Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Spinnen angst

Spinnen angst

4. Juli 2005 um 1:17

ich hab da mal ne frage ich bin 15 jahre alt und reagiere panisch bei spinnen .Ich traue mmich in keinen raum wo spinnen sind und kann nicht schlafen wenn mein fenater aufwar und ich denke das eine spinne in meinen zimmer sein könte wenn eine spinne an mein bein hochkrabelt fange ich an zu zittern und zu weinen und mehr und weis nicht ob dass eine phobie ist und wollte fragen ob jemand weiss ob diese anzeichen darauf hinweisen


danke

Mehr lesen

4. Juli 2005 um 22:32

Danke,
ich werde demnächst an deine Worte denken, BEVOR ich zum Latschen greife!

Gefällt mir

4. Juli 2005 um 23:35

Ich auch
Ich habe auch total Angst vor Spinnen. eigentlich weiß ich ja, dass sie eher angst vor uns menschen haben, als wir vor ihnen, aber ich finde sie so dermaßen wiederlich, dass ich einfach einen anfall bekomme, wenn so ein tier in der nähe ist. Habe im allgemeinen ziemlich panische angst vor allem, was mehr als 4 beine hat. ich weiß, dass das nicht ganz normal ist, aber ich kann ja nix dagegen machen. Hab eine totale Insektenphobie! Finds aber eher witzig, ich mach mir da jetzt keine so großen Sorgen...was solls. Andere haben vorm Fliegen Angst...

Gefällt mir

9. Juli 2005 um 19:47
In Antwort auf nadya_12038013

Danke,
ich werde demnächst an deine Worte denken, BEVOR ich zum Latschen greife!

Danke
nun ja ich möchte mich für die antworten bedanken (ganz tolle) jetrzt weiss ich dass ich mich nicht verrückt machen muss die spinnen haben ja angst vor mir ok anpcken tue ich die wohl nie aber ich brauche mich nicht verrückt machen

Gefällt mir

13. Juli 2005 um 14:32
In Antwort auf wenda_11978300

Danke
nun ja ich möchte mich für die antworten bedanken (ganz tolle) jetrzt weiss ich dass ich mich nicht verrückt machen muss die spinnen haben ja angst vor mir ok anpcken tue ich die wohl nie aber ich brauche mich nicht verrückt machen

Ne, brauchst du wirklich nicht
Ich fasse Spinnen auch nicht gerne an, aber mein Freund hat zwei Vogelspinnen und mittlerweile hab ich mich an den Anblick gewöhnt
Und wenn man sie so beobachtet, sieht man auch, dass sie eigentlich ganz harmlos sind: sie bewegen sich nämlich kaum und fressen nur 1-2 Mal pro Woche.

Gefällt mir

13. Juli 2005 um 15:28

Du erinnerst mich
an eine Freundin von mir.
Mit der kann man nicht mal im Park auf der Wiese sitzen. Die hat sich allerdings jetzt in Behandlung begeben, weil es sie selbst genervt hat.
Und was ich so höre, ist es für sie im Moment noch ganz schrecklich und läuft genauso ab, wie 'beziehungsmensch' weiter oben schreibt. Aushalten.
Die Therapeutin sagt, man muß sich seinen Ängsten stellen und merken, daß die Angst viel größer ist als die tatsächliche Gefahr.
Nächste Woche wollen wir mit ihr zusammen ein Picknick veranstalten, wenn das Wetter mitspielt. Dann werden wir ja sehen.

Liebe Grüße
Nedjama

Gefällt mir

14. Juli 2005 um 11:51

Furchtbar
ich habe auch große große angst vor spinnen. Wenn die plötzlich auf meinem fußboden langlaufen, oder ich die an der wand sichte.. es gibt nichts schlimmeres.
die kleinen sauge ich mittlerweile weg. Aber bei den großen.. ua.. ich bekomme panikanfälle, heulkrämpfe, weiche knie, meine beine zittern und ich bin unfähig an etwas anderes zu denken als an diese Spinne.. wenn die auch noch hüpft oder ganz flink sich irgendwohin verkriecht.. ichhabe solche angst und kann in dem zimmer nicht einschlafen, bevor sie vernichtet wurde.
Weiß selber nicht warum und meine Eltern sind da ganz anders. Also von ihnen habe ich das nicht!!

Gefällt mir

3. September 2009 um 14:40

Mir geht es auch so
ich hab auch total angst vor spinnen ich bekomme richtig heulanfälle ich ziterre und kann mich nichtmehr bewegen .. gerade ist so ein fall gestern wahr ne spinne in meim zimmer und jetzt finde ich sie nichtmehr ich bin total am verzweifeln .. was tut ihr in sonem fall ?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen