich auch beim Kartiologen war, dort zwar Herzrüthmusstörungen festgestellt wurden, aber es nicht schlimm sei, doch das wahre hat man nicht raus gefunden, damit meine ich, das als ich das EKG hatte diese Funktionen nie geschahen und wenn ich es nicht habe, dann ja, also wie sollten denn die Ärzte wissen was man wirklich hat. Das nervt wirklich. Ich will auch so wie jeder andere hier, dass es entlich ein ende hat, diese dummen gedanken, andere sagen lass die ängste zu andere nehmen tabletten, so wie ich.Ich bin stolz auf mich das ich seid 4 Tagen keine antidepressiver tablette mehr nehme, weil ich mir denke so kann es nicht weiter gehen, niemenad weiss wie lange diese Krankheit dauert, mal kann sie nur ein zwei monate dauern oder gar jahre vieleicht auch ein leben lang, doch wer will das schon. Dieses nicht einschlafen und angst vorm ersticken hatte ich alles schon hinter mier, doch es besserte sich, weil ich mich, auch wenn es falsch sein sollte ablenkte, ich machte sachen die ich mir immer shon gewünscht habe, denn auch so lebe ich mein Leben, man sollte jeden tag den man Lebt schätzen und einfach mal das tun was er für richtig hält!!!!
Klar das es bei jeden anders ist, vieleicht hilft es vieleicht auch nicht, doch hört auf euren herzen, ich kämpfe immer noch dagegen an, und ich will es besiegen, denn es sollte keine Macht mehr über mein ich haben. Heute gestern morgen wird es mir nicht gut gehen, aber vieleicht ist es nur ne illusion, und ich denke mir naund dann fühle ich mich schrecklich, aber trotzdem lasse ich mir nicht den tag, auf gut deustch gesagt verkacken. Ich will hier auch nicht dumm rum quatschen, ich will ja auch das es geht so wie es auch gekommen ist.

Gefällt mir

Anzeige
T
tanis_11936944
14.06.07 um 12:45

Hallo!!!
Ich kenne dieses Herzklopfen nur zu gut! Bei mir ist es auch weniger am Tag, meistens (nicht immer, manchmal ist auch ruh!) am Abend vor dem einschlafen beginnt dieses Klopfen! Meistens ist es, wenn ich allein bin, wenn mein Freund zum Beispiel mit dem Hund geht und ich mich schon hinlegen will. Ich hab das noch nicht so lange, erst seit Juli 2006, es hat ein paar Tage vor meinen Abschlussprüfungen angefangen, dass ich einfach nicht einschlafen konnte und nervös war und voll fertig. Dann hat auch das Herzklopfen angefangen, was ich doch noch einige Male wiederholt. Ich denke dann, dass mein Herz jeden Moment aus meinem Körper springt, so fühlt sich das an. Und dann liege ich meistens Stundenlang wach. Doch meistens klappt es mit dem Einschlafen dann doch, sobald mein Freund z.b. wieder da ist und ich nimma allein bin.

KA was man da tun kann oder was das ist. Ich habe es bis jetzt immer hingenommen, immerhin bin ich erst 18 (!) Hab auch schone eine Menge erlebt...vl hängt das ja damit zusammen, und das ich im mom ziemlich unter Stress stehe.

LG honey643

Gefällt mir

Anzeige